Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Leidenschaftlich neugierig

Auftaktveranstaltung zum Haus des Wissens am 20. August 2022

Außenansicht Haus des Wissens

Auftaktveranstaltung zum Haus des Wissens am Samstag, 20. August 2022 von 11–17 Uhr auf dem Rathaus-Vorplatz

Mitten in der Innenstadt steht ein verwaister Backsteinbau, den viele Bochumer*innen noch als die "Alte Post" kennen. Hier entsteht in den nächsten Jahren das Haus des Wissens, in das die VHS, die Stadtbücherei, das UniverCity-Netzwerk und eine Markthalle einziehen werden. Es ist eines der spannendsten Projekte der Bochum Strategie.

Angestrebt wird, das Haus des Wissens im Jahr 2026 zu eröffnen. Dann soll hier auch das Treiben in der 2.000 Quadratmeter großen Markthalle beginnen. Damit eine so ambitionierte Verzahnung und Symbiose der einzelnen Bestandteile gelingen kann und das Haus zu dem wird, was es verspricht, werden die Mitarbeitenden aller beteiligten Institutionen in die Planungen eingebunden.

Unter dem Motto „Leidenschaftlich neugierig“ gibt es nun erste Einblicke in die spannenden Themenfelder, die sich durch die intensive Zusammenarbeit der verschiedenen Akteur*innen ergeben. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zur ersten gemeinsamen Veranstaltung rund um das spätere Haus des Wissens.

Das Programm
Von 12:30-14 Uhr findet auf dem Rathaus-Vorplatz ein buntes Bühnenprogramm mit Oberbürgermeister Thomas Eiskirch, Musik und Gästen statt.

Von 11-17 Uhr sind mit dabei: Repair Café und Rad-Werkstatt, Energie-Quiz, Roboter programmieren, Verrücktes Gehirnlabor, Theater der (Un)Gleichheiten, Upcycling-Aktion für Kinder, Fotosafari zu Lieblingsorten, Graphic Recording, Mode und Nachhaltigkeit, Veganer Foodtruck sowie alle Infos rund um das Haus des Wissens. Moderiert wird die Veranstaltung von Shary Reeves.

__________________________

Aktuelle Informationen zum Haus des Wissens unter www.hdw-bochum.de
Alle Programmpunkte siehe Veranstaltungsflyer.

Entwurf CROSS Architecture, Bild: rendertaxi