Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Fachinformatiker*in - Fachrichtung Systemintegration

An der Hochschule Bochum haben die Auszubildenden die Möglichkeit mit den aktuellsten Systemen der Informationstechnologie zu arbeiten und den Rechenzentrumsbetrieb ausgiebig kennenzulernen.

Allgemeines
  • Die 3-jährige Ausbildung findet in der zentralen Campus IT der Hochschule Bochum statt.
  • Während der Ausbildung nehmen die Auszubildenden am wöchentlichen Berufsschulunterricht teil.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Ausbildung ist eine (Fach-)Hochschulreife oder eine abgeschlossene Ausbildung zur Informationstechnischen Assistentin bzw. zum Assistenten.
 


Aufgaben und Tätigkeiten

Die fachlichen Fertigkeiten und Kenntnisse werden dem Ausbildungsrahmenplan entsprechend vermittelt.

Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker:

  • konzipieren und realisieren komplexer Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten
  • installieren und konfigurieren vernetzte informations- und telekommunikationstechnische Systeme
  • nehmen Systeme der IT-Technik in Betrieb
  • setzen Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle ein
  • beheben Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen
  • präsentieren Systemlösungen
  • administrieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme
  • beraten und schulen Benutzer
  • entwickeln und programmieren kundenspezifische Software
  • passen bestehende Anwendungen an und entwickeln anwendungsgerechte Bedienoberflächen


Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Dietmar Pritzlaff
Dezernat 6 - Campus IT
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: B 0-18
Tel.: +49 234 32 10007
Fax: +49 234 32 14645