Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Labor für Mobile Mapping Systeme

Das Labor für Mobile Mapping Systeme wird mit seiner Ausstattung in der Lehre und Forschung unter der Leitung von Prof. Dr. Gundlich in den Studiengängen Vermessung und Geoinformatik genutzt. 

Projekte

Messboot

Das Messboot des Fachbereichs Geodäsie und die darauf installierte Sensorik (insbesondere ein Fächerecholotsystem) wird in Bachelor- und Masterarbeiten und zum Beispiel in den Lehrveranstaltungen "Mobile Datenerfassung" (Bachelor Vermessung), "Kinematische Messtechnik" (Master Geodäsie) sowie in studentischen Softwareentwicklungsprojekten (Bachelor und Master Geoinformatik) eingesetzt. Insbesondere werden in diesem Rahmen hydrografische Messungen (Unterwasser-Topografie) und weiterführende Datenauswertungen durchgeführt sowie interaktive Geovisualisierungen generiert.

Weitere Informationen zum Messboot finden Sie hier

 

Multisensor-Lastenrad

Im Lastenrad des Fachbereichs Geodäsie der Hochschule Bochum als Multisensorsystem kommen folgende Sensoren zum Einsatz:

  • Ein Laserscanner
  • Ein Kamerasystem bestehend aus sechs Kameras
  • Eine intertiale Messeinheit (Inertial Measurement Unit; IMU) mit GNSS-Empfänger
  • Ein GNSS-Antennen-Array

Darüber hinaus ist das Lastenrad mit einem Toughpad zur Datenaufzeichnung, Steuerung und Überwachung während der Fahrt ausgestattet.

Weiter Informationen zum Multisensor-Lastenrad finden Sie hier.

Ansprechpartner

Brigitte Gundlich
Prof. Dr.-Ing. Brigitte Gundlich
Fachbereich Geodäsie
Campus Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: A 1-17
Tel.: +49 234 32 10550
Rouven Borchert, M.Sc.
Fachbereich Geodäsie
Campus Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: A 1-13
Tel.: +49 234 32 10533