Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Prof. Dr. techn. Jörgen Robra

Lehr-/Fachgebiet Stahlbau

  • Mitglied des Instituts für Konstruktiven Ingenieurbau
  • Vorsitzender Prüfungsausschuss
  • Studienfachberater
  • Praktikumsbeauftragter

Lehre

Stahlbau 1 (4.BA)

Ziele der Ausbildung:

Die Studierenden können unter Berücksichtigung der Anforderungen aus Fertigung, Transport, Montage und Wirtschaftlichkeit einfache Stahlkonstruktionen entwerfen, modellieren und dimensionieren.

Gliederungsübersicht:

  • Einführung in die Stahlbauweise
  • Werkstoff Stahl
  • Herstellung von Stahlbauwerken
  • Anforderungen und Nachweise
  • Sicherheitskonzept
  • Elastizitätstheorie für Stabwerke (EE)
  • Plastizitätstheorie für Stabwerke (EP)
  • Einführung in die Stabilitätsnachweise
  • Zugstäbe
  • Geschraubte Verbindungen
  • Geschweißte Verbindungen

 

(weitere Inforationen s. Modulhandbuch)


Stahlbau 2 (5.BA)

Ziele der Ausbildung:

Die Studierenden können klassische Stahlkonstruktionen des Hoch-, Industrie und Anlagenbaus entwerfen, modellieren und dimensionieren.

Gliederungsübersicht:

  • Imperfektionen
  • Gegliederte Druckstäbe
  • Biegedrillknicken
  • Stabilitätsnachweise bei Biegung und Normalkraft
  • Knicklängen
  • Plattenbeulen
  • Stahltragwerke im Stahlhochbau und Industriebau
  • Nachweisverfahren PP
  • Traglastsätze
  • Verbindungen
  • Schub und Torsion mehrzelliger Hohlquerschnitte
  • Beurteilung des Brandschutzes

 

(weitere Informationen s. Modulhandbuch)


Stahlverbundbau (1.MA)

Ziele der Ausbildung:

Die Studierenden können Stahlverbundkonstruktionen des Hoch- und Industriebaus entwerfen, modellieren und dimensionieren.

Gliederungsübersicht:

  • Einführung in die Verbundbauweise
  • Verbundmittel
  • Verbundträgerberechnung EE
  • Verbundträgerberechnung EP
  • Verbundstützen
  • Verbunddecken decken
  • Verbindungen
  • Beurteilung des Brandschutzes

 

(weitere Informationene s. Modulhandbuch)


Stahlleichtbau (2.MA)

Ziele der Ausbildung:

Die Studierenden können Stahlleichtbaukonstruktionen des Hoch- und Industriebaus entwerfen, modellieren und dimensionieren.

Gliederungsübersicht:

  • Einführung in die Stahlleichtbauweise
  • Überkritisches Tragverhalten
  • Trapezbleche
  • Trapezblechbögen
  • Schubfelder aus Trapezblechen
  • Z- und Sigmaprofile
  • Träger mit profiliertem Steg
  • Sandwichpaneele

 

(weitere Informationen s. Modulhandbuch)


Kranbahnen, Betriebsfestigkeit, Dynamik (2.MA)

Ziele der Ausbildung:

Die Studierenden können Kranbahnen entwerfen, modellieren und dimensionieren. Sie können außerdem durch Personen und Wind zu Schwingungen angeregte Konstrutionen modellieren und nachweisen.

Gliederungsübersicht:

  • Grundlagen der Ermüdungsfestigkeit und allegmeiner Ermüdungsnachweis
  • Kranbahnträger
  • Grundlagen der Baudynamik
  • Eigenfrequenzen
  • Dynamische Überhöhung, Resonanz
  • Modale Analyse
  • Personenerregte Schwingungen
  • Winderregte Schwingungen

 

(weitere Informationen s. Modulhandbuch)


Jörgen Robra
Prof. Dr. techn. Jörgen Robra
Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwesen
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: A 2-03
Tel.: +49 234 32 10209
Fax: +49 234 32 14274

Sprechstunde:
in der Vorlesungszeit
Mi 09:15 – 11:15 Uhr
Fr 12:30 – 15:30 Uhr