Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Talente und Talentscouts zu Besuch beim Bochumer Oberbürgermeister

Talentscouting Allgemein

Bereits zum vierten Mal lud Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch einige Talente sowie Talentscouts der Hochschule Bochum und der Ruhr-Universität ins Rathaus ein.

„Der regelmäßige Austausch mit Herrn Eiskirch zeigt, dass die Stadt Bochum hinter dem Talentscout-Projekt steht“, so Hochschultalentscout Yonca Sahintürk und sie ergänzt: „Unsere Bochumer Talente fiebern dem Termin mit Herrn Eiskirch immer sehr entgegen.“

Genauso wie den Talenten, ist es auch Thomas Eiskirch ein wichtiges Anliegen mit den Talenten und den Talentscouts zu sprechen und sich über aktuelle Ereignisse zu informieren. So berichteten die Bochumer Talentscouts über ihre Arbeit unter den besonderen Corona-Umständen und welche Herausforderungen dies mit sich bringt. Die Talente erzählten von ihren Zukunftsplänen und wie sehr ihnen die intensive Begleitung durch die Bochumer Talentscouts geholfen hat.

„Die Talentscouts der Hochschule Bochum begleiten in Bochum 768 Schüler*innen an acht Schulen. Wir freuen uns immer, wenn wir von den Talenten positives Feedback kriegen.“, zeigt sich Yonca Sahintürk sichtlich begeistert von den Äußerungen der Talente während des Gesprächs.  

Eines von ihnen bei dem Termin war Dalea Al Jawad. Sie ist frische Abiturientin und wurde von Talentscout Sahintürk während ihres Abiturs begleitet. Dalea kam vor fünf Jahren aus Syrien nach Deutschland und erreichte durch ihre Zielstrebigkeit und Leidenschaft für Naturwissenschaften dieses Jahr die Fachhochschulreife an der Technischen Beruflichen Schule I in Bochum. Das Interesse für Chemie blieb auch nach dem Abitur und so wird Dalea in diesem Jahr noch ein Chemiestudium aufnehmen. Wir wünschen Dalea auf ihrem weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg!