Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Prof.'in Dr. Mi-Yong Becker

Nachhaltigkeit, insbesondere ökonomische Ausrichtung
Sustainability, with a focus on economics

Mitglied des Präsidiums
als Vizepräsidentin für Nachhaltigkeit, Transfer & Entrepreneurship
Member of the Presidential Board
as Vice President for Sustainability, Transfer & Entrepreneurship

 

Lehre im Wintersemester 2022/2023

Corporate Social Responsibility

Teilnehmende: Studierende des Bachelorstudiengangs "Nachhaltige Entwicklung", Vertiefungsrichtung Wirtschaftswissenschaften, 5. FS

Erster Termin: Dienstag, 27.09.2022, 10.00 Uhr, AW 5-26 (geänderte Startzeit zwecks Pausenverlängerung)

Wöchentliche Termine:

  • dienstags, 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr, AW 5-26 (geänderte Modulzeiten zwecks Pausenverlängerung)
  • mittwochs, 12.30 Uhr bis 14.00 Uhr, AW 4-25 (geänderte Modulzeiten zwecks Pausenverlängerung)

Moodle-Kurs: CSR WS 22/23 (kein Einschreibeschlüssel erforderlich)

Liebe Studierende,

das Modul vermittelt Ihnen Kompetenzen im Bereich Corporate Social Responsibility. Aufbauend auf den theoretischen Grundlagen der CSR, ESG (Environmental, Social, Governance), Corporate Compliance und Unternehmensethik erwerben Sie die Kompetenz, die Relevanz von Anforderungen der Gesellschaft an die Unternehmen einzuordnen und sowohl strategisch als auch operativ im Unternehmen zu adressieren.

Sie werden diverse Ansätze sowie Geschäftsmodelle einer nachhaltigkeitsorientierten Unternehmensführung kritisch reflektieren und das Spannungsfeld von ökologischem und sozialem Impact sowie wirtschaftlichem Erfolg analysieren und bewerten.

Sie kennen aktuelle Leitlinien, Standards sowie regulatorische Rahmenbedingungen der Nachhaltigkeitsberichterstattung und können die Rolle dieses Instruments für die Unternehmensstrategie sowie die gesellschaftliche Wohlfahrt einordnen.

Wesentliche Erkenntnisfortschritte erzielen Sie in den Bereichen Stakeholderdialog, Offenlegungspolitik, Lieferkettensorgfaltspflichten, Corporate Governance, Corporate Compliance sowie im Management nicht-finanzieller betrieblicher Nachhaltigkeitsrisiken. Sie werden befähigt wichtige CSR-Prozesse für die Unternehmenspraxis zu entwickeln und zu gestalten.

Mit freundlichen Grüßen

Mi-Yong Becker


Projektstudie "Nachhaltige Hochschule Strategie - Umsetzung - Vernetzung"

mit Lisa Kränke, M.A. und Prof. Dr. Marcus Schröter

Erster Termin: 27.09.2022, Projekttreffen: wöchentlich, dienstags 12-14 Uhr, Raum AW2-33

Liebe Studierende,

Hochschulen sind Schlüsselakteurinnen für die gesellschaftliche Transformation in Richtung einer Nachhaltigen Entwicklung. Zahlreiche Hochschulen setzen sich für eine nachhaltige Hochschullandschaft ein. Die Hochschule Bochum zählt dabei zu den Pionierinnen.

Die studentische Projektgruppe „Nachhaltige Hochschule Bochum – Strategie, Umsetzung und Vernetzung“  begleitet die Hochschule Bochum in ihrem Prozess hin zu einer nachhaltigen Hochschule. Hierfür entwickeln die Studierenden eigene Lösungen und Herangehensweisen und bringen diese gemeinsam mit den verschiedenen Stellen der Hochschule und der Hochschulöffentlichkeit in die Umsetzung.

Dazu gehören z.B. die Beratung und inhaltliche Begleitung der Steuerungsgruppe „Nachhaltige Hochschule Bochum“ , in der Mitglieder aus allen Statusgruppen und Fachbereichen der Hochschule mitwirken. Die von der Steuerungsgruppe entwickelte ganzheitliche Strategie für die Verankerung von Nachhaltigkeit wird künftig basierende auf ihrer Evaluierung von der Steuerungsgruppe weiterentwickelt. Die studentische Projektgruppe unterstützt und begleitet sie dabei.

Auf der Umsetzungebene ist der partizipativ besetzte Runde Tisch für das Monitoring der Strategieimplementierung verantwortlich. Die Projektgruppe „Nachhaltige Hochschule Bochum – Strategie, Umsetzung und Vernetzung“ unterstützt den Runden Tisch dabei, z.B. in dem sie Vorschläge für das Ideenmanagement entwickelt, Ideengeber:innen berät und Vorschläge zur Wirkungsmessung macht.

