Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Das Talentmobil

Unter dem Motto „Ich finde Techniktalente“ verschafft das Talentmobil durch attraktive naturwissenschaftliche und technische Experimente vertiefende Einblicke in solche Studien- und Berufsfelder. Es soll den Schülerinnen und Schülern Hilfestellung dabei geben, bisher nicht erkannte Talente und Interessen zu entdecken. Insbesondere für den Bereich der Technik und der Ingenieurwissenschaften sind derartige Erfahrungen im Schulbereich deutlich unterrepräsentiert.

Mit dem Talentmobil werden individuelle Fördermöglichkeiten eröffnet, um die Berufs- und Studienwahlentscheidungen auf eine fundierte Basis zu stellen.

Talentmobil@home

Dich interessieren Themen wie Kryptographie, Konstruktion oder Programmierung? Für die Zeit, in der keine Präsenzkurse stattfinden können, bieten wir dir unser online Format "Talentmobil@home" an. Die Online-Kurse, die im Rahmen des Talentmobilangebots stattfinden, werden live über ZOOM und der Lernplattform moodle durchgeführt. Hier ist die Kommunikation per Sprach-, Video-, und Chat möglich. Die Teilnahme an den Kursen ist kostenfrei, du benötigst lediglich einen Laptop/PC mit Internetzugang.

Wenn Du Interesse hast an einem der folgenden Kurse teilzunehmen, dann meld' dich unter den jeweiligen Links an. 

Aktuelle Online-Kurse

Datum: Uhrzeit: Kurs:  
ab dem 18.05.2020 (2 Tage à 4 Std.) 10:30 - 14:30 Uhr Hugo der Hamster - Java-Programmierung lernen  
ab dem 25.05. & 27.05.2020 (2 Tage à 4 Std.) 11:00 - 15:00 Uhr Scratch - Einfach programmieren  
ab dem 28.05. & 29.05.2020 (2 Tage à 2 Std.) 13:00 - 15:00 Uhr Konstruieren und Designen am Rechner  
08.07.2020 10:00 - 14:00 Uhr Kryptographie - Werde zum Datenspion  
21.07.2020 10:00 - 14:00 Uhr Kryptographie - Werde zum Datenspion  

Angebote des Talentmobils der Hochschule Bochum in Kooperation mit dem zdi-Netzwerk IST.Bochum und MINT.REgio  

Kursangebote und Anmeldung

Online-Kurs: Kryptographie - Werde zum Datenspion

Der Online-Kurs "Kryptographie - Werde zum Datenspion" zeigt dir, wie Daten verschlüsselt werden und wie die komplexen Elemente der Kryptographie miteinander verbunden sind. Jeder von uns besitzt vertrauliche Daten, die es Wert sind zu schützen. In den praktischen Übungen lernst du, wie du verschlüsselte Texte entschlüsseln kannst. Bei jedem entschlüsselten Text wirst du ein Passwort "entdecken", das dich zum nächsten Geheimtext freischalten wird. Durch Anwendung verschiedener Verschlüsselungsarten lernst du, wie Kryptographie grundsätzlich funktioniert.

Kryptographie ist ein sehr trockenes und schwieriges Thema. Die Kursinhalte besitzen eine ausgewogene Kombination aus Grafiken, Text und Interaktion. Dadurch erhältst du nicht nur wertvolle Informationen, sondern der Kurs macht dir auch viel Spaß.

Schulformen: alle weiterführenden Schulen
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler aus NRW ab Jahrgangsstufe 7
Gruppengröße: maximal 15 Schülerinnen und Schüler
Fachliche Voraussetzungen: keine
Technische Voraussetzungen: PC/ Laptop mit Internetanschluss
Wo: Zuhause am eigenen Rechner
Dauer: 4 Zeitstunden

Hier geht's zur Anmeldung!


Online-Kurs: Konstruieren und Designen am Rechner

3D-CAD: Von der Idee zum Produkt

3D-Drucker kennt ja mittlerweile fast jeder. Aber hast du dich schon einmal gefragt, woher dieser weiß, was er überhaupt drucken soll? Bevor ein Produkt hergestellt werden kann muss dieses erst entworfen und konstruiert werden. In diesem Online-Kurs hast du die Möglichkeit, diese Aufgabe selber zu übernehmen. Ausgestattet mit einem Rechner lernst du eine professionelle 3D-Konstruktions-Software (CAD = Computer-Aided Design) kennen und konstruierst am Ende des Kurses einen nützlichen Alltagsgegenstand.

