Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Markt der Möglichkeiten - Begrüßung der Erstsemester


Im Gespräch mit den Studierenden - Der Informationsgehalt des BIM-Modells

Zur Begrüßung der Erstsemester am 30.09.2019 für das Wintersemester 2019/2020 nahm das BIM Institut am Markt der Möglichkeiten teil.

Den verschiedenen Einrichtungen der Hochschule Bochum wird hier die Gelegenheit gegeben, sich vorzustellen und direkt mit den Studierenden in Kontakt zu treten. Studierenden erhalten auf diese Weise die Möglichkeit, einen Überblick über die an der HS Bochum angesiedelten Institute und Organisationen zu gewinnen, die eventuell zur Formung und Gestaltung ihres Studiums beitragen können.

Zu Beginn des Studiums ist den meisten die Methode des „Building Information Modeling“ - oder kurz „BIM“ - kein Begriff. Der Markt der Möglichkeiten bietet hier die Gelegenheit, gleich zu Beginn des Studiums mit den Studierenden ins Gespräch zu kommen und auf die Thematik des Building Information Modeling aufmerksam zu machen. Mit Hilfe von Anschauungsmaterial in Form eines digitalen 3D-Modells, konnten Einblicke in die Grundprinzipien und Verfahrensweisen von BIM gegeben werden. Da sich der Prozess der Digitalisierung durch alle Fachsparten zieht, fand das BIM Institut Zuhörende und Interessierte in fast allen Studiengängen. Vom Studierenden der Architektur bis hin zum Studierenden für nachhaltige Entwicklung, wollten alle über die Vor- und Nachteile von BIM, über das Sinnbild des „globalen virtuellen 3D-Modells“ und die Form des Datenaustauschs informiert werden.