Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Experimente im Klassenzimmer

Unter dem Motto „Techniktalente finden und fördern“ tourt das Talentmobil des Campus zu allen weiterführenden Schulen im Kreis Mettmann und bietet Technikkurse vor Ort im Klassenzimmer an.

Das Angebot richtet sich an Schulklassen ab der Jahrgangsstufe 7 und eignet sich als Praxisergänzung im MINT-Unterricht. Die Kurse sind in der Regel vierstündig und werden von Dozenten der Hochschule durchgeführt. Auf Wunsch kann ein Kurs auch verkürzt oder verlängert werden, jedoch sollten die Dozenten mit ca. vier Unterrichtsstunden pro Besuch ausgelastet sein. So können beispielsweise auch zwei Klassenlehrer hintereinander einen zweistündigen Kurs buchen oder nach einem Klassenbesuch findet noch eine Freizeit-AG in der Schule statt.

LEGO-Robotik

Einführung LEGO-Mindstorms-EV3

Programmieren, Regeln, Aufgaben lösen - mit der neuen LEGO-Roboterserie MINDSTORMS EV3 geht dies fast wie von Zauberhand. In diesem Kurs programmieren die Schüler/-innen Roboter, die in der Lage sind selbstständig einer Linie zu folgen, beliebig durch die Gegend fahren können, ohne an eine Wand zu stoßen oder bestimmte Objekte finden und diese transportieren. Nach dem Workshop sind die Schüler/-innen fit genug, um bei unserer LEGO AG mitmachen zu können.

 


3D-Druck

Von der Idee zum Produkt

Sei es die selbstentworfene Standlampe für die eigene Wohnung oder das schnelle Anfertigen eines Prototyps in der Industrie. Durch den 3D-Druck können heutzutage viele Dinge umgesetzt werden, die früher nicht so einfach möglich waren. In diesem Workshop lernen die Schüler/-innen das eigenständige Modellieren eines personalisierten Schlüsselanhängers mit einem professionellen 3D-CAD Programm. Zudem wird im Laufe des Kurses das Schmelzschichtverfahren und dessen Möglichkeiten mittels eines aktiven 3D-Druckers und unterschiedlich gedruckten 3D-Modellen erklärt. Die entworfenen Schlüsselanhänger werden während des Kurses für die Schüler/-innen gedruckt. Nach dem Entwurf des Anhängers haben die Teilnehmer/-innen die Möglichkeit eigene 3D-Modelle zu erstellen.

 


Arduino und Licht

Informatik enlightened

Der Erleuchtung auf der Spur - das ist unser Motto in diesem Kurs. Natürlich geht es dabei um Technik, denn Licht spielt in der Informatik eine große Rolle: Unser Auto lotst uns mit unsichtbaren Licht in Parklücken, Informationen werden mit Licht weitergeleitet und Solarzellen sorgen für eine aufgeladene Powerbank für unser Handy. In dem Workshop sollen die Schüler/-innen herausfinden, wie dies technisch funktioniert. Mit Arduino-Microcontrollern, LEDs und vielen weiteren Teilen rund um das Thema Licht kommen die Schüler/-innen der Erleuchtung auf die Spur...! Vorwissen wird für diesen Kurs nicht benötigt.


Ansprechpartnerin Kursbuchungen

Beatrix Biskup
Tel.: +49 2056 5848 16808