Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Antrittsbesuch und Plakettenübergabe beim neuen Schulleiter des HvK

Norbert Dohms (Dezernent Hochschule Bochum), Martina Schaminet-Gierse (Koordinatorin Talentscouting), Michael Braß (Schulleiter HvK), Larisa Luchian (RuhrTalent), Christian Hüttemeister (StuBo), Judith Quester (Talentscout)

Über zwei Dinge konnte sich der neue Schulleiter des Heinrich-von-Kleist Gymnasiums, Michael Braß, am 29.11.2017 freuen:
Er wurde vom Kooperationspartner des Talentscouting-Programms besucht – lernte dabei auch Judith Quester, die als Talentscout am HvK tätig ist, näher kennen – und konnte bei dieser Gelegenheit die Plakette des NRW Talentscouting Programms entgegen nehmen.

Das Heinrich-von-Kleist Gymnasium war die erste teilnehmende Schule am Talentscouting-Programm der Hochschule Bochum: Die Schüler*innen des HvK werden schon seit Februar 2016 regelmäßig durch einen Talentscout individuell in ihrer Berufs- und Studienorientierung unterstützt. Der Kooperationsvertrag besteht schon seit Mai 2016. Jetzt konnte auch die Plakette des NRW-Talentscouting-Programms überreicht werden.

„Wir sind sehr glücklich über das regelmäßige Coaching von Judith Quester hier an unserer Schule. Sie hat beispielsweise unsere Schülerin Larisa Luchian dazu ermutigt, sich für das RuhrTalente Schülerstipendium zu bewerben.“ berichtet Christian Hüttemeister, der Studien- und Berufswahlkoordinator des HvK. „Larisa ist eine sehr engagierte Schülerin und sie konnte sich im Bewerbungsverfahren des RuhrTalente Schülerstipendiums durchsetzen. Sie hat nun die Möglichkeit an diversen Veranstaltungen z.B. Seminaren und Fahrten teilzunehmen. Das macht auch uns als Schule unendlich stolz!

zurück