Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.
50 Jahre unsere Hochschule Bochum - Jetzt entdecken

Leitlinie Vielfalt

Diese Leitlinie wurde von Vertreterinnen und Vertretern allen Fachbereiche, den Status- und Interessensgruppen und der Verwaltung der Hochschule Bochum unterzeichnet.

Die Leitlinie Vielfalt

Die Hochschule Bochum ist gekennzeichnet durch die Vielfalt der Menschen, die an ihr arbeiten und studieren.

Vielfalt kommt in verschiedenen Kompetenzen, Begabungen, Interessen und Bedürfnissen der Individuen zum Ausdruck, ebenso wie in den unterschiedlichen Kulturen der Fachbereiche und Organisationseinheiten der Hochschule. Wir begrüßen Vielfalt und dulden keine Diskriminierung. Diskriminierungsfreiheit und  Chancengerechtigkeit sind Voraussetzung für die Entfaltung der Potenziale, die mit Diversität an einem Ort der Wissenschaft und der wissenschaftlichen Bildung einhergehen.

Die Befassung mit Diversität ist ein dauerhafter Prozess, den die Hochschule – von ihrer Leitung getragen – partizipativ voranbringt. Ein impulsgebendes Forum ist die Senatskommission Diversity.

Mit dem Leitbild der Hochschule, das Grundlage unseres Handelns ist, beschreiben wir die Qualität unserer Gemeinschaft. Im Sinne des Leitbilds und für das Gelingen von Studium und Arbeit, findet Vielfalt in allen Aufgabenbereichen und Handlungsfeldern der Hochschule respektvoll Beachtung.

Diversität ist wesentlicher Bezugspunkt in Lehre, Forschung, Wissenstransfer/Weiterbildung und Personalentwicklung. Die Angebote und Strukturen der Hochschule Bochum sind diversitätssensibel ausgerichtet. Über den selbstverständlich beachteten Nachteilsausgleich hinaus, betreibt die Hochschule nachdrücklich den Abbau organisationsbezogener Hürden. In einem Klima der Selbstverständlichkeit von gleichberechtigter Verschiedenheit soll jede*r individuell bedarfsgerechte und zielführende Entscheidungen treffen können. Für geeignete Informationen und Beratungsangebote sowie die Einrichtung von Anlaufstellen für Anliegen im Zusammenhang mit dieser Leitlinie sorgt die Hochschule.

Die Hochschule ist zudem der Raum, den wir gemeinsam nutzen und gestalten. Hier nehmen wir uns Zeit für Begegnungen, so dass Vielfalt erfahrbar wird. Für die Gemeinschaft ist es wichtig, Bewusstsein und Neugierde in Bezug auf die Verschiedenheit der Menschen zu entwickeln, wachzuhalten und relevantes Wissen dazu aufzubauen. Kommunikationsbereitschaft, wechselseitiges Interesse und Offenheit ermöglichen uns die konstruktive sowie wertschätzende Auseinandersetzung mit Verschiedenheit. Der Umgang mit unterschiedlichen Bedürfnissen gelingt mit gegenseitigem Respekt, mit Rücksichtnahme sowie der Bereitschaft, die Perspektive Anderer einzunehmen und (Vor-)Annahmen zu überprüfen.

Eine gelebte Kultur der Vielfalt zeigt sich im alltäglichen Umgang. Für ihn tragen alle, die an der Hochschule arbeiten und studieren, gleichermaßen Verantwortung, dadurch, dass sie sich zur Einhaltung der hier vereinbarten gemeinsamen Grundsätze verpflichten.

Wir, die Mitglieder und die Angehörigen der Hochschule, engagieren uns für den chancengerechten Zugang zu Wissenschaft und wissenschaftlicher Bildung, für Qualität und Leistung sowie die individuelle Entfaltung vielfältiger Potenziale. Wir entwickeln innovative Lösungen für gesellschaftlich relevante Herausforderungen, indem wir unterschiedlichste Perspektiven berücksichtigen.

Die Arbeitswelt profitiert von Vielfalt. Mit umfassend akademisch ausgebildeten Absolvent*innen leistet die Hochschule Bochum einen Beitrag zur Befriedigung des Bedarfs an Fach- und Führungskräften mit vielfältigen Lebens- und Erfahrungshintergründen.

Bochum, 25. November 2019

Für das Präsidium
gez. Prof. Dr. Jürgen Bock
Präsident

Für den Hochschulrat
gez. Andreas Wilming
Vorsitzender

Für das Studierendenparlament
gez. Kevin Lüpkes
Vorsitzender

Für den AStA
gez. Christopher Stottrop
Stv. Vorsitzender

Für die Hochschulverwaltung
gez. Markus Hinsenkamp
Kanzler

Für die Gleichstellung
gez. Regina Schrade
Gleichstellungsbeauftragte

Für den Senat
gez. Prof. Dr.-Ing. Thomas Nied-Menninger
Vorsitzender

Für die Gruppe der Hochschullehrer*innen
gez. Prof. Dr.-Ing. Stephan Löring
Sprecher der Fachbereichskonferenz

Für die Gruppe der schwerbehinderten Menschen
gez. Benjamin Thomas
Vertrauensperson

Für die Gruppe der wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen
gez. Holger Röhrig
Vorsitzender Wissenschaftlicher Personalrat

Für die Gruppe der Mitarbeiter*innen in Technik und Verwaltung
gez. Andrea Brenner
Vorsitzende Personalrat Technik und Verwaltung

Für die Studierenden mit Behinderung oder chronischer Krankheit
gez. Prof. Dr. Dieter Rüth
Senatsbeauftragter

Für die Senatskommission Diversity
gez. Prof. Dr. Andrea Mohnert
Vorsitzende der Kommission l Vizepräsidentin Diversität