Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) will betriebliche Rahmenbedingungen so beeinflussen, dass sie sich positiv auf die Gesundheit der Beschäftigten auswirken. Im Mittelpunkt stehen dabei Maßnahmen, die die Gesundheit fördern, Krankheiten verhüten und den Arbeitsplatz gesundheitlich unbedenklich gestalten.

Leitlinie

Als Arbeitgeberin verfolgen wir den Anspruch, allen Beschäftigten sehr gute Arbeitsbedingungen mit sicheren Arbeitsverhältnissen und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten, um die Ziele der Hochschule optimal kompetent und dauerhaft erreichen zu können. In diesem Verständnis wollen wir auch als Arbeitgeberin nah an den Menschen sein, die hier arbeiten.

Diese Menschen sind das größte Kapital der Hochschule Bochum. Ihre Gesundheit ist damit das höchste zu erhaltende Gut.

Das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) an der Hochschule Bochum soll betriebliche Rahmenbedingungen so beeinflussen und verändern, dass sie sich positiv auf die Gesundheit der Beschäftigten auswirken Es soll die Leistungsfähigkeit und -bereitschaft ihrer Mitglieder erhalten und fördern. 

Unser BGM ist sowohl präventiv als auch korrektiv ausgerichtet, es betrachtet Aspekte der Arbeitsorganisation, der Arbeitsplätze und der Arbeitsaufgaben. Handlungskompetenz und Entwicklungsmöglichkeiten spielen genauso eine Rolle wie die betriebliche Gesundheitsförderung (BGF). Es verbindet den Arbeits- und Gesundheitsschutz und das betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) sowie die Themen Führung und Zusammenarbeit, Mitarbeiter*innenbeteiligung ebenso wie Kultur und Klima und damit einhergehend auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Verantwortliche und ihre Aufgaben

1. Verantwortlich für die Ausrichtung des BGM ist der Lenkungskreis, der sich wie folgt zusammensetzt:
Präsident*in, Kanzler*in bzw. Kanzlervertreter*in, Personalräte, Schwerbehindertenvertretung (SBV), Gleichstellungsbeauftragte (GB), Vertretung des Campus Velbert Heiligenhaus (CVH), Sprecher*in der Fachbereichsleitungen, Organisations- und Personalentwicklung (OE/PE

Aufgaben:

  • Kontrolle und Überwachung des Gesamtprozesses
  • Präsident*in und Kanzler*in sensibilisieren Führungskräfte
  • Schaffen von Möglichkeiten für Mitarbeiter*innen und Führungskräfte sich zu beteiligen, z.B. in Form von Mitarbeiter*innenbefragungen, Workshops, Arbeitsgruppen und Gesundheitszirkeln
  • sicherstellen, dass die notwendigen Ressourcen für die Umsetzung des BGM zur Verfügung stehen (personell, finanziell, zeitlich)

2. Die Arbeitsgruppe (AG) Gesundheit setzt sich wie folgt zusammen:

OE/PE, Personalräte, SBV, GB, Betriebsärztin/Betriebsarzt, Sicherheitsingenieur*in, Datenschutzbeauftragte*r, Kontaktperson Sucht, Personaldezernent*in, Mitarbeiter*in des Dezernats Kommunikation, Innovation , Transfer (KIT), Vertretung Campus Velbert Heiligenhaus (CVH), Professor*in, interessierte Beschäftigte, Gäste

Aufgaben:

  • Planung von Maßnahmen, die dann dem Lenkungskreis zur Entscheidung vorgelegt werden

3. Die OE/PE ist für folgende Aufgaben zuständig:

  • Koordination und Monitoring des gesamten BGM-Prozesses
  • Verbindungsglied zwischen Lenkungskreis und AG Gesundheit
  • Planung, Organisation und Begleitung von Maßnahmen
  • Regelmäßige Überprüfung der Zielsetzung, der Methoden und der Instrumente zur Zielerreichung, sowie Überprüfung der Zielerreichung
  • Koordination und Steuerung von Teilaufgaben
  • Sicherstellen des Informationsaustausches und der Dokumentation, Information aller Beteiligten
  • Vorbereiten und Herbeiführen von Entscheidungen
  • Benchmarkimpulse setzen (zum Beispiel neue Ideen von anderen Hochschulen mit einbringen)

Kooperation März 2017 - Februar 2020 mit der TK – Die Techniker

Die Hochschule Bochum hat sich im Rahmen einer Kooperation gemeinsam mit der TK in der Zeit von März 2017 – Februar 2020 intensiv dem Thema BGM gewidmet.

Für diese Unterstützung möchten wir uns an dieser Stelle nochmals bedanken.

Eine Vielzahl von Themen und Tätigkeitsfelder in Bezug auf das BGM wurde*n in diesen drei Jahren weitergeführt, neu aufgelegt und bearbeitet.

Das BGM an der Hochschule Bochum ist in einen neuen, aktuellen Rahmen eingebettet und wird demnächst auch noch mit einem BGM-Konzept (befindet sich derzeit noch in Bearbeitung) verstetigt.


Bitte beachten Sie:

Weitere Informationen zum BGM finden Sie - ggf. nach vorherigem Einloggen in meineBO - im INTRAnet unter "Organisations- und Personalentwicklung" > "Betriebliches Gesundheitsmanagement".

Ansprechpersonen

Dipl.-Verwaltungsw. Brigitte Kriebel
Dezernat 5
Hochschule Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: F 0-13
Tel.: +49 234 32 10005
Fax: +49 234 32 14949
Christina Baumann, B.Sc.
Dezernat 5
Hochschule Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: F 0-12
Tel.: +49 234 32 10332