Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Labor für Nachhaltigkeit in der Technik

Forschungsschwerpunkte

  • Entwicklung und Bewertung nachhaltiger Sharing-Konzepte im Bereich Mobilität
  • Nachhaltigkeitsanalyse und -bewertung von technischen Produkten und Dienstleistungen
  • Entwicklung von Kriterien und Indikatoren zur Bewertung von Nachhaltigkeitseffekten
  • Erarbeitung eines blockchain-basierten Token-Modells für Impact Investoren am Beispiel erneuerbare Energie

 

Lehre

Covid-19

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Vorlesungen ausschließlich online via Bluejeans stattfinden.
Zur Teilnahme an den Vorlesungen, oder weiteren Informationen zu der Software Bluejeans bitte eine Mail an nora.schelte@hs-bochum.de senden.

Sommersemester 2020

Ansätze und Methoden der Nachhaltigkeitswissenschaft
Master Angewandte Nachhaltigkeit
Donnerstags 12:00 - 16:00 Uhr, Raum: D3-12

 

Neue Forschungsergebnisse und Entwicklungen der Nachhaltigkeitswissenschaft
Master Nachhaltige Entwicklung
Dienstags 8:00 - 12:00 Uhr, Raum: D3-33


Wintersemester 2020/2021

Energieerzeugung, -verteilung und -netze
Bachelor Nachhaltige Entwicklung, Vertiefung Ingenieurswissenschaften

 

Angewandte transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung
Master Angewandte Nachhaltigkeit

 

Große Transformation II: Der Übergang zur digitalen Gesellschaft
Master Nachhaltige Entwicklung


Sommer und Wintersemester 2020/2021

Projektstudie BObby E-Scooter Sharing
Bachelor und Master Nachhaltige Entwicklung, Master Angewandte Nachhaltigkeit
Dienstags 12:00 - 14:00 Uhr, Raum: D3-08

 

Projektstudie Power to the People
Bachelor und Master Nachhaltige Entwicklung, Master Angewandte Nachhaltigkeit
Dienstags 14:00 - 16:00 Uhr, Raum D3-08


Forschung und Entwicklung

Akkuwechselstation

Mithilfe des Förderprogramms "FH BASIS 2018" kann das Projektteam Bobby-E-Scooter Sharing smarte Batterielade- und Wechselsystemkonzepte in Bezug auf nachhaltige Sharing-Anwendungen im Bereich e-Mobility untersuchen.

Dazu hat sich das Projektteam für die Akkuwechselstation des Unternehmens Swobbee entschieden und testet mit dieser neue Möglichkeiten der Energieversorgung von Light Electric Vehicles (LEV). Die Station ist an der Westseite des D3-Gebäudes positioniert. Sie verfügt über sechs Fächer für Akkus des Kumpan-Rollers sowie zwei Fächer für Greenpack–Akkus. Außerdem bietet die Station den Nutzern von Sharingdiensten eine schnelle und bequeme Möglichkeit, die Fahrt bei leeren Akkus fortzusetzen.

Aktuell identifiziert sich der Nutzer über eine Kundenkarte an der Akkuwechselstation, wählt den benötigten Akku-Typ und kann seinen leeren Akku anschließend in einem freien Fach hinterlegen. Ist das erfolgt, kann ein voller Akku entnommen werden. In Zukunft sollen Lösungen entwickelt werden, um mithilfe einer App auf die Wechselstation zugreifen zu können und um mit einer Blockchain-Lösung eine bedarfsgerechte Abrechnung der Energieverbräuche zu realisieren.

Gefördert durch das Programm FH-Basis des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (Förderkennzeichen: 005-1810-0007)

Kompetenzen

  • Methoden und Leistungsindikatoren zur Verbesserung von Produkteigenschaften unter Kriterien der Nachhaltigkeit
  • Technologiebewertung unter Kriterien der Nachhaltigkeit
  • Beurteilung von Nachhaltigkeitseffekten durch neuartige Sharing-Konzepte
  • Szenarienentwicklung zu nachhaltigen Mobilitätslösungen
  • Beratung für umwelt- und sozialverträgliche Fahrzeuge entlang des Produktentstehungsprozesses
  • Lebenszyklusanalysen

Ausstattung

  • Batterielade- und wechselstation für Light Electric Vehicles
  • E-Scooter für die Durchführung von Forschungsarbeiten und Umsetzung eines Pilotbetriebs zum Sharing
  • Lastenräder zur Erprobung von Akkuwechselvorgängen in Sharingsystemen
  • Werkstattbereich mit Zweirad-Hebebühne
  • Labor mit EDV-Ausstattung zur Szenarien-Erstellung, Nachhaltigkeitsbewertung und
    Durchführung von Lebenszyklusanalysen

Publikationen

Auszug aus der Publikationsliste

  • Severengiz, S.; Finke, S.; Schelte, N.; Wendt, N.: Life Cycle Assessment on the mobility service e- scooter sharing; IEEE European Technology & Engineering Management Summit, Dortmund, Germany on 5th - 7th March, 2020.
  • Severengiz, S.; Finke, S.; Schelte, N.; Forrister, H.: Assessing the Environmental Impact of Novel Mobility Services using Shared Electric Scooters as an Example; 17th Global Conference on Sustainable Manufacturing Shanghai, China on 9th - 11th October, 2019.
  • Severengiz, Semih: Using the Sharing Economy Approach to Provide Sustainable Mobility; 16th Global Conference on Sustainable Manufacturing, Lexington Kentucky, USA on 2nd ‑ 4th October, 2018 (submitted).
  • Severengiz, S.; Gausemeier, P.; Seliger, G.; Pereira, F.A.: Approach for Integration of Sustainability Aspects into Innovation Processes. In: Hesselbach, J., Herrmann, C. (Eds.), Glocalized Solutions for Sustainability in Manufacturing, Proceedings of the 18th CIRP International Conference on Life Cycle Engineering, Technische Universität Braunschweig, Braunschweig, Germany, May 2nd - 4th, 2011, p. 431‑436, 2011.
  • Severengiz S.; Bach, G.; Bilge, P.; Seliger, G.: Roadmap for end-of-life strategies. Proceedings of the 17th CIRP International Conference on Life Cycle Engineering, Fundamental Theories, Sustainable Manufacturing: Application Technologies and Future Development, China, 19-21 May, 2010.
  • Severengiz, S.; Widera, H.; Seliger, G.; Saavedra, Y. M. B.; Ometto, A. R.; Barquet, A. P.; Forcellini, F. A.: Scenarios for the Remanufacturing of Machine Tools and Assembly Equipment. In: Proceedings of the 7th Global Conference on Sustainable Manufacturing -Sustainable Product Development and Life Cycle Engineering, Shunmugam, M. S.; Ramesh Babu, N. [Ed.], Indian Institute of Technology Madras, Chennai, India, p. 213-218, Chennai, 2-4 December, 2009.

Abgeschlossene Abschlussarbeiten
  • Schelte, Nora: Lebenszyklusanalyse zur Beurteilung von Sharing-Diensten mit elektrifizierten Stehrollern; Bachelorarbeit; Bochum, Januar 2020.
  • Heyer, Carina: Nachhaltigkeitsbewertung von Shared Mobility; Betrachtung des e-Scootersharings im Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln; Bochum, April 2019.
  • Schünemann, Jaron: Erstellung eines Modells zur Bewertung der Nachhaltigkeit von Geschäftsmodellen für einen zweiten Lebenszyklus von Photovoltaikmodulen in Deutschland; Bochum, März 2020

Projekte und Veranstaltungen

abgeschlossene Projekte und Veranstaltungen

Semih Severengiz
Leitung
Prof. Dr.-Ing. Semih Severengiz
Fachbereich Elektrotechnik und Informatik
Hochschule Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: D 3-02
Tel.: +49 234 32 10328

Sprechzeiten

Die Sprechzeiten erfolgen auf unbestimmte Zeit ausschließlich telefonisch.

Dienstag 16-17 Uhr
Anfrage per Mail erwünscht.
 

Covid-19

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen durch Covid-19 finden die Vorlesung ausschließlich online via Bluejeans statt.
Zur Teilnahme an den Vorlesungen, oder weiteren Informationen zur Software Bluejeans bitte eine Mail an nora.schelte(at)hs-bochum.de senden.

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Voll machen, bitte! - Akkuwechselstation

Das BObby E-Scooter Sharing Team forscht im Bereich "Battery-as-a-service" an der Bereitstellung von Akkus für die E-Scooter. In diesem Zusammenhang ist die neue Akkuwechselstation Swobbee geliefert und vor dem D3-Gebäude installiert worden. Die leeren Akkus des Rollers können mit den beladenen Akkus aus dem Schrank getauscht werden. Zur Verfügung stehen hierbei sechs Kumpan- und zwei Greenpack-Steckplätze.

E-Scooter Sharing in Bochum

Die E-Scooter aus der Projektstudie sind in Bochum unterwegs. Zu sehen sind der Kumpan 1954 Ri von e-bility aus Remagen sowie die N-Series von Niu. Weitere Informationen sind auf der Internetseite des Projekts zu finden: https://www.hochschule-bochum.de/fbe/forschung-und-entwicklung/bobby-escooter-sharing-an-der-hochschule-bochum/uebersicht/

Testevent des Bobby E-Scooter Teams

Das Bobby E-Scooter Team veranstaltete am 29.10.2019 ein Testevent für alle Studierenden und Mitarbeiter der Hochschule Bochum.

www.hochschule-bochum.de/index.php