Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Prof. Dr.-Ing. Philipp Sprenger

Allg. BWL, insbes. Digitale Produktion und Logistik

Info

Liebe Studierende,

meine Veranstaltungen werden im Wintersemester 2020/21 ausschließlich digital angeboten. Ankündigungen zu den Veranstaltungen, Zugangsdaten zu den Vorlesungen sowie die Kursmaterialien finden Sie in den jeweiligen Moodle-Kursen. Die Übertragung der Lehrveranstaltung erfolgt über MS Teams. Bitte installieren Sie MS Teams und ggf. auch das Office 365-Paket der Hochschule.

Mit besten Grüßen
Philipp Sprenger

Lehre

Grundlagen Organisation

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaftslehre im 1. Semester. Sie ist ein Teilgebiet des Gesamtmoduls "Grundlagen Personalmanagement + Organisation"

SWS: 2 (von insg. 6)
ECTS: insgesamt 7,5 Punkte

Am Ende des Semesters findet eine Modulprüfung statt.

Grundlagen Organisation moodle Kurs

Inhalte der Veranstaltung

  • Terminologische Grundlagen
  • Produktionsfaktoren und Leistungsprogramm der Unternehmung
  • Theoretische Grundlagen zur Aufbau-, Ablauf- und Projektorganisation
  • Praktische Grundlagen u. a. Analyse-Synthese-Konzept, Verbesserungsansätze, Organisationsinstrumente, Vorgehensmodelle, unterstützende Techniken und DV als Handlungsrahmen
  • Zusammenhänge zwischen Organisation und Führung
  • Grundzüge der Organisationsentwicklung (Change Management)

Literaturhinweise

Siebenbrock, Heinz, Grundlagen der Organisationsgestaltung und -entwicklung, niederle media (Altenberge), neueste Auflage

Siebenbrock, Heinz et al., Führen Sie schon oder herrschen Sie noch? Faires Management - Der Methodenband, Kapitel 1: Grundzüge der fairen Führung, Marburg 2016

Weitere Quellen werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.


Logistics 1 (Logistik 1 engl.)

The course is addressed to Bachelor students of the Business Administration and International Business and Management program in the 5th/7th semester.

Semester hours: 4 (SWS)
ECTS: 5 points

The seminar is offered in English. At the end of the semester a module examination will be taken.

Logistics 1 moodle course

Seminar content

  • Competitiveness and strategy
  • Service requirements
  • Process optimization
  • Warehouse management
  • Transport planning
  • Location (footprint) planning
  • Route planning
  • Supply management

References for literature

Further references will be announced during the lecture.


Produktionsmanagement

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende des Bachelor-Studiengangs International Business and Management im 1. Semester.

SWS: 4
ECTS: 5 Punkte

Die Veranstaltung wird in deutscher Sprache angeboten. Am Ende des Semesters findet eine Modulprüfung statt.

PM moodle Kurs

Inhalte der Veranstaltung

  • Wert und Wertschöpfung als Gestaltungsziel
  • Der Betrieb als Ort der Wertschöpfung
  • Ziele und Strategien in der Produktion
  • Gestaltung der Produktion
  • Planung und Steuerung der Produktion
  • Prinzipien und Methoden der Schlanken Produktion
  • Product-Lifecycle Management
  • Industrie 4.0
  • IT-Systeme in der Produktion

Literaturhinweise

Weiterführende Literatur und Quellen werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.


Grundlagen Beschaffung und Logistik

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaftslehre im 2. Semester.

SWS: 4
ECTS: 5 Punkte

Am Ende des Semesters findet eine Modulprüfung statt.

GBL moodle Kurs

Inhalte der Veranstaltung

  • Grundlagen der Logistik
  • Grundlagen der Beschaffung
  • Supply Management
  • Strategischer und operativer Einkauf
  • Financial Supply Chain
  • Bestandsmanagement
  • Lagerhaustrukturen
  • Transportlogistik
  • After Sales und Ersatzteillogistik

Literaturhinweise

Weiterführende Literatur und Quellen werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.


Organisation

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende der Bachelor-Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen Bau bzw. Wirtschaftsinformatik im 5. Semester. Sie ist ein Teilgebiet des Gesamtmoduls "Unternehmensführung"

SWS: 2 (von insg. 6)
ECTS: 2 Punkte (von insg. 7)

Am Ende des 5. Semesters findet eine Modulprüfung statt.