Im kommenden Wintersemester stehen die folgenden Aufgaben im Vordergrund:

Die Nachbereitung der hochschulweiten Stakeholder-Veranstaltung, die im Juni 2022 erfolgreich umgesetzt wurde und die zum Ziel hatte, die Nachhaltigkeitsstrategie 2021-2025 mit der Hochschulöffentlichkeit und mit externen Stakeholder*innen zu diskutieren. Die Ergebnisse werden im Projekt inhaltlich und visuell aufbereitet und den internen und externen Stakeholder kommunziert. 

Weitere Aufgabenbereiche sind die Vorbereitung der Nachhaltigkeitsberichterstattung der HSBO sowie die Weitentwicklung der Öffentlichkeitsarbeit in Kooperation mit dem Dezernat für Kommunikation, Innovation und Transfer (KIT).

Und schließlich steht die Entwicklung einer mobilen Vernetzungstelle (mobiles Büro) im kommenden Wintersemester im Fokus, die in Kooperation mit Studierenden der Architektur entwickelt und gebaut werden wird. 

Im Rahmen der Projektstudie erwerben Sie theoretisches und praktisches Wissen in Bezug auf die Implementierung von Nachhaltigkeitsstrategien an Hochschulen, welches sich in der beruflichen Praxis auch auf andere Organisationsformen übertragen lässt. Sie erlangen Moderationskompetenzen und stärken ihre Kommunikationsfähigkeiten, u. a. im Umgang mit Entscheidungsträger*innen. Sie erlernen die Interaktion in einem interdisziplinären Team und bauen ihre Fähigkeiten im Projekt- und Zeitmanagement aus.

Weiterführende Informationen finden Sie im Video zum Projekt.

Anmeldungen zur Projektstudie per Email an Jannis.Veddermann@stud.hs-bochum.de

Mit freundlichen Grüßen

Mi-Yong Becker


Hinweis zur Betreuung von Promotionen

Ab Herbst 2022 werde ich im Rahmen meiner Mitgliedschaft im Promotionskolleg NRW Promotionsprojekte betreuen, insbesondere in den Themenbereichen Nachhaltigkeitsmanagement, Nachhaltigkeitsreporting und Ökologische Ökonomie. Bei Interesse melden Sie sich gerne direkt per E-Mail bei mir und wir vereinbaren ein Gespräch dazu.


Team

Wissenschaftliche und studentische Hilskräfte
  • Sophie Plenio, wissenschaftliche Hilfskraft für die Projektstudie "Nachhaltige Hochschule - Strategie - Umsetzung - Vernetzung" (mit Marcus Schröter), sophie.plenio[at]stud.hs-bochum.de
  • Lara Schilling, wissenchaftliche Hilfskraft im Ressort "Nachhaltigkeit, Transfer & Entrepreneurship" (ab dem 15.09.2022), lara.schilling[at]stud.hs-bochum.de
  • Jannis Veddermann, studentische HIlfskraft, jannis.veddermann[at]stud.hs-bochum.de

Persönliches

Vorträge, Interviews, Foren

Angekündigt:

  • 18.08.2022, Podiumsdiskussion „2035 CO2-neutral – Wie wollen wir das erreichen?“ mit OB Bielefeld P. Clausen, Dr. C. von der Heiden GF IHK Bielefeld, Dr. J. Prager GF HWK Bielefeld, im Rahmen der Eröffnung der „Wochen der Nachhaltigkeit“ der Handwerkskammer Ostwestalen-Lippe zu Bielefeld.

Veranstaltungen bis 03/2022:

  • Vortrag: "Nachhaltigkeit im Alltag", Tag der Nachhaltigkeit des Bochumer Seniorenbüros Süd, 09. Mai 2022, 14.30-15.30 Uhr
  • Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung, Arbeitskreis EU Regulierung, 16. Februar 2022, Vortrag "Aktuelle Entwicklungen in der Nachhaltigkeitsberichterstattung"
  • Radio Bremen, "Frühstück mit ... Mi-Yong Becker", 16. Januar 2022, moderiert von Katja Leistenschneider
  • umwelt.nrw: nach(haltig) gedacht! Planetare Grenzen – Herausforderung und Chance für NRW, 29. November 2021, Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und
    Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Podiumsdiskussion "Planetare Grenzen – Herausforderung und Chance für NRW", mit Dr. Heinrich Bottermann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW, Prof. Dr. Wolfgang Lucht Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Dr. Carsten Gerhardt, Unternehmensberater und Initiator Circular Valley, Wuppertal, Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, Wissenschaftlicher Geschäftsführer, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, moderiert von Tobias Häusler.
  • Dialog-Reihe zur Natur des Menschen: Natur und Erlösung, mit Lukas Bärfuss, Ruhrtriennale, 29.8.2021, Museum Folkwang, WDR 3 Forum, Dialogreihe zur Natur des Menschen, "Natur und Erlösung", verfügbar bis 03.09.2022.

