Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Psychosoziale Beratung

 

 

Im Leben tauchen manchmal schwierige Situationen auf, die allein kaum zu bewältigen sind. Wenn Gespräche in der Familie oder im Freundeskreis nicht (mehr) weiterhelfen oder nicht in Betracht kommen, kann psychosoziale Beratung sinnvoll sein.

 

 

Die Beratung findet als persönliches und vertrauliches Gespräch statt. Inhaltlich geht es dabei um die Klärung folgender Fragen:

  • Was genau ist das Problem und wie wirkt es sich aus?
  • Über welche Erfahrungen und Fähigkeiten verfügen Sie bereits, die Ihnen bei der Lösung helfen können?
  • Wie können Sie die bislang genutzten Strategien weiterentwickeln, um den Umgang mit dieser schwierigen Situation erleichtern?

Die psychosoziale Beratung der ZSB führt keine Psychotherapie durch!

Außerhalb der Sprechzeiten stehen Ihnen zu jeder Zeit folgende externe Angebote zur Verfügung:

  • Telefonseelsorge: 0800 1110111 oder 0800 1110222
  • Hilfetelefon bei Gewalt gegen Frauen: 08000 116 0116

Weitere Unterstützungsangebote

Sozialpsychiatrischer Dienst

Einen sozialpsychiatrischen Dienst oder auch Allgemeinen Sozialdienst gibt es in fast allen Städten.
Die Kontaktdaten für Bochum finden Sie unter: https://www.bochum.de/C125708500379A31/vwContentByKey/W294GE7J501BOCMDE

Falls Sie nicht in Bochum wohnen, finden Sie die Kontaktdaten auf den Internetseiten Ihres Wohnortes!


Psychiatrische und psychosoziale Hilfe in Bochum

Sozialpsychiatrische Angebote in Bochum finden Sie in diesem Verzeichnis (PDF) der psychiatrischen und psychosozialen Hilfen.

 


Psychiatrische Instituts-Ambulanz LWL- Klinikum Bochum

In akuten Krisensituationen können Sie sich an die psychiatrische Instituts-Ambulanz des LWL-Klinikums Bochum wenden. Mehr Informationen finden Sie unter https://psychiatrie.lwl-uk-bochum.de


Hilfe im Notfall - Adressen in Bochum

Eine Übersicht wichtiger Adressen in Bochum für Notfälle finden Sie unter: https://www.bochum.de/C125708500379A31/vwContentByKey/W276YDCV493BOLDDE


PRISMA Telefonseelsorge Bochum

Prisma ist eine Beratungsstelle für Menschen in suizidalen Krisen.
Mehr Informationen finden Sie unter www.prisma-bochum.de.


Selbsthilfegruppen

Eine Übersicht der aktuellen Selbsthilfegruppen finden Sie auf den Seiten der Selbsthilfe-Kontaktstelle des paritätischen Wohlfahrtsverbands. https://www.selbsthilfe-bochum.de/content/e616/.


Rosa Strippe e.V.

Der gemeinnützige Verein Rosa Strippe befasst sich mit den individuellen und gesellschaftlichen Problemen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*Personen und Intersexuellen und leistet ihnen Hilfestellungen zur Lösung ihrer Probleme. Mehr Informationen unter: https://www.wir-ruhr.de/zentrum/rosa-strippe/


Medizinische Flüchtlingshilfe

Das Angebot des Therapiezentrums der Medizinischen Flüchtlingshilfe Bochum richtet sich an Geflüchtete im Ruhrgebiet und dem Ennepe-Ruhr-Kreis und umfasst sowohl kurzfristige Kriseninterventionen, längerfristige Psychotherapien und Traumatherapien als auch Familientherapie, Gruppentherapie, Kunsttherapie und körperbezogene Verfahren. Mehr Informationen unter: https://mfh-bochum.de/psychotherapie-und-psychologische-beratung/


Trauma-Ambulanz

Nach einer traumatischen Erfahrung tritt bei manchen Menschen eine Posttraumatische Belastungsstörung auf. Das LWL-Klinikum Bochum bietet traumatisierten Menschen Hilfen in der Trauma-Ambulanz. Den Flyer (PDF) finden Sie hier.


Offene Sprechzeiten & Terminvereinbarung

Offene Telefonsprechzeiten sind Montag und Donnerstag von 7.15 - 8.00 Uhr 0234/ 32-10198.

Einen Termin können Sie gerne - auch anonym - telefonisch: 0234/ 32-10198 oder per Mail:psychosoziale-beratung(at)hs-bochum.de vereinbaren. Bitte nutzen Sie die Mail nur zur Terminvereinbarung! Schreiben Sie uns nicht, aus welchen Gründen Sie sich für eine Beratung interessieren!

Petra Siemens
Dezernat 4
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: C 0-03
Tel.: +49 234 32 10198