Organisation moodle Kurs

Inhalte der Veranstaltung

  • Terminologische Grundlagen
  • Produktionsfaktoren und Leistungsprogramm der Unternehmung
  • Theoretische Grundlagen zur Aufbau-, Ablauf- und Projektorganisation
  • Grundlagen des agilen Projektmanagements
  • Objectives and Key Results (OKR)
  • Praktische Grundlagen u. a. Analyse-Synthese-Konzept, Verbesserungsansätze, Organisationsinstrumente, Vorgehensmodelle, unterstützende Techniken und DV als Handlungsrahmen
  • Zusammenhänge zwischen Organisation und Führung
  • Grundzüge der Organisationsentwicklung (Change Management)

Literaturhinweise

Siebenbrock, Heinz, Grundlagen der Organisationsgestaltung und -entwicklung, niederle media (Altenberge), neueste Auflage

Siebenbrock, Heinz et al., Führen Sie schon oder herrschen Sie noch? Faires Management - Der Methodenband, Kapitel 1: Grundzüge der fairen Führung, Marburg 2016

Weitere Quellen werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.


Betreuung Abschlussarbeiten

Falls Sie beachsichtigen Ihre Bachelor- oder Masterarbeit im Bereich Produktionsmanagement, Logistik, (Financial) Supply Chain Management, Blockchain Technology oder Digitale Logistik zu schreiben, können Sie sich gerne mit einigen Themenvorschlägen an mich wenden.


Persönliches

Portrait

Vita

Prof. Dr.-Ing. Philipp Sprenger ist seit 2020 Professor für Digitale Produktion und Logistik am Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Bochum.

  • 2019 – 2020 Geschäftsführer der LedgerEngineers GmbH, Dortmund
  • 2017 – 2020 Head of Blockchain in der Abteilung Einkauf und Finanzen im Supply Chain
    Management am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
  • 2017: Promotion zum Doktor Ingenieur (Dr.-Ing.) an der TU Dortmund mit Schwerpunkt strategisches Supply Chain Management
  • 2015 – 2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
  • 2012 – 2014 Lehrauftrag an der Euro-FH (Hamburg) für phasenspezifische Logistik insbesondere Distributionslogistik
  • 2012 – 2015 Delphi Stipendiat an der Graduate School of Logistics
  • 2006 – 2012 Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der TU Dortmund

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Blockchain in der Supply Chain – Konzeptionierung, Entwicklung, Implementierung und Bewertung von Blockchain-basierten Digitalisierungslösung in internationalen Wertschöpfungsnetzwerken
  • Financial Supply Chain Management – Supply Chain Finance, Dynamic Discounting und Smart Transactions
  • Automotive Supply Chain – Entwicklung quantitativer Bewertungsansätze im Supply Chain Design insbesondere Standortplanung

Veröffentlichungen

Buchbeiträge/Fachartikel/Monographien/Papers

  • ERCIM - the European Research Consortium for Informatics and Mathematics
    Sprenger, P., Sparer, D. (2019): Blockchain & AI – Cyber-physical Production Systems CPPS. In: ERCIM-News, No. 119, October 2019.
  • Springer Buchbeitrag 
    Sparer, D., Deeken, H., Künsting, B., Sprenger, P. (2019): Smart Contracts und Smart Payment im Farming 4.0. In: V. Stich et al. (Hrsg.): Digitale Dienstleistungsinnovationen – Smart Services agil und kundenorientiert entwickeln, 2019, Springer-Verlag.

  • International Knowledge Series - Supply Chain Finance Community
    Brink, T., Sprenger, P., Schulte, A. T. (2018): Blockchain-enabled Supply Chain Finance solutions for Logistics Service Providers. In: The Supply Chain Finance Essential Knowledge Series, Volume 5, 1st Edition Supply Chain Finance Community.

  • Fachzeitschrift Logistra
    Sprenger, P. (2018): Das Blockchain-Einmaleins. In: Logistra, 10/2018, 30. Jahrgang, ISSN 1862-7250, Huss-Verlag, S. 48-49.

  • Positionspapier Fraunhofer Gesellschaft
    Sprenger, P. et al. (2017): Blockchain und Smart Contracts – Technologien, Forschungsfragen und Anwendungen. In: W. Prinz. und A. T. Schulte, (Hrsg): Positionspapier der Fraunhofer Gesellschaft.

  • Logistics Journal
    Witthaut, M., Deeken, H., Sprenger, P., Gadzhanov, P., David, D. (2017): Smart Objects and Smart Finance for Supply Chain Management. In: Logistics Journal, Vol. 2017, DOI:10.2195/lj_NotRev_witthaut_en_201710_01.

  • Monographie Dissertation
    Sprenger, P. (2017): Entwicklung eines Standort-Entscheidungsmodells im Supply Chain Design. Dortmund, Verlag Praxiswissen.

  • Springer Buchbeitrag Logistics and Supply Chain Innovation
    Parlings, M., Hegmanns, T., Sprenger, P., Kossmann, D. (2016): Modular IT-support for integrated Supply Chain Design. In: H. Zijm, M. Klumpp, U. Clausen und M. ten Hompel (Hrsg): Logistics and supply chain innovation: Bridging the gap between theory and practice. Heidelberg, New York: Springer-Verlag, S. 295-312.