Gremien und andere Aktivitäten zur Nachhaltigen Entwicklung

Veröffentlichungen
  • Becker, MY. (2022). Letztbegründung. In: Aßländer, M.S. (eds) Handbuch Wirtschaftsethik, 2. aktualisierte und erweiterte Auflage. J.B. Metzler, Stuttgart, DOI: 10.1007/978-3-476-05806-5_84.

  • Becker, MY. (2022). Kulturelle Diversität. In: Aßländer, M.S. (eds) Handbuch Wirtschaftsethik, 2. aktualisierte und erweiterte Auflage. J.B. Metzler, Stuttgart. DOI: 10.1007/978-3-476-05806-5_82.

  • PATENT: A METHOD FOR THE PRODUCTION OF CARBOXYLIC ACIDS UNDER UNSTERILE CONDITIONS, Publication number: 20200131543
    Abstract: The aim of the invention is to provide a method for biotechnological production of carboxylic acids, in which the acid-forming micro-organisms are cultured in an unsterile manner in a submerged phase containing waste water containing all carbon and nutrient medium components necessary for the production of the carboxylic acid, which method avoids the disadvantages of known methods and enables high product concentrations and productivity while at the same time the resources of water and power are being conserved. This aim is achieved, according to the invention, in that micro-organisms are used that are cultured under unsterile conditions in a culture medium containing waste water with the addition of carbon-rich compounds; Type: Application; Filed: June 23, 2017; Publication date: April 30, 2020; Inventors: Andreas AURICH, Steffi HUNGER, Mi-Yong BECKER, Norbert KOHLHEB, Roland Arno MÜLLER

  • Norbert Kohlheb, Manfred van Afferden, Enrique Lara, Zouhayr Arbib, Monica Conthe, Christoph Poitzsch, Thomas Marquardt, Mi-Yong Becker (2020), Assessing the life-cycle sustainability of algae and bacteria-based wastewater treatment systems: High-rate algae pond and sequencing batch reactor, Journal of Environmental Management 264: 110459, DOI:10.1016/j.jenvman.2020.110459.
  • Becker, M.-Y., Kohlheb, N., Hunger, S., Eschrich, S., Müller, R., Aurich, A., (2020) Early‐stage sustainability assessment of biotechnological processes: A case study of citric acid production Eng. Life Sci. 20 (3-4), 90-103.
  • Moeller, L; Bauer, A; Zehnsdorf A; Lee, M; Müller RA (2018), Anaerobic co-digestion of waste yeast biomass from citric acid production and waste frying fat, Eng. Life Sci. 18(7), DOI: 10.1002/elsc.201700176
  • Klauer, B; Lee, M; Manstetten, R; Petersen, T; Schiller, J (2017), Immaterial Stocks and Institutions, in: Klauer, Manstetten, Petersen and Schiller, Sustainability and the Art of Long-term Thinking, Routledge, London / New York, pp. 53-67.
  • Klauer, B; Lee, M; Manstetten, R; Petersen, T; Schiller, J (2017), Shaping Institutional Change in the Course of Contamination Management in Saxony-Anhalt, in: Klauer, Manstetten, Petersen and Schiller, Sustainability and the Art of Long-term Thinking, Routledge, London / New York, pp. 141-153.
  • Klinger J, Riepl D, Wolff H, Heinz I, Rödinger T, Guttman J, Samhan S, Tamimi A, Subah A, Sauter M, Müller R, Geyer S, Ali W, Afferden v. M, Lee M, Liesch T, Hötzl H, Goldscheider N (2016), Challenges of Implementing IWRM in the Lower Jordan Valley. In: Borchardt D., Bogardi J., Ibisch R. (eds) Integrated Water Resources Management: Concept, Research and Implementa[on. Springer, Cham, pp 749-777, DOI: 10.1007/978-3-319-25071-7_28.

Vita

Seit 03 | 2022

Mitglied des Präsidiums der Hochschule Bochum als Vizepräsidentin für Nachhaltigkeit, Transfer & Entrepreneurship (VP 3)

Seit 06 | 2021

Professsorales Mitglied im Promotionskolleg NRW, Abteilung Ressourcen und Nachhaltigkeit

Seit 03 | 2