Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Prof. Dr. iur. Lars Renner

Wirtschaftsrecht mit einem Schwerpunkt im Recht der Finanzmärkte und Finanzdienstleister

Funktionen

  • Studiendekan
  • Studiengangsleitung International Business and Management
  • beratendes Mitglied - Fachbereichsrat

Lehre

Wirtschaftsrecht

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende der Bachelor-Studiengänge "Betriebswirtschaftslehre" und "International Business and Management" im ersten Studienjahr.

Das Modul "Recht" besteht aus den Veranstaltungen "Wirtschaftsrecht 1" und "Wirtschaftsrecht 2".

SWS: je 4 im 1. und 2. Semester

ECTS: insgesamt 10 Punkte

Es findet eine Prüfung am Ende des 2. Semesters statt. Prüfungsrelevanter Inhalt: Lerninhalte der Vorlesungen "Wirtschaftsrecht 1" und "Wirtschaftsrecht 2".


Fallstudien zum nationalen und internationalen Handelsrecht

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende des Master-Studiengangs "Accounting, Auditing and Taxation" im ersten Fachsmester und ist des Teil des Moduls Fallstudien zum Wirtschaftsprivatrecht.

Es findet eine Prüfung am Ende des Semesters statt.

Gesetzestexte

Folgende Gesetzestexte sind erforderlich: 

  • BGB
  • HGB
  • CISG
  • Rom I-VO

SWS: 2

ECTS: 3 Punkte


Gesellschaftsrecht

DasGesellschaftsrecht versteht sich als das Recht der privatrechtlichen Personenvereinigungen. Ziel der Vorlesung ist die Vermittlung von Kenntnissen über die verschiedenen im Rechts- und Wirtschaftsverkehr auftretenden Rechtsformen. Im Bereich der Personengesellschaften werden die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), die offene Handelsgesellschaft (oHG), die Kommanditgesellschaft (KG) sowohl als solche als auch in ihrer Erscheinungsform als GmbH & Co. KG, die Partnerschaftsgesellschaft, die stille Gesellschaft sowie die Europäische Wirtschaftliche Interessenvereinigung (EWIV) vorgestellt. Ferner erfolgt eine rechtliche Betrachtung der Kapitalgesellschaften, namentlich der Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), der Aktiengesellschaft (AG), der Europäischen Aktiengesellschaft (SE) sowie der Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) behandelt.

Die Betrachtung umfasst alle Stadien, die eine Gesellschaft durchlaufen kann und bezieht sich nicht nur auf die Gründung und Beendigung einer Gesellschaft. Auch Rechte und Pflichten sowie Fragen nach einer Haftung für Verbindlichkeiten sind maßgeblich, und zwar sowohl aus der Sicht eines Mitgliedes als auch eines außerhalb der Gesellschaft stehenden Dritten.

Methodisch erfolgt die Wissensvermittlung durch zahlreiche Fallstudien.

 

Gesetzestexte

Folgende Gesetzestexte sind erforderlich: 

  • BGB
  • HGB
  • AktG
  • GmbHG
  • PartGG

 

SWS: 4

ECTS: 6 Punkte


Umwandlungsrecht, Kapitalmarktrecht

Die Vorlesung richtet sich an Studierende der Masterstudiengänge "Accounting, Auditing and Taxation" und "Accounting and Taxation" und ist Bestandteil des Moduls Spezielle Rechtsgebiete. Behandelt werden die rechtlichen Grundlagen der Unternehmensstrukturierung sowie die einem Emittenten obliegenden kapitalmarktrechtlichen Verhaltenspflichten. Umstrukturierungsmaßnahen außerhalb und im Anwendungsbereich des Umwandlungsgesetzes (UmwG) werden dabei behandelt. Im Teil Kapitalmarktrecht wird die Organisationsstruktur einer börsennotierten Aktiengesellschaft ebenso durchleuchtet wie die Infrastruktur einzelner Kapitalmärkte. Wertpapierhandelsrechtliche Mitteilungs- und Veröffentlichungspflichten sowie das Marktmissbrauchsrecht werden vertieft untersucht. Das Wertpapierübernahmerecht rundet die kapitalmarktrechtliche Unternehmensbetrachtung ab. 

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende der Master-Studiengänge "Accounting, Auditing and Taxation" (MAAT) und "Accounting and Taxation" (MAT).

Es findet eine Prüfung am Ende des Semesters statt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Moodle-Kursseite. 

 

SWS: 4

ECTS: 6 Punkte


Zugriffsgeschützte Downloads

Persönliches

Portrait

Vita

1999 – 2004
Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum

2004
Erstes juristisches Staatsexamen

2004 – 2007
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung von Prof. Dr. Peter Kindler an der Ruhr-Universität Bochum

2006
Promotion zum Dr. iur.

2006 – 2008
Rechtsreferendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Hamm

2008
Zweites juristisches Staatsexamen

2008 – 2012
Tätigkeit als Rechtsanwalt

Seit 2012
Professor für Wirtschaftsrecht mit einem Schwerpunkt im Recht der Finanzmärkte und Finanzdienstleister


Lars Renner
Prof. Dr. iur. Lars Renner
Tel.: +49 234 32 10811

Sprechstunde:
Meine Sprechstunde findet mittwochs, 9-10 Uhr, statt.