  • Konferenzbeitrag 5th International Symposium on Operational Research 2016
    Schlüter, F., Sprenger, P. (2016): Migration framework for decentralized and proactive risk identification in a Steel Supply Chain via Industry 4.0 technologies. In: A. Spyridakos und L. Vryzidis (Hrsg.): Conference Proceedings 5th International Symposium and 27th National Conference on Operation Research 2016, Athens, S. 85-91.

  • Konferenzbeitrag Simulation in Production and Logistics 2015 (ASIM)
    Parlings, M., Sprenger, P., Motta, M. (2015): Domainspezifische Sprache für ein simulationsunterstütztes Supply-Chain-Design. In: M. Rabe und U. Clausen (Hrsg.): Simulation in Production and Logistics 2015. Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag, S. 681-690.

  • Konferenzbeitrag Hamburg International Conference Logistics (HICL)
    Sivakumaran, T., Sprenger, P., Toth, M., Henke, M. (2015): Market Barrier Integrated Approach for Manufacturing Footprint Decision Support. In: W. Kersten, T. Blecker und C. M. Ringle (Hrsg.): Sustainability in Logistics and Supply Chain Management – New Designs and Strategies. Berlin: epubli GmbH, S. 121-152.

  • Konferenzbeitrag Hamburg International Conference Logistics (HICL)
    Sprenger, P., Parlings, M., Hegmanns, T. (2014): Planning approach for robust manufacturing footprint decisions. In: W. Kersten, T. Blecker und C. Ringle (Hrsg.): Next generation supply chains. Trends and opportunities. Berlin: epubli GmbH, S. 29-50.

Interviews

  • Logistik heute – Trade Finance Innovations
    Titel: „Banker treffen Logistiker“, In Logistik heute, 2019.
  • Best in Procurement BIP – Supply Chain Finance
    Titel: „Lieferkette finanziell optimieren” BIP 2, 2019, 10. Jahrgang.

  • Verkehrsrundschau – „Sonderheft intraLOGISTIK“
    Titel: „Wenn der Stapler bezahlt” 33-34/2018, ISSN 0341-2148.

  • Technology Review (MIT)
    Titel: „Falsche Fische finden - Hier kommt die Blockchain ins Spiel“

  • Süddeutsche Zeitung
    Titel: „Digitale Lieferketten - Smart Liefern”

Keynotes/Panels/Vorträge

  • Vortrag auf Roundtable IT und Recht 2019 (Kanzlei PSP) 
    Titel: „Smart Contracts in der industriellen Praxis”
  • Vortrag auf Hannover Messe 2019 – Factum Fachforum
    Titel: „Potenzial für Blockchain Startups im Supply Chain Management”

  • Panel auf BMVI - Nationale Konferenz Güterverkehr und Logistik
    Titel: „Innovative Logistik 2030 – Wie sieht die Logistik der Zukunft aus”

  • Keynote auf Materialwirtschaftsforum für den Mittelstand (Piel)
    Titel: „Wertschöpfungspotentiale für den Mittelstand durch die Blockchain Technologie”

  • Vortrag auf Branchenkolloquium Transport & Logistik
    Titel: „Financial Supply Chain Management 4.0“

  • Vortrag auf Commerzbank business:forum Trade 2018
    Titel: „Blockchain - der Gamechanger?!”

  • Vortrag auf regionaler Betriebsversammlung der Deutsche Bank 2018
    Titel: „Blockchain – Schneller, sicherer und günstiger – Stimmt das?”

  • Keynotes auf Daimler Best Finance Blockchain Event 2017
    Titel: „Blockchain meets Supply Chain – Opportunities in Logistics”

  • Vortrag auf iSCF-Conference 2017
    Titel: „Blockchain meets Supply Chain Management – Use Cases, Proof of Concepts and Pilots”

  • Vortrag auf Best of Blockchain Conference 2017
    Titel: „Blockchain meets Supply Chain Management – Wie der Einsatz von Smart Contracts und Blockchains die Prozesse in Wertschöpfungs-netzwerken verbessern kann“

  • Vortrag auf ASIM Fachtagung Simulation in Produktion und Logistik 2015
    Titel: „Domänenspezifische Sprache für ein simulationsunterstütztes Supply Chain Design”

  • Vortrag auf der Hamburg International Conference of Logistics 2014
    Thema: „Robust Supply Chain Design in the Automotive Industry“


Prof. Dr. Philipp Sprenger
Fachbereich Wirtschaft
Allgemeine BWL, insbes. Digitale Produktion und Logistik
Hochschule Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: AW 4-22
Tel.: +49 234 32 10671

Sprechstunde:
im WS 2020/21: