Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.
BO Smart Factory

Ausstattung

Das Institut plant derzeit die Einrichtung der BO Smart Factory als Lerninfrastruktur im Gebäude D3 auf dem Campus der Hochschule in Bochum. Ferner sollen lokale sowie dezentrale Labor- und Datenverarbeitungseinrichtungen geschaffen und die assoziierten Labore vernetzt werden.

  • Intelligente Fertigungslinie mit folgenden Komponenten (geplant)
    • Hochregallager
    • 3D-Drucker
    • teilredundante roboterbasierte Montageplätze (u.a. Kuka Sensitive robotics_LBR iiwa)
    • Multisensor-Meßplatz zur Qualitätskontrolle (Zeiss O-INSPECT 3/2/2)
    • Einschienen-Shuttle-System mit Weichen zur gleisgebundenen Werkstückförderung (Montratrac montrac)
    • RFID-Technik
    • Computer Vision
    • Server, Netzwerk, IT-Kommunikation
  • Computerarbeitsplätze