Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Beratung in sozialen Fragen

Welche Möglichkeiten der Studienfinanzierung gibt es und welche Möglichkeiten haben Sie, finanzielle Unterstützung zu erhalten?

Wir suchen mit Ihnen nach Wegen einer geeigneten Studienfinanzierung. Wir bieten Ihnen Orientierungshilfe, verschaffen Ihnen Informationen oder leiten Sie an entsprechende Stellen weiter.

Dafür vereinbaren wir gern einen Termin mit Ihnen, bei dem wir in Ruhe gemeinsam Ihre Möglichkeiten durchgehen können. Sprechen Sie uns an!


Wohngeld

Studierende, die keinen BAföG-Anspruch haben, können u.U. einen Mietzuschuss in Form von Wohngeld beantragen. Dieser Antrag muss in der Kommune gestellt werden, in welcher die Antragstellenden leben. Den Kontakt für Bochum Studierende finden Sie hier:

Wohngeldstelle Bochum

 

Eine neue Wohngeldreform sorgt für höhere Zuschüsse und ermöglicht ab sofort mehr Menschen Zugang zu Wohngeld. Ausführliche Informationen zur seit 1.1.2023 geltenden Reform erhalten Sie hier:

Wohngeld Plus


Hohe Energiekosten

Mit unterschiedlichen Maßnahmen werden Studierenden in den Zeiten hoher Energiekosten unterstützt.

BAföG-Empfänger*innen erhalten einen Heizkostenzuschuss. Nähere Infos dazu erhalten Sie hier: Heizkostenzuschuss

 

Außerdem erhalten Studierende auf Antrag eine Energiepauschale. Bitte richten Sie sich aber darauf ein, dass die Auszahlung dieser Energiepauschale voraussichtlich nicht zeitnah möglich sein wird. Informationen dazu finden Sie hier: Energiepauschale für Studierende

 

Um Menschen über ihre Rechte in Bezug auf steigende Energiekosten aufzuklären, haben der Paritätische Wohlfahrtsverband und Tacheles e.V. die bundesweite Kampagne “Energie-Hilfe” gestartet. Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite: https://www.energie-hilfe.org/


Soziale Härtefallregelung

Sollten Sie Schwierigkeiten haben, den ausstehenden Semesterbeitrag aufzubringen, wenden Sie sich bitte an den  AStA (Allgemeiner Studierenden-Ausschuss). Die Studierendenschaft (vertreten durch den AStA) hat in ihrer Beitragsordnung eine Möglichkeit geschaffen, Studierende in Fällen sozialer Härte zu unterstützen.

Nähere Informationen und den Antrag auf soziale Härte erhalten Sie hier: AStA Sozialberatung

Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen Antrag auf soziale Härte stellen möchten, können Sie den Antragsprozess erheblich beschleunigen, wenn Sie zum Beratungstermin bereits die vollständigen Antragsunterlagen parat haben. Das Antragsformular sowie eine genaue Aufstellung der Nachweise, die für einen erfolgreichen Antrag notwendig sind, finden Sie hier [pdf-Datei].

Studierende mit Beeinträchtigungen

Studierende mit Beeinträchtigungen oder chronischen Erkrankungen haben häufig besondere Ausgangssituationen und damit verbunden zusätzliche Finanzierungsfragen. Da es keine gebündelte Finanzierung gibt, sondern Bedarfe in der Regel einzeln beantragt werden können bzw. müssen, liefern die Deutschen Studentenwerke hierfür einen hilfreichen Überblick:

Studieren mit Beeinträchtigungen - Finanzierung

Studienfinanzierungsberatung an der BO:

Meine Kontaktdaten und alle Angaben zu meiner Erreichbarkeit finden Sie auf der Überblicksseite zur Studienfinanzierung.