Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Prof. Dr. rer. nat. Andreas Wytzisk-Arens

Geoinformatik / Informatik

Präsident der Hochschule

Persönliches

Portrait

Prof. Dr. Wytzisk-Arens arbeitet und forscht zu Fragen der Konzeption und Implementierung von Geodateninfrastrukturen sowie zur (verteilten) Prozessierung und Analyse raumzeitvarianter Daten.

Prof. Dr. Wytzisk-Arens gestaltete die erste Fassung des Architekturkonzeptes der Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) und leitete zahlreiche nationale und internationale Projekte, z. B. zur Integration interoperabler Geoinformationsdienste für Nahe-Echtzeitinformationen bei der Europäischen Umweltagentur (EEA), zum Aufbau einer Geodateninfrastruktur für die Europäische Kommission (INSPIRE@EC) oder zum Aufbau der Geobasiskomponenten (GeoBAK) des Freistaates Sachsen. Er konzipierte die Strategie zur Implementierung der Nationalen GDI Kroatiens und widmete sich als Key Expert im EU-finanzierten Projekt „Technical Assistance for Integrated Land Administration System“ (ILAS) sowie als Senior Short Time Expert im Projekt „INSPIRATION - Spatial Data Infrastructure in the Western Balkans“ technischen, organisatorischen und strategischen Aspekten der Entwicklung nationaler und regionaler Geodateninfrastrukturen.

Seit seiner Berufung im Jahr 2013 leitete Prof. Wytzisk-Arens verschiedene öffentlich geförderte Forschungsprojekte zur Weiterentwicklung von Methoden und Technologien der Geoinformatik im Kontext nachhaltig­keitsrelevanter Fragestellungen. Diese reichen von der Optimierung des Umweltmonitorings in der Wasserwirtschaft, über Methoden zur kommunalen Raumbeobachtung, bis hin zur vorausschauenden Erntelogistik. 

Von April 2018 bis Februar 2022 leitete Prof. Wytzisk-Arens als Dekan den Fachbereich Geodäsie. Seit März 2022 ist er Präsident der Hochschule Bochum.


    Arbeits- und Forschungsschwerpunkte
    • Aufbau, Betrieb und Weiterentwicklung von Geodateninfrastrukturen (GDI)
    • Interoperable Bereitstellung und Verarbeitung raumzeitvarianter Informationen (Sensor Web)
    • Weiterentwicklung von Methoden zur (verteilten) Prozessierung und Analyse raumzeitvarianter Daten
    • Anwendung von Methoden der Geoinformatik im Rahmen nachhaltigkeitswissenschaftlicher Fragestellungen

    Aufgaben innerhalb der Hochschule
    • Präsident der Hochschule
    • Stellvertretender Leiter des Interdisziplinären Instituts für angewandte Künstliche Intelligenz Ruhr (AKIS Ruhr)

    Aufgaben und Mitgliedschaften außerhalb der Hochschule
    • Vollmitglied des Promotionskollegs NRW
    • Mitglied des Executive Committee der European Umbrella Organization for Geographic Information (EUROGI)

    Drittmittelprojekte

    SEED4NA - Spatial Data Infrastructures and Earth Observation Education and Training for North-Africa (Erasmus+) (Projektende: 2022)

    GeoBIZ - Strengthening the capacity of academic institutions to better respond to the needs of the emerging geoinformatics industry in Albania, Bosnia and Herzegovina, Kosovo, Moldova and Montenegro (Erasmus+) (Projektende: 2022)

    Smartdemography - Erstellung kleinräumiger kommunaler Gliederungen (Baublock- und Quartiersebene), Aufbereitung kommunaler demografischer Daten sowie deren kartenbasierte, digitale und Datenschutzkonforme Bereitstellung für Unternehmen, Verwaltung, Forschung und Bürger (finanziert durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen) (Projektende: 2021)

    WaCoDiS - Entwicklung einer Informationsinfrastruktur und wasserwirtschaftlicher Copernicus-Dienste zur Bestimmung von Stoffeinträgen in Gewässer und Talsperren im Rahmen des Umweltmonitorings (finanziert durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, BMVI) (Projektende: 2021)

