Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

BO Alumni-Netzwerke

Die Begriffe "Alumna" bzw. "Alumnus" stammen aus dem Lateinischen und bedeuten "Zögling". Im angelsächsischen Raum wird der Begriff "Alumni" seit Anfang des 19. Jahrhunderts für Absolventen und ehemalige Studierende von Hochschulen verwendet. Dort sind Alumni-Organisationen schon seit langer Zeit wesentlicher Bestandteil der Hochschulkultur. In Deutschland dagegen sind solche Möglichkeiten der Kontaktpflege erst in jüngster Zeit entstanden.

Die Hochschule Bochum möchte den Alumni-Begriff auf all diejenigen ausweiten, die einen gewissen Teil ihres Lebens an den jeweiligen Fachbereichen der Hochschule verbracht haben. Neben den ehemaligen Studierenden möchten wir daher auch die aktiven und ehemaligen Dozenten*innen und Mitarbeiter*innen sowie die derzeitigen Studierenden herzlich einladen, unserem Netzwerk beizutreten.

Was hat die Hochschule von einem Netzwerk?

Verbindung zu ihren Ehemaligen zu halten, ist für Hochschulen und Fachbereiche sehr wichtig. Gute Kontakte und eine langjährige erfolgreiche Kooperationen bilden das Fundament für eine erfolgreiche Zukunft. Alle Partner sind wichtig und insbesondere die Alumni können zu Botschaftern ihrer Hochschulen werden.

Wir würden daher gerne das Praxiswissen unserer Alumni nutzen, um es in die Verbesserung von Lehre und Studium einfließen zu lassen. Vorträge von Menschen, die sich im Wirtschaftsleben bewährt haben, helfen unseren Studierenden ebenso weiter wie Informationen über Praktikums- und Arbeitsplätze.



Was haben die Alumni von einem Netzwerk?

  • Direkter Kontakt zu Kooperationspartnern aus Wirtschaft und Wissenschaft
  • Zugang zum Networking - Alumniportal
  • Informationen zu Veranstaltungen und neuen Entwicklungen an der Hochschule Bochum
  • Möglichkeit zum Austausch in Fachforen und auf Ehemaligen-Treffen
  • Hilfreiche Tipps für die Existenzgründung mit Hilfe der Gründerberatung

Interessante Infos: