Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Bochumer Architekten loben BDA STIPENDIUM RUHR 2021 aus

Architektur (FB A)

Stipendium richtet sich an Studierende des Fachbereichs Architektur der Hochschule Bochum

Zum zweiten Mal vergibt der Bund Deutscher Architekten (BDA) Bochum das BDA STIPENDIUM RUHR an besonders begabte Studierende des Bachelorstudiengangs Architektur der Hochschule Bochum. Teilnehmen können Studierende ab dem dritten Semester, die sich jährlich wechselnden Architekturaufgaben stellen. „NEW EUROPEAN BAUHAUS“ lautet das Entwurfs- bzw. Thesisthema im Jahr 2021. Ziel des BDA Bochum ist es, Baukultur und Entwurfsqualität zu fördern, die Architekturschaffenden von morgen für einen Masterstudiengang zu begeistern und sie auf dem Weg dorthin auch finanziell zu unterstützen. Der Siegerarbeit winkt ein Stipendium von 1000 Euro. Kooperationspartner sind die Professuren Erhard An-He Kinzelbach und Andreas Schüring des Fachbereichs Architektur der Hochschule Bochum.

Architekturschaffende von morgen fördern
„Baukultur und Qualitätsorientierung fängt an den Hochschulen an – daher gehört die Förderung des beruflichen Nachwuchses von jeher zu den Aufgaben des BDA“, erklärt Boris E. Biskamp, Vorsitzender des BDA Bochum. „Wir sind der Überzeugung, dass die Anforderungen, die sich dem Berufsstand in gestalterischer, technischer, ökologischer und sozialer Hinsicht heute stellen, ein breit angelegtes, zehnsemestriges Studium erfordern.“ Gleichzeitig soll das BDA-Stipendium dazu beitragen, den Dialog zwischen Ausbildung und Praxis zu intensivieren und die Werte und Ziele des BDA an die Studierenden heranzutragen. Diese können sich bis Mitte Januar 2021 zum Stipendium anmelden. Entwurfskurzfassungen sind bis Mitte März 2021 einzureichen. Im Sommersemester 2021 präsentieren die Studierenden ihre Entwürfe und Thesisarbeiten im Rahmen eines Kolloquiums.

Weitere Informationen finden Sie online: http://www.bda-bochum.de/2020/11/bochumer-architekten-loben-bda-stipendium-ruhr-2021-aus/

#bdastipendiumruhr2021