    KomMonitor - Entwicklung einer Informationsinfrastruktur zum Monitoring der kommunalen Raumentwicklung mit Fokus auf Demographie, Sozialstruktur, Wohnen und Umwelt (finanziert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF) (Projektende: 2021)

    Prospective.Harvest - Entwicklung von Methoden und Technologien zur Unterstützung einer vorausschauenden Planung und Steuerung kooperativer landwirtschaftlicher Prozesse am Beispiel der Silomaisernte (finanziert durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, BLE) (Projektende: 2019)

    BESTSDI - Western Balkans Academic Education Evolution and Professional’s Sustainable Training for Spatial Data Infrastructures (Erasmus+) (Projektende: 2019)


    Veröffentlichungen
    • De Wall A., Danowski-Buhren Ch., Wytzisk-Arens A., Lingemann K., Focke Martinez S. (2020): prospective.HARVEST - Optimizing Planning of agricultural harvest logistic chains. 40. GIL Jahrestagung, Freising-Weihenstephan.

    • Remke R., Gräler B., de Wall A., Autermann Ch., Wytzisk A. (2019): enviroCar – ein Citizen Science Labor für nachhaltige Mobilität. Forum Citizen Science 2019, WWU Münster.

    • Drost S., Rieke M., Jirka S., Vogt A., Kirstein V. R., Wytzisk-Arens A. (2019): An Event-Driven Architecture Based on Copernicus Satellite Data for Water Monitoring. AGILE’2019 Conference, 17-20 June 2019, Limassol, Cyprus.

    • Vogt A., Wytzisk-Arens A., Drost S., Jirka S. (2019): Cloud Based Discovery and Processing of Geospatial Data. AGILE’2019 Conference, 17-20 June 2019, Limassol, Cyprus. (poster)

    • Schmidt, B. & A. Wytzisk (2019): Nachhaltigkeitsaspekte in der Softwareentwicklung. In M. Englert & A. Ternès, Hrsg.: Nachhaltiges Management. Springer/Gabler.

    • Stein M., Ostkamp M. & A. Wytzisk: Geoinformationssysteme mit Sprache steuern – eine erste Evaluation. Mensch und Computer, 2-5. September 2018, Dresden. 

    • Drost S., Wytzisk A. & A. Remke (2018): Geocoding of Crisis Related Social Media Messages for Assessing Voluntary Help Efforts as a Contribution to Situational Awareness. AGILE’2018 Conference, 12-15 June 2018, Lund.

    • Remke A., Stasch Ch., Wytzisk A. (2015): Bürger-generierte Geoinformation für nachhaltige Mobilität. zfv (Zeitschrift für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement)
    • Schmidt, B. & A. Wytzisk (2014): Software Engineering und Integrative Nachhaltigkeit. In E. Plödereder, L. Grunske, E. Schneider & D. Ull, Hrsg.: Proceedings INFORMATIK 2014, Stuttgart, 22.–26.09.2014, Lecture
      Notes in Informatics (LNI), Vol. P-232, pp. 1935-1945.
    • Wytzisk A., Schmidt B., Nüst D. (2013): Echtzeitinformation und Kollaboration in Geodateninfrastrukturen. zfv (Zeitschrift für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement), Heft 5/2013, S. 333-338.
    • Jirka S., Bröring A., Kjeld P. Ch., Maidens J., Wytzisk A. (2012): “Sharing Near Real-Time Environmental Data in a Homogeneous Way across Europe”. In: Transactions in GIS. Wiley-Blackwell.
    • Bröring A., Sankaran S., Jirka S., Wytzisk A. (2012): “A Lightweight Sensor Observation Service as an Extension of the GeoServices REST API“. INSPIRE Conference, 23-27. June 2012. Istanbul.
    • Diaz L., Remke A., Kauppinen T,. Degbelo A., Förster Th., Stasch Ch., Rieke M., Schaeffer B., Baranski B., Bröring A., Wytzisk A. (2012): “Future SDI – Impulses from Geoinformatics Research and IT Trends”. International Journal of Spatial Data Information Research (IJSDIR), Vol 7, 378-410.
    • Raape U., Teßmann S., Wytzisk A., Steinmetz T., Wnuk M., Hunold M., Strobl C., Stasch C., Walkowski A., Meyer O., Jirka S. (2010): “Decision Support for Tsunami Early Warning in Indonesia: The Role of OGC Standards”. In: Cartography. Konecny M., Zlatanova S., Bandrova T. (Eds.): Geographic Information and Cartography for Risk and Crisis Management “ Towards better Solutions. Lecture Notes in Geoinformation and Cartography. Springer. Berlin, Heidelberg.
    • Wytzisk A. (2009): “INSPIRE wird Realität”. Move Moderne Verwaltung, September 2009. Tübingen.
    • Wytzisk A. (2009): “INSPIRE Solutions in Europe”. GIS Business – Das Magazin für Geoinformation, 3/2009. Heidelberg.
    • Raape U., Teßmann, S., Wytzisk A., Steinmetz T., Wnuk M., Hunold M., Strobl. C., Stasch S., Wolkowski C., Meyer O., Jirka S. (2009): Decision Support for Tsunami Early Warning in Indonesia: The Role of Standards. Proceedings of the Joint Symposium of ICA Working Group on Cartography in Early Warning and Crises Management (CEWaCM) and JBGIS Geo- information for Disaster Management (Gi4DM) “ Cartography and Geoinformatics for Early Warning and Emergency Management: Towards Better Solutions, 19-22 January, Prague, Czech Republic.
    • Wytzisk A., Remke A., Buehler W., Stipić D. (2008): “Study on Development of National Spatial Data Infrastructure in Croatia”. State Geodetic Administration of the Republic of Croatia. Croatia.
    • Wytzisk A., Voges U., von Dömming A. (2008): “Technical Architecture and Implementation Plan for GDI-DE”. GSDI-10 Conference Proceedings, 25-29 February 2008, St. Augustine, Trinidad.
    • De By R., Wytzisk A., Voges U., Morales J. (2008) “Construction Methods for Interoperable SDI Nodes”. GSDI-10 Conference Proceedings, 25-29 February 2008, St. Augustine, Trinidad.
    • Lemmens R., Foerster T., Hitchcock A. and Wytzisk A. (2007): “52oNorth platform innoveert via open source GIS toepassingen.“ In: Vi matrix, 15 (2007) 3, pp. 42-44.
    • Lemmens R., de By R., Gould M., Wytzisk A., Granell C., van Oosterom P. (2007): “Enhancing Geo-Service Chaining through Deep Service Descriptions”. Transactions in GIS 11(6), 2007, 849-871.
    • Lemmens R., Wytzisk A., de By R., Granell C., Gould M., van Oosterom P. (2006): “Integrating Semantic and Syntactic Descriptions to Chain Geographic Services”. IEEE Internet Computing 10(5), 2006, 18-28.
    • Bishr M., Wytzisk A., Morales J. (2006): GeoDRM – Towards Digital Management of Intellectual Property Rights for the SDI. GSDI-9 Conference Proceedings, 6-10 November 2006, Santiago, Chile.
    • Kraak M.J., Sliwinski A., Wytzisk A. (2005): “What happens at 52N? An open source approach to education and research”. In: Internet-based cartographic teaching and learning: Atlases, map use and visual analytics. Joint ICA commission seminar 6-8 July 2005, part of the 22nd ICA conference, ICC 2005: Mapping approaches into a changing world, 9-16 July 2005, A Coruna: 16-20.
    • Sliwinski A., Wytzisk A., Simonis S. (2005): “The Free and Open Source Software Initiative 52oNorth – Fuelling National and International Standardization Efforts”. Geoinformatics, Magazine for Surveying, Mapping & GIS Professionals 8(6). CMedia Productions. Emmeloord.
    • Sliwinski, A., Wytzisk A., Streit U., Hitchcock A. (2005): “On the Management of Open Source Software Initiatives with Porter's Value Chains”. Proceedings of the Open Source Geospatial Conference 2005 (June 16-18), Minneapolis, USA.
    • Joshi A., Wytzisk A. (2005): “Exploiting an Event-Based Communication Infrastructure for Rule Based Alerting in Sensor Webs”. In: Proceedings of the 16th International Workshop on Database and Expert Systems Applications (DEXA 2005), 22.-26. August 2005. IEEE CS. Copenhagen: 485-489.
    • Sliwinski A., Simonis I., Remke A., Streit U., Wytzisk A. (2005): “Boosting the OGC Sensor Web Enablement Initiative with Open Source Web Services – The Case of 52°North”. AGIT, 6.-8. July 20 05. Salzburg.
    • Wytzisk A., Remke A., Bačić Ž. (2005): “NSDI Croatia – The Roadmap”. 11th EC-GI & GIS Workshop Proceedings, June 29th – July 1st 2005. Alghero, Italy. pp 52-58.
    • Ghimire D. R., Simonis I., Wytzisk A. (2005): “Integration of GRID approaches into the Geographic Web Service Domain”. Global Spatial Data Infrastructure GSDI, 16.-21. April 2005. Cairo.
    • Wytzisk A., Simonis I. (2004): “Einbindung von Sensoren und Simulatoren in GDIn”. In: Bernard L., Fitzke J., Wagner R. (Eds.): Geodateninfrastruktur - Der optimale Weg zu Geodaten. Herbert Wichmann Verlag. Heidelberg.
    • Wytzisk A., Sliwinski A. (2004): “Quo Vadis SDI?”. In: Proceedings of the 7th AGILE Conference on Geographic Information Science, 29. April - 1. Mai 2004. Heraklion: 43-49.
    • Simonis I., Wytzisk A. (2004): “Knowledge bases in spatial data infrastructures: a new level of decision support”. In: Proceedings of the 7th International conference: Global Spatial Data Infrastructure GSDI, 2.-6. February 2004. Bangalore.

    Auszeichnungen
    • Lehrpreisträger 2016

    Abschlussarbeiten

    Abschlussarbeiten
    • Konzeption einer Echtzeitdaten-Infrastruktur – Evaluierung einer Push-basierten Datenauslieferung unter Nutzung des GeoMQTT-Protokolls
      Abgabe: 02/2022 / Absolvent: Fabian Wessel
    • Continuous Integration mit Azure DevOps am Beispiel von VertiGIS 3A Web
      Abgabe 01/2022 / Absolventin: Julia Oppermann
    • Objekterkennung in rasterbasierten Fernerkundungsdaten mit Hilfe von Deep Learning Verfahren in einem Geoinformationssystem
      Abgabe 02/2021 / Absolvent: Christian Koert
    • Datenbankgestützte Erstellung eines Straßennetzwerkes auf Basis der Anforderungen einer Glasfaser-Grob- netzplanung
      Abgabe: 02/2020 / Absolventen: Inga Ben Abda
    • Erweiterung des kommunalen Monitoringsystems „KomMonitor“ um eine Reporting-Funktion
      Abgabe: 02/2020 / Absolvent: Tim Herker
    • Bereitstellung von Geodaten für die Offlinenutzung in mobilen Einsatzszenarien
      Abgabe: 02/2020 / Absolvent: Michel Bröker
    • Interoperabilität von IoT-Diensten – Standardisierung und Optimierung 
      der Organisation du Modellierung von Datenströmen unter Nutzung des MQTT-Protokolls
      Abgabe: 02/2020 / Absolvent: Lukas Butzmasnn (Master)
    • Ausreißerdetektion in Temperaturlinien auf der Grundlage von Machine Learning Algorithmen
      Abgabe 03/2019 / Absolvent: Lukas Butzmann
    • Räumliche Interpolation von In-Situ-Niederschlagsdaten durch maschinelles Lernen
      Abgabe 02/2019 / Absolvent: Moritz Wollenhaupt
    • Integration von Vector-Tiles in web-basierte GIS-Anwendungen am Beispiel des „Atlas Straßenverkehrsunfallstatistik“
      Abgabe: 11/2018 / Absolvent: Niclas Schmitz
    • Entwicklung einer Microservice-Architektur für die Geodatenverarbeitung
      in einem Einsatzleitsystem
      Abgabe: 10/2018 / Absolvent: Michael Mevißen (Master)
    • Konzeption und prototypische Entwicklung einer für Cloud-Umgebungen optimierten Geodateninfrastruktur
      Abgabe: 09/2018 / Absolvent: Arne Vogt (Master)
    • Entwicklung einer Informationsinfrastruktur zur interoperablen Bereitstellung
      von Copernicus-Daten
      Abgabe 09/2018 / Absolvent: Maximilian Sobek (Master)
    • Verarbeitung georeferenzierter Datenströme in ereignisorientierten Softwarearchitekturen zur Unterstützung landwirtschaftlicher Prozesse
      Abgabe 01/2018 / Absolventin: Verena Kirstein (Master)
    • Verbesserung der Usability bei der Steueruug von Karteninhalten auf mobilen Endgeräten
      Abgabe 11/2017 / Absolvent: Matthias Stein (Master)
    • Extraktion und Prozessierung raum-zeitlicher Informationen aus sozialen Medien zur Lagebeurteilung im Katastrophenschutz
      Abgabe 10/2017 / Absolvent Sebastian Drost (Master)
    • Konzeption und prototypische Umsetzung eines transparenten Zugriffsdienstes für Copernicus Sentinel Daten
      Abgabe: 05/2017 / Absolvent: Andreas Wandert
    • Entwicklung eines Modells zur szenariobasierten Analyse von solarbetriebenen Fahrzeugen im Alltag
      Abgabe: 07/2016 / Absolvent: Weckermann, Christian
    • Konzeption und Umsetzung ausgewählter Komponenten des Forstlichen Basisinformationssystems (FoBIS) auf Basis von ArcGIS Pro
      Abgabe: 07/2016 / Absolvent: Mevißen, Michael
    • Predictive Analytics in Geodateninfrastrukturen am Beispiel ortsabhängiger Bedarfsermittlung von regenerativer Energie aus lokaler Windkraft
      Abgabe: 03/2016 Absolvent: Lukas Gierth
    • Entwicklung eines integrierten Workflows für Ingenieurbüros zur Unterstützung bei Planungsvorhaben
      Abgabe: 02/2016 / Absolvent: Kirstein, Verena
    • Verteilte Echtzeitlagedarstellung von Schadensereignissen und Einsatzmitteln bei der Feuerwehr Duisburg
      Abgabe: 02/2016 / Absolvent: Drost, Sebastian
    • Web-basierte Erfassung von Tourismusinformationen im Datenmodell XErleben
      Abgabe: 02/2016 / Absolvent: Sobek, Maximilian
    • Content- Bundles zur Informationsbereitstellung in Geodateninfrastrukturen
      Abgabe: 02/2016 / Absolvent: Brüggen, Steffen
    • Visualisierung von OpenStreetMap-Daten im Kontext Kriseninformationen beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
      Abgabe: 12/2015 / Absolvent: Pletziger, Felix
    • Geodatenerfassung mit Smartwatches
      Abgabe: 02/2015 / Absolvent: Stein, Matthias
    • Porting a GIS-based App from Google Android to Apple iOS
      Abgabe: 12/2014 / Absolvent: Grottke, David
    • Entwicklung einer mobilen FME-Server Dashboard-Applikation
      Abgabe: 04/2014 / Absolvent: Mertens, Bernd
    • Anbindung von Rasterdatenquellen an einen Sensor Observation Service am Beispiel des NetCDF-Formats
      Abgabe: 01/2013 / Absolvent: Danowski, Christian

     

     


    Begutachtete Dissertationen
    • Müller, Matthias (2016): Service-oriented Geoprocessing in Spatial Data Infrastructures. TU Dresden
    • De Graaff, Victor (2015): Geosocial Recommender Systems. Twente University
    • Brauner, Johannes (2015): Formalizations for Geopoerators-Geoprocessing in Spatial Data Infrastructures. TU Dresden

    Andreas Wytzisk-Arens
    Prof. Dr. rer. nat. Andreas Wytzisk-Arens
    Tel.: +49 234 32 10000