Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Das Messboot des Fachbereichs Geodäsie

Einsatz in der Lehre

Das Messboot des Fachbereichs Geodäsie und die darauf installierte Sensorik (insbesondere ein Fächerecholotsystem) wird in Bachelor- und Masterarbeiten und zum Beispiel in den Lehrveranstaltungen "Mobile Datenerfassung" (Bachelor Vermessung), "Kinematische Messtechnik" (Master Geodäsie) sowie in studentischen Softwareentwicklungsprojekten (Bachelor und Master Geoinformatik) eingesetzt. Insbesondere werden in diesem Rahmen hydrografische Messungen (Unterwasser-Topografie) und weiterführende Datenauswertungen durchgeführt sowie interaktive Geovisualisierungen generiert.

 

Komponenten

Fächerecholot

Es kommt ein RESON (heute Teledyne Marine) HydroBat Fächerecholot zum Einsatz.


GPS-Empfänger

Ein Trimble SPS461 GPS-Empfänger mit zwei GPS-Antennen wird eingesetzt um

  • Position
  • Geschwindigkeit
  • Fahrtrichtung (Heading)

des Messboots zu bestimmen.


Inertiale Messeinheit

Eine inertiale Messeinheit wird zur Erfassung des Roll- und Nickwinkels eingesetzt.


Weitere Information

Team

Prof. Dr.-Ing. Brigitte Gundlich
Campus Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: A 1-17
Tel.: +49 234 32 10550
Prof. Dr. rer. nat. Benno Schmidt
Campus Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: A 0-01A
Tel.: +49 234 32 10530
Rouven Borchert, M.Sc.
Campus Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: A 1-13
Tel.: +49 234 32 10533
Sebastian Michels
Campus Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: A 01-03
Tel.: +49 234 32 10502