Schulformen: alle weiterführenden Schulen
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler aus NRW ab Jahrgangsstufe 7
Gruppengröße: maximal 15 Schülerinnen und Schüler
Fachliche Voraussetzungen: keine
Technische Voraussetzungen: PC/ Laptop mit Internetanschluss
Wo: Zuhause am eigenen Rechner
Dauer: 4 Zeitstunden (2 Tage à 2 Stunden)

Hier geht's zur Anmeldung!


Online-Kurs: 3D-CAD Level 1 - Einsteiger

Du hast schon einmal etwas von 3D-Druckern gehört, aber noch nie einen gesehen, geschweige einen bedient? Wusstest Du, dass man sich selbst Sachen ausdenken kann, die man mit einem CAD-Programm auch selbst erstellen kann und sie im Anschluss auch ausdrucken kann? Dann bist du in dieser Kursreihe genau richtig. Die ersten Schritte dafür lernst Du in diesem Kurs kennen. Wir erkunden die Nutzeroberfläche des Programmes Fusion 360, lernen Skizzen kennen und werden aus ihnen erste Körper erstellen. Dieser Einführungskurs gibt uns die Gelegenheit erste Schritte in einem CAD-Programm zu machen.

Schulformen: alle weiterführenden Schulen
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler aus NRW ab Jahrgangsstufe 7
Gruppengröße: maximal 15 Schülerinnen und Schüler
Fachliche Voraussetzungen: keine
Technische Voraussetzungen: PC/ Laptop mit Internetanschluss
Wo: Zuhause am eigenen Rechner
Dauer: 4 Zeitstunden

Hier geht's zur Anmeldung!


Online-Kurs: 3D-CAD Level 2 - Denken wie ein CAD-Programm

Wir haben im ersten Kurs gelernt, dass man in Fusion360 Körper aus Skizzen erstellt. Aber es gibt viele Wege um ein und denselben Körper zu erstellen. In diesem Kurs werden wir einige unterschiedliche Wege kennenlernen um identische Körper bzw. Körperteile zu erstellen. Warum? Erstens lernen wir so viele neue Funktionen kennen. Und zweitens klappt nicht immer alles so wie du dir das vorstellst. Dann ist es super zu wissen, dass es noch andere Möglichkeiten gibt, um deinen Körper zu erstellen.

Schulformen: alle weiterführenden Schulen
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler aus NRW ab Jahrgangsstufe 7
Gruppengröße: maximal 15 Schülerinnen und Schüler
Fachliche Voraussetzungen: Voraussetzung für diesen Kurs ist, dass du CAD 1. Level schon besucht hast.
Technische Voraussetzungen: PC/ Laptop mit Internetanschluss
Wo: Zuhause am eigenen Rechner
Dauer: 4 Zeitstunden

Hier geht's zur Anmeldung!


Online-Kurs: CAD & Co. - Bau' deine eigene Pinball-Machine

Pinball – Flipperkasten – Spielautomat

Unter welchem Namen auch immer Dir der Kasten mit der Kugel bekannt ist – einen solchen werden wir im Rahmen dieser Kursreihe bauen. Du kennst dich schon aus mit dem Modellieren, hast vielleicht sogar einen 3D-Drucker: Dann bist Du hier richtig! Wir modellieren in unterschiedlichen Kursmodulen gemeinsam die einzelnen Teile des Flippers. Diese bekommst Du dann ausgedruckt zum Zusammenbau deines eigenen Flippers zugeschickt.

Schulformen: alle weiterführenden Schulen
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler aus NRW ab Jahrgangsstufe 7
Gruppengröße: maximal 15 Schülerinnen und Schüler
Fachliche Voraussetzungen: CAD-Kenntnisse von Vorteil
Technische Voraussetzungen: PC/ Laptop mit Internetanschluss
Wo: Zuhause am eigenen Rechner
Dauer: 4 Zeitstunden je Kursmodul

Hier geht's zur Anmeldung!


Online-Kurs: Scratch – Einfach programmieren

Programmieren ganz einfach lernen und nach kurzer Zeit eigene Animationen oder sogar Spiele erstellen; geht das? Klar, mit Scratch, einer einfach gehaltenen Programmiersprache, kann jeder nach kurzer Zeit einen eigenen Programmcode schreiben.

