Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Youth in Enterprises

Informationen für Unternehmen

Unternehmen haben seit Jahren einen steigenden Nachwuchsbedarf für gewerblich-technische Berufe, die Bewerbungssituation für duale technische Studiengänge hingegen ist unzureichend. Potenzielle Bewerber*innen sind oft nur unzureichend über die Inhalte, Anforderungen und Möglichkeiten technischer Berufe und dualer Studiengänge informiert.

„Youth in Enterprises“ hat das Ziel, die Zahl der Ausbildungs- und Studienbewerber zu erhöhen.

In den nächsten zwei Jahren möchte die Hochschule Bochum zusammen mit den heimischen Unternehmen ihr Angebot der Technikförderung und Studienorientierung für Schülerinnen und Schüler weiter entwickeln und erproben.

    Wir setzen hier auf die Zusammenarbeit mit Unternehmen, um

    • die Jugendlichen mit betriebsbezogenen Themen für Technik und Ingenieurberufe zu begeistern,
    • praxisnah über Anforderungen für Ausbildung und Studium zu informieren,
    • Einblicke in die Arbeitswelten von Hochschule und Betrieb anschaulich zu vermitteln,
    • Erlebnisse und Erfahrungen etwa durch Studierende in Dualen Studiengängen zu sammeln, die bei der Studienentscheidung helfen
    • den Kontakt zwischen Schüler*innen und heimischen Unternehmen zielorientiert und nachhaltiger zu gestalten,
    • die Berufs- und Studienwahl durch aufeinander aufbauende Angebote zu begleiten.

    Die Angebote werden an den Studienstandorten Bochum und Velbert/Heiligenhaus durchgeführt.

    Technikförderung

    Wir möchten das bestehende Angebot an Technik-Kursen in Schülerlaboren und regionalen MINT-Netzwerken („zdi“) stärker auf die technischen Themen Ihres Unternehmens zuschneiden oder neue Technikworkshops mit Ihnen zusammen entwickeln.

    Unser Auftakt-Angebot in diesem Rahmen:

    Schüler-Ingenieur-Camp am Mittwoch 26. Sept. 2018 von  8:45 – 16:00 Uhr am Campus Velbert/Heiligenhaus.

    Weitere Informationen finden Sie hier oder auf Anfrage bei karl-josef.reuther(at)hs-bochum.de .

    Acht Kooperationsunternehmen stellten den rund 40 Oberstufen-Schülerinnen und Schülern kleine Praxis-Aufgaben aus ihrem Arbeitsalltag. Die Technikaufgaben wurden von den Dual-Studierenden betreut. Dabei gab es die Möglichkeit Fragen zum Studium zu beantworten und die Hochschule kennenzulernen.


    Entscheidungsunterstützung

    Die Schülerinnen und Schüler sollen Gelegenheit erhalten sich mit der betrieblichen Arbeitswelt vertraut zu machen, Unternehmen aus der Region kennenzulernen und sich mit den Anforderungen im Rahmen der Ausbildung und des Studiums zu beschäftigen.

    Mit dem Schülerwettbewerb: Ingenieur*in im Betrieb möchten wir neue Wege beim Thema Praktikum einschlagen.

    Der Wettbewerb richtet sich an Schüler*innen der Oberstufe, die in kleinen gemischten Teams innerhalb einer Woche reale Projekte bzw. Aufgaben in einem Unternehmen bearbeiten und Lösungswege entwickeln. Das Unternehmen hat so die Möglichkeit junge Talente kennenzulernen und diese für Ihr Arbeitsgebiet zu begeistern. Bei der gemeinsamen Abschlusspräsentation werden die Gruppenarbeiten vorgestellt, gegenseitig bewertet und prämiert.

    Geplant ist der Wettbewerb für den Zeitraum 01.- 05.07.2019
    Wenn Sie als Unternehmen Interesse an der Teilnahme haben, können Sie uns gerne kontaktieren.


    Bewerbungscoaching

    Zielsetzung des Coaching ist, die Qualität der Bewerbungen für die dualen Studiengänge zu verbessern. Wir bereiten die zukünftig Dual-Studierenden auf die Bewerbungssituation vor, benennen Schwachpunkte und bieten Unterstützung. Aufgabenstellungen und Entscheider-Feedback gestalten wir mit Hilfe von Unternehmensvertretern realitätsnah.

    Das Assessmentcenter Duales Ingenieurstudium  ist ein ganztägiges Training, das die Themen Bewerbungsunterlagen, Testaufgaben, Bewerbungsgespräch und Gruppenaufgabe behandelt. Die Teilnehmer erhalten ein qualifiziertes Feedback und haben die Möglichkeit ein Kooperationsunternehmen kennenzulernen.

    Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung.

    Sollten Sie Interesse haben, Ihr Unternehmen im Rahmen der Veranstaltung vorzustellen oder Rückfragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


    Was können wir für Sie tun?

    Technikförderung

    • Wir klären Ihren Unterstützungsbedarf ab. Technische Kursentwickler unterstützen Sie bei der Entwicklung der Workshopinhalte.
    • Wir bewerben Ihr Workshopangebot in Schulpräsentationen und unserem Newsletter.
    • Wir übernehmen die Anmeldung, Einteilung und Zulassung der Teilnehmer*innen.
    • Wir stellen Ihnen Werbeflyer und Presseinformation zur Verfügung.

    Entscheidungsunterstützung / Bewerbercoaching:

    • Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie Praktikumsangebote für Dual-Studieninteressierte platzieren und strukturieren können.
    • Wir bewerben Ihre Praktikumsangebote in unserem Newsletter.
    • Wir organisieren für Sie Formate in denen Schülerinnen und Schüler Ihr Unternehmen und den Alltag Dual-Studierender kennenlernen können.
    • Wir vermitteln Studieninteressierten Kontakte zu den Dual-Studierenden unserer Hochschule.
    • Wir klären den Fachkräftenachwuchs über Ihre Anforderungen auf und bereiten sie realitätsnah auf die Bewerbungssituation vor.

    Wir bieten Ihnen Austausch zu anderen Unternehmen und aktuellen Input rund um das Thema Nachwuchsförderung, Bewerbersuche, Auswahlverfahren und Darstellung Ihres Unternehmens bei der Zielgruppe.


    Youth in Enterprises wird gefördert durch:

    Teilnehmende Unternehmen

    EMKA Beschlagteile GmbH & Co. KG
    IMS Messsysteme GmbH
    Lhoist S.A.
    KFV Karl Fliether GmbH & Co. KG
    NETGO Unternehmensgruppe GmbH
    GLORIA Haus- und Gartengeräte GmbH, Witten
    Dipl.-Ing. H. Horstmann GmbH
    Open Grid Europe GmbH
    Faiz & Siegeln Software GmbH
    Wiesemann & Theis GmbH
    Demag Cranes & Components GmbH, Wetter
    Demag Cranes & Components GmbH
    Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG
    Schulte-Schlagbaum AG

    Ihre Vorteile:

    • Machen Sie MINT-Fächer erlebbar – wecken Sie das Technik-Interesse bei der Jugend!
    • Profitieren Sie von unseren Kontakten zu technikfördernden Schulen!
    • Nutzen Sie unsere Angebote bei der Qualifizierung Ihres Fachkräftenachwuchses!
    • Gewinnen Sie hochmotivierte technikinteressierte junge Menschen für Ihr Unternehmen!
    • Lernen Sie die Studieninteressierten in Ihrem Unternehmen über eine längere Zeit kennen!
    • Steigern Sie Ihren Bekanntheitsgrad bei zukünftigen Fachkräften!
    • Stellen Sie sich als attraktiver Arbeitgeber vor!

    Ansprechpersonen:

    Henning Knauer
    Dezernat 3
    Hochschule Bochum
    Lennershofstr. 140
    44801 Bochum
    Raum: 25 (Konrad-Zuse-Str. 12)
    Fax: +49 234 32 14312
    Dipl.-Päd. Karl-Josef Reuther
    Dezernat 3
    Hochschule Bochum | Campus Velbert/Heiligenhaus
    Kettwiger Str. 20
    42579 Heiligenhaus
    Raum: 3.10
    Tel.: +49 2056 5848 16808
    Fax: +49 2056 5848 16889