Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Prof. Dr. rer. nat. Thomas Skill

 Wirtschaftsmathematik und Statistik

Lehre

Wirtschaftsmathematik

Zielgruppe:

 

Ziele der Ausbildung:

 

Gliederungsübersicht


Wirtschaftsstatistik

Zielgruppe: Studierende der Bachelor-Studiengänge "Betriebswirtschaftslehre" und "International Business and Management" im 2. Semester

Inhalte: Deskriptive und induktive Statistik

ECTS 7 Punkte

 

Teilnahmevoraussetzungen: Es wird vorausgesetzt, dass folgende Inhalte aus der Wirtschaftsmathematik angewandt werden können:

  • Operation mit Mengen
  • Abbildungen
  • Funktionen mehrerer Veränderlicher
  • Extremwertbestimmung von Funktionen mehrerer Veränderlicher
  • Integralrechnung (insb. partielle Integration und Integration durch Substitution)

Vorlesungen

Gruppe B2B I

Erste Vorlesung am Mittwoch, 30. März 2016.

Zeiten:

Montag, 12:15 bis 13:45, AW 2-35

Mittwoch, 10:15 bis 13:45; AW 2-35

Unterlagen

Sämtliche Unterlagen stehen Ihnen in moodle zur Verfügung. 

moodle

Für die dazu erforderliche Einschreibung erhalten Sie die Information in der ersten Veranstaltungsstunde.

Tutorien

ab 04. April 2016 

Tutoren: Jennifer Kendziorra; Lukas Krick; Amer Mansoor

 

Zeit:

Raum:

Prüfungsform

Als Prüfung wird eine Klausur geschrieben. Sie dauert 135 Minuten.

Diese Klausur wird gemeinsam mit Frau Prof. Dr. Moos gestellt.

Termin: Dienstag NN. Juli 2016, voraussichtlich hh:mm Uhr.

(Beachten Sie, dass die verbindliche Information das Anmeldesystem des Prüfungsamtes bereitstellt.)

Hauptliteratur

Deskriptive Statistik

Heinz Jürgen Pinnekamp / Frank Siegmann: Deskriptive Statistik; Oldenbourg; ISBN 978-3-486-58769-2


Abschlussarbeiten

Sommersemester 2019

Master Thesis (an FH Dortmund): „Identifikations- und Kalibrierungsrisiken von Optionspreismodellen“

Bachelor Thesis: „Kryptographische Sicherheit und Betrachtung des Energieverbrauchs von Kryptowährungen am Beispiel von Bitcoin“

Bachelor Thesis: „Darstellung der Hauptkomponentenanalyse mit ihrer Anwendung auf die DAX-30 Unternehmen“

Wintersemester 2017/18
Bachelor Thesis: „Zinsstrukturmodell nach Nelson/Siegel und Svensson im Zeitraum der Finanzmarktkrise 2008“

Bachelor Thesis: „Bestimmung der Risiko- und Renditeindikatoren nach der PRIIP-Verordnung und eine bankbezogene Analyse“

Sommersemester 2017
Bachelor Thesis: „Marktsegmentierung und Analyse durch Clusterverfahren und Diskriminanzanalyse“, Hochschule Bochum

Sommersemester 2016
Master Thesis: „Lösungsmöglichkeiten für Auswirkungen der Niedrigzinsphase auf die GuV von Förderbanken“, Frankfurt School of Finance and Management

Sommersemester 2013
Bachelor Thesis: „Bewertung von Zinsderivaten“, Frankfurt School of Finance and Management

Sommersemester 2010
Master Thesis: „Das Konzept des Expected Liquidity at Risk“, Frankfurt School of Finance and Management

Wintersemester 2006/2007
Bachelor Thesis: „Das Modell von Black-Derman-Toy und Ausblick auf moderne Zinsstrukturmodelle“, Frankfurt School of Finance and Management

 


Zugriffsgeschützte Downloads

Persönliches

Portrait

Vita

Seit März 2013
Professor für Wirtschaftsmathematik und Statistik an der Hochschule Bochum

09.2012 - 02.2013
Professor für Wirtschaftsmathematik an der Hochschule Ruhr-West, Mülheim an der Ruhr

02.1996 - 08.2012
Landesbank Hessen-Thüringen; zuletzt Abteilungsdirektor, Leiter des Treasury der WIBank

12.2010
Dissertation zum Thema Toeplitz-Operatoren über beschränkten symmetrischen Gebieten und C*-Algebra-Dualität an der Philipps-Universität Marburg

1986 - 1993
Studium der Mathematik, Justus-Liebig-Universität Gießen


Vorträge

Hochschuldidaktische Vorträge:

16. Mai 2019
„Statistik fast ohne Mathematik?“, Fachdidaktikarbeitskreis Mathematik und Physik, DIZ Bayern

07. Juni 2018
„Offene Aufgaben mit STACK für Moodle & Co.“ (mit Stephan Bach, OTH Amberg-Weiden, und Matthias Staupe, HS Bochum); Fachdidaktikarbeitskreis Mathematik und Physik, DIZ Bayern


18. Mai 2017
„Taxonomie von Prüfungen und Klausuraufgabenstellungen.", Fachdidaktikarbeitskreis Mathematik und Physik, DIZ Bayern

25. Oktober 2016
„E-Assessment in NRW: Formatives Assessment im Flipped Classroom”, 5. Forum Hochschullehre, FH Bielefeld Lehre und Digitalisierung

21. April 2016
„Drei Semester Erfahrung mit JiTT“, Fachdidaktikarbeitskreis Mathematik und Physik, DIZ Bayern

8. Mai 2015
„Umstellung auf JiTT in der Mathematik“, Fachdidaktikarbeitskreis Mathematik und Physik, DIZ Bayern

3. Mai 2013
„Kognitive Landkarten in der Mathematik“, Fachdidaktik-Arbeitskreis Mathematik und Physik am DiZ Zentrum für Hochschuldidaktik Bayern

 Fachvorträge


Veröffentlichungen

Publikationen:

Friedrich, Meik / Huck, Sophie / Schlegel, Andreas / Skill, Thomas / Vorfeld, Michael „Mathematik und Statistik für Wirtschaftswissenschaftler, Klausuren, Übungen und Lösungen“, de Gruyter 2016

Monographie:

Skill, Thomas „Toeplitz-Quantisierung beschränkter symmetrischer Gebiete auf Grundlage der C*-Dualität“, Vieweg + Teubner Verlag 2011, zugleich Dissertation Marburg

Tagungsbandartikel:

Upmeier, Harald und Skill, Thomas  „Quantisierung homogener Räume“ in Proceedings der Arbeits-tagung „Nichtkommutative Geometrie“, 1995

 


Downloads von Veröffentlichungen
  • Christian Weiß, Thomas Skill: Sequences with almost Poissonian Pair Correlations [PDF]

  • Thomas Bauer, Thomas Skill: Einsatz von Peer Instruction zur Förderung des Beweisverständnisses in mathematischen Vorlesungen.[preprint]
    In: A. Meissner, C. Walter, B. Zinger, J. Haubner (Hrsg.), Tagungsband zum 4. MINT-Symposium zur Hochschullehre in den MINT-Fächern (S. 38-46), Nürnberg: TH Nürnberg, 2019.

  • Thomas Bauer, Thomas Skill: Mid-Proof Peer Instruction: Zum diagnostischen Potential von Votingfragen inmitten von Beweisen. [preprint] (submitted)


Thomas Skill
Prof. Dr. rer. nat. Thomas Skill
Tel.: +49 234 32 10616