Deiner Fantasie sind dabei (quasi) keine Grenzen gesetzt. Mit Scratch kannst du Spiele programmieren, animierte Grußkarten gestalten, kleine Kunstwerke erstellen oder ein Quiz entwickeln. Probiere es selber aus!

In diesem Kurs lernst du die Grundlagen des Programmierens mit Scratch Schritt für Schritt kennen. Gemeinsam starten wir erste Versuche im Schreiben eines Programmcodes und im nächsten Schritt programmierst du dein eigenes Projekt. Vorkenntnisse im Programmieren brauchst du nicht.

Schulformen: alle weiterführenden Schulen
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler aus NRW ab Jahrgangsstufe 7
Gruppengröße: maximal 15 Schülerinnen und Schüler
Fachliche Voraussetzungen: keine
Technische Voraussetzungen: PC/ Laptop mit Internetanschluss
Wo: Zuhause am eigenen Rechner
Dauer: 8 Zeitstunden (2 Tage à 4 Stunden)

Hier geht's zur Anmeldung!


Online-Kurs: Hugo der Hamster - Java-Programmierung lernen

Programmierkurs mit dem Hamster-Simulator

Programmierkurs mit dem Hamster-Simulator Teil 1
Körner sammeln, Rechenaufgaben lösen und durch Labyrinthe sprinten – für Hamster Hugo ist das alles kein Problem. Mit dem richtigen Programm macht ihr den kleinen Kerl zum Star im Gehege. Im ersten Teil lernt ihr, mit welchen Befehlen ihr den Vierbeiner am Bildschirm zum Laufen bringt, wie er Körner im Hamstergehege aufsammelt und ihn Rechenaufgaben lösen lässt.

Programmierkurs mit dem Hamstersimulator Teil 2
Im zweiten Teil erweiterst und vertiefst Du deine Programmierkenntnisse aus dem ersten Teil. Du programmierst dabei den Hamster intelligent genug, um Hindernisse zu überwinden oder Labyrinthe zu meistern.

Schulformen: alle weiterführenden Schulen
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler aus NRW ab Jahrgangsstufe 7
Gruppengröße: maximal 15 Schülerinnen und Schüler
Fachliche Voraussetzungen: Programmiervorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Voraussetzung zur Teilnahme am 2. Kurs ist eine abgeschlossene Teilnahme des Kurses „Programmierkurs mit dem Hamster-Simulator Teil 1“ oder bestehende Grundkenntnisse in der Java-Programmierung. Hierzu gehören Variablen, die while-Schleife und Methoden. Zusätzlich muss der Java-Hamster-Simulator vor Beginn des Kurses installiert werden.
Technische Voraussetzungen: PC/ Laptop mit Internetanschluss; der Java-Hamster-Simulator muss vor Beginn des Kurses installiert werden.
Wo: Zuhause am eigenen Rechner
Dauer: je Kursmodul 4 Zeitstunden

Hier geht's zur Anmeldung!


Online-Kurs: Spiele programmieren mit Python

Du interessierst dich fürs Programmieren und spielst gerne Spiele? Perfekt, denn in diesem dreiteiligen Kurs kannst Du beides kombinieren! In dem ersten Teil des Kurses erlernst Du dafür die Grundlagen des Programmierens mit Python und machst auch schon einen ersten Ausflug in die Welt des grafischen Programmierens. Außerdem lernst Du auch den Umgang mit einer professionellen Entwicklungsumgebung kennen. Das im Kurs erworbene Wissen kannst Du in ähnlicher Form auf viele andere Programmiersprachen anwenden.
Nach Abschluss des ersten Teils hast Du in zwei weiteren Kursen die Möglichkeit grafische Programmierung zu erlernen und später dein eigenes Snake-Spiel zu programmieren.
Die Einsatzgebiete der Sprache Python reichen von kommerzieller Software wie YouTube, GOOGLE und der Spieleindustrie, dem Einsatz von Einplatinencomputern wie dem Raspberry Pi oder auch in die Wissenschaftsgemeinde bspw. zur Forschung von Künstlicher Intelligenz.

