Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Duales Studium

An der Hochschule Bochum werden in den Ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen neben dem Vollzeit-Studium ebenfalls Duale Studiengänge angeboten.

Das duale Studium schnell erklärt

Das duale Studium ist eine Verknüpfung von praktischer Arbeit in einem Unternehmen und theoretischen Vorlesungen an einer Hochschule oder Berufsakademie. Diese beiden Einsatzgebiete (Praxis und Theorie) wechseln sich in regelmäßigem Rhythmus miteinander ab. An der Hochschule Bochum gibt es verschiedene Modelle.

Duales Studium Bauingenieurwesen (ausbildungsintegriert):

  • Das duale Studium Bauningenieurwesen verbindet eine klassische Lehre in einem Ausbildungsberuf der Bauindustrie mit einem 9-semestrigen Studium an der Hochschule.

KIA - Kooperative Ingenieurausbildung (ausbildungsintegriert):

  • Die KIA-Studiengänge verbinden eine klassische auf zwei Jahre verkürzte Lehre in einem technischen Ausbildungsberuf mit einem 9-semestrigen technischen Studium an der Hochschule.

KIS - Kooperatives Ingenieurstudium (praxisintegriert):

  • Die KIS-Studiengänge kombinieren Praxisphasen in einem Unternehmen mit einem 9-semestrigen technischen Studium an der Hochschule.

Am Ende des dualen Studiums steht ein international anerkannter Bachelorabschluss. Zusätzlich verfügen die Absolventen über jede Menge praktische Arbeitserfahrung, die von Arbeitgebern besonders geschätzt wird.