Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Mitgliederversammlung im April 2018

Ein neuer Hörsaal, das Solarcar und weitere tolle Projekte wurden im letzten Jahr gefördert.

Am 23.04.2018 fand die alljährliche Mitgliederversammlung der Gesellschaft der Förderer an der Hochschule Bochum statt. Gegen 17 Uhr wurden die ersten Mitglieder herzlichst mit Getränken empfangen. Anschließend fand die offizielle Begrüßung der Mitglieder im Hörsaal 4 statt. Dipl.-Ing. Phillip Nachtigal stellte zunächst den Hörsaalneubau H 9 vor. Im Anschluss gab es eine Besichtigung zum neuen unfertigen Hörsaal H 9, welcher vorrausichtlich ab September 2018 genutzt werden soll. Im weiteren Verlauf teilten sich die Mitglieder in drei Gruppen und besuchten geförderte Projekte der Gesellschaft der Förderer in unterschiedlichen Fachbereichen der Hochschule Bochum. Darunter fiel das bekannte Solarcar des Fachbereichs Elektrotechnik, welches regelmäßig an internationalen Rennen erfolgreich teilnimmt. Auch wurde der 3D Drucker des Fachbereichs Maschinenbau und Mechatronik vorgestellt, welcher unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. paed. Michael Radermacher steht. Des Weiteren wurde das 3D Visualisierungslabor von Herrn Frank Urban präsentiert. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit bekommen hochwertiges Equipment, wie z.B. eine „virtual reality“ Brille und die smart VR-Wall zu verwenden. 

Nach dem Rundgang fand die Wahl zum neuen Verwaltungsrat für die nächsten drei Jahre statt. Im Anschluss gab es Speisen und Getränke bei familärer Atmosphäre.

Wir bedanken uns herzlichst bei Herrn Prof. Dr.-Ing. Michael Habich für das Engagement und die Organisation dieser Mitgliederversammlung. Die Gesellschaft der Förderer bedankt sich ebenfalls bei allen Mitgliedern für das zahlreiche Erscheinen und wünscht allen ein erfolgreiches Geschäftsjahr.

Team 8, Gesellschaft der Förderer