Schulformen: alle weiterführenden Schulen
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler aus NRW ab Jahrgangsstufe 9
Gruppengröße: maximal 15 Schülerinnen und Schüler
Fachliche Voraussetzungen: Programmiervorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Technische Voraussetzungen: PC/ Laptop mit Internetanschluss
Wo: Zuhause am eigenen Rechner
Dauer: 6 Kurseinheiten zu 2 Zeitstunden (pro Kursblock)

Hier geht's zur Anmeldung zum 1. Teil des Kurses!


Kurse, AG's und mehr für ganze Schulklassen oder gemischte Gruppen

MINT-Kurse

Kursbuchung für ganze Klassen, Gruppen

Sind Sie Lehrkraft und wollen für eine ganze Schulklasse oder eine gemischte Gruppe einen Kurs buchen? Dann melden Sie sich direkt per E-Mail an Ceylan Temiz, ceylan.temiz(at)hs-bochum.de


Längerfristige Maßnahmen (AG's, Projektwochen)

Sie sind Lehrkraft und suchen eine spannende Aufgabe für Projektwochen, Projektkurse oder AGs oder ähnliches?

Das Talentmobil bietet verschiedene mehrtägige Workshops an, zum Beispiel zum Thema 3D-CAD-Druck oder Robotik. Gerne nehmen wir Ihre eigenen Wünsche und Ideen auf.

Sprechen Sie uns an!
Ceylan Temiz, ceylan.temiz(at)hs-bochum.de

 


Nachhaltige Talentförderung

Der Einstieg: Potentiale erkennen - Talente entdecken!

Mit den Experimentalumgebungen des Talentmobils können Schülergruppen mit bis zu 24 Teilnehmer*innen erreicht werden. Dabei ist eine aktive Arbeit in kleinen Gruppen möglich.
Im Umfang von 4 Zeitstunden können mit den beschriebenen Angeboten erste, aber doch intensive Erfahrungen gesammelt, eigene Potentiale insbesondere für Informatik und Technik selbst erkannt und Talente von den Dozenten und Talentscouts entdeckt werden.
Für die in diesen Maßnahmen identifizierten Techniktalente sind nachhaltige, weiterführende Angebote zur individuellen Förderung verfügbar.
 


Talente fördern - mach was du kannst!

An einzelnen Schulen oder auch schulübergreifend an zentralen Standorten werden mit den Mitteln des Talentmobils technische Arbeitsgemeinschaften eingerichtet, an denen die Talente, unterstützt durch die Talentscouts, regelmäßig teilnehmen. Der kreative Umgang mit Technik und das konkrete Umsetzen eigener Ideen stehen dabei im Mittelpunkt. Hier werden die verschiedenen Elemente des Talentmobils kombiniert eingesetzt, um kreative Lösungen für komplexere Problemstellungen zu ermöglichen. Auch der Einsatz in Projektkursen der gymnasialen Oberstufe mit technischen Inhalten ist möglich.


Horizonte erweitern - beweise dich!

Die Teilnahme an Wettbewerben wie „Jugend forscht“, dem „Technikpreis des VDE Rhein-Ruhr“ oder auch LEGO-Roboter-Wettbewerben bietet weitergehende Möglichkeiten, eigene Potentiale nachhaltig zu entwickeln. Die selbstständige Vorbereitungs- und Forschungszeit sowie die Präsentation bei den Wettbewerbsveranstaltungen vermitteln Sicherheit im eigenen Umgang mit den individuellen Fähigkeiten. Wettbewerbsteilnehmer/-innen werden mit den Möglichkeiten des Talentmobils in kleinen Gruppen an ausgewählten Standorten nachhaltig unterstützt.


Talente begleiten - du bist nicht allein!

Die Angebote werden in der Regel von jungen Dozenten moderiert. Durch die Altersnähe ist ein unbefangenes Umgehen mit der Sache und mit eigenen Schwierigkeiten und Fähigkeiten auf „Augenhöhe“ möglich.
Auch die Talentscouts greifen die Interessen der in den Maßnahmen entdeckten Talente auf und begleiten die Schülerinnen und Schüler bei der Beantwortung der Frage, ob ein naturwissenschaftliches oder technisches Studium den eigenen Vorstellungen und Potentialen entspricht.


Ceylan Temiz
Koordination Talentmobil
Ceylan Temiz, M.Sc.
Dezernat 3
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: 14 (Konrad-Zuse-Str. 12)
Tel.: +49 234 32 10856
Fax: +49 234 32 14312

Unterstützt von: