Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Der Ruhr-Makerthon – Innovation for future

Netzwerk

Betriebliche Probleme des Alltags lösen

Der Ruhr-Makerthon – Innovation for future - Lösungen für betriebliche Herrausforderungen

Der Ruhr-Makerthon – Innovation for future: Das neue Gemeinschaftsprojekt der Hochschule Bochum will betriebliche Probleme des Alltags lösen und lädt Unternehmen ein, Challenges einzureichen.

Dabei vernetzen wir den regionalen Mittelstand mit dem kreativen Potential der Hochschulen und jungen Start-ups im Rahmen einer intensiven Zusammenarbeit. Das Ziel ist es, passgenaue Lösungen für Ihre betrieblichen Herausforderungen in den Bereichen Energie- und Ressourcenoptimierung und nachhaltiger Mobilität zu finden.

Nutzen Sie die Gelegenheit und mischen Sie bei der Gestaltung dieses Projektes mit! Die Teilnahme ist kostenlos.

Wie können sie teilnehmen?

Sie schlagen eine Challenge bzw. Problemstellung vor, die wir mit Ihnen ausformulieren und thematisch einordnen. Anschließend rufen wir kreative Köpfe dazu auf, sich Ihren Herausforderungen zu stellen.

Für die Bearbeitung Ihrer Challenge haben die Ideenentwickler*innen 4 Wochen Zeit. Als zusätzliches Angebot erwarten die Teilnehmer*innen ergebnisorientierte Workshops und eine vielfältige Infrastruktur.

Am Ende sollen Sie von den Lösungsansätzen profitieren, die Sie direkt in Ihrem Betrieb umsetzen können!

Weitere vorstellbare Mehrwerte:

  • Erhöhung der Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit durch Wissenstransfer und
  • Sichtbarkeit und Imagegewinn bei jungen Fachkräften.

Für die Einreichung Ihrer Challenge, melden Sie sich einfach zu folgender Veranstaltung an:

https://en-agentur.de/events/ruhr-makerthon-innovation-for-future

Der Bewerbungsschluss ist der 30. Juni, um das passende Ideenentwickler-Team mit Ihrer Herausforderung vor Projektstart am 16. August zusammenzubringen.

Bei Fragen melden Sie sich bei Herrn Dietrich Dinges unter:

dinges(at)en-agentur.de

+49 151 / 40416280