Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Frauen MINT-AWARD - jetzt bewerben!

Netzwerk, Allgemein

Bewerbungsfrist bis 14. März 2021

Die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ sucht gemeinsam mit Kooperationspartnern HERAUSRAGENDE BACHELOR- UND MASTERARBEITEN zu verschiedenen Themen.
Das MINT-Feld wird zwar stetig durch wertvolle, weibliche Arbeitskräfte bereichert und die Statistiken fallen hinsichtlich Gleichberechtigung und Geschlechterverteilung immer positiver aus, aber dennoch handelt es sich bei Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik noch immer um Männerdomänen. Zu ehren aller MINT-Studentinnen schreiben das Verlagshaus audimax MEDIEN und die Deutsche Telekom AG den Frauen-MINT-Award aus, um noch mehr junge Frauen für ein MINT-Studium zu begeistern, herausragende MINT-Studienleistungen zu prämieren und weiblichen MINT-Talenten beim Finden ihres Platzes im MINT-Universum zu unterstützen. mehr...

Die Abschlussarbeiten (BA/MA) dürfen eineinhalb Jahre zurückliegen und auf Deutsch oder Englisch verfasst sein. Der Hauptpreis ist mit 3.000 Euro dotiert, jedes Wachstumsfeld mit je 500 Euro.

Der FRAUEN MINT-Award wird vergeben in Kooperation mit der Deutschen Telekom.

Themen/Wachstumsfelder sind: CLOUD, INTERNET DER DINGE, KÜNSTLICHE INTELLIGENZ, CYBER SECURITY, NETZE DER ZUKUNFT

Arbeiten können zusammen mit dem CV noch bis zum 14.03. eingereicht werden. Teilnahmeberechtigt sind Studentinnen und Hochschulabsolventinnen der MINT-Studienfächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik), in Ausnahmefällen auch anderer Fächer, sofern die Thematik einschlägig ist.

Alle Infos finden Sie hier:  <https://www.frauen-mint-award.de/>
https://www.frauen-mint-award.de/Die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ sucht gemeinsam mit Kooperationspartnern HERAUSRAGENDE BACHELOR- UND MASTERARBEITEN zu verschiedenen Themen.

Die Abschlussarbeiten (BA/MA) dürfen eineinhalb Jahre zurückliegen und auf Deutsch oder Englisch verfasst sein. Der Hauptpreis ist mit 3.000 Euro dotiert, jedes Wachstumsfeld mit je 500 Euro.