Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

TigerentenClub 2011

Willkommen im Club

SolarCar-Team mit dem BOcruiser zu Gast im Tigerentenclub der ARD

Stargast in einer Fernsehshow – selbst für das mit Presse und Medien vertraute SolarCar-Team der Hochschule Bochum ein außergewöhnlicher Auftritt. Prof. Dr. Pautzke, Felix Burmeister, Matthias Drossel, Marius Kotyga und Arthur Polit sollen Kindern vor der Kamera erklären, wie ein Fahrzeug mit der Energie der Sonne fahren kann.

Morgens um 9 Uhr beginnen die Proben im Fernsehstudio des SWR in Göppingen, der die Tigerenten-Show und das Magazin Tigerentenclub Xtra für die ARD produziert. Am Vormittag wird das Magazin aufgezeichnet, am Nachmittag zusammen mit mehr als 50 Kindern die Show. Der BOcruiser soll ins Studio rollen, denn das aktuelle Modell SolarWorld GT ist noch im Bau. Wie im öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht anders zu erwarten, ist alles perfekt vorbereitet und durchgeplant. Die eigentlichen Sendungen werden quasi-live aufgenommen. Vorher wird aber genau geprobt, welche der fünf Kameras wann was zeigt. Für die Magazin-Sendung soll der Moderator Pete den BOcruiser selbst ins Studio fahren - nach einer kurzen Einweisung kein Problem für den Fernsehstar. In mehreren Gesprächsrunden lässt er sich die technischen Details eines Sonnenwagens erklären. In den Proben wird genau überlegt, wie die Studenten mit ihrem Professor die komplizierte Technik kindgerecht erklären können. Fremdwörter und abstrakte Begriffe sind tabu und trotzdem sollen die Fakten stimmen. Immer wieder werden Videos von den Wettbewerben in Australien und den USA gezeigt, um die Sonnenflitzer in Aktion zu präsentieren. Gegen Mittag ist das Magazin abgedreht, nach dem Essen beginnen die Stellproben für die Show. Zwei Auftritte des BOcruisers sind eingeplant, außerdem sollen die Studenten bei einem Quiz die Teams bei den entsprechenden Fachfragen zur Solartechnik beraten. Kurz nach halb sechs startet die Aufzeichnung der Show, alles läuft wie am Schnürchen. Nur zwei kleine Einstellungen müssen am Ende nachgedreht werden. Bei der Ausstrahlung der Sendung wird man davon aber nichts merken.

Um 19 Uhr ist für die Bochumer alles gelaufen, sie machen sich noch am Abend auf den Weg nach Hause. Das Ende der Show mit dem großen Abschlussspiel werden sie erst am 13.11.2011 in der ARD sehen. Dann läuft der Tigerenten Club um 9 Uhr morgens. Das Magazin Xtra wird schon einen Monat früher gezeigt, am 8. Oktober 2011 um 7:35 Uhr.


Fotos
Probe für die Show: Alle Kamerapositionen werden im Detail durchgesprochen
Probe für die Show: Alle Kamerapositionen werden im Detail durchgesprochen
Matthias Drossel erklärt den Aufbau des Radnabenmotors
Matthias Drossel erklärt den Aufbau des Radnabenmotors
Prof. Dr. Pautzke in der Maske
Prof. Dr. Pautzke in der Maske
Probe für die Sendung Xtra: Pete darf den BOcruiser selber fahren
Probe für die Sendung Xtra: Pete darf den BOcruiser selber fahren
Der Regisseur erklärt den Verlauf der Kamerafahrt
Der Regisseur erklärt den Verlauf der Kamerafahrt
Aus dem Nebel: Der Auftritt des BOcruisers
Aus dem Nebel: Der Auftritt des BOcruisers
Letztes Briefing vor der Aufzeichnung: Syrthos Dreher vom SWR gibt Tipps zum kindgerechten Erklären der Technik
Letztes Briefing vor der Aufzeichnung: Syrthos Dreher vom SWR gibt Tipps zum kindgerechten Erklären der Technik
Die Show mit Publikum beginnt
Die Show mit Publikum beginnt
Erinnerungsfotos mit den Teams
Erinnerungsfotos mit den Teams
Erinnerungsfotos mit den Teams
Erinnerungsfotos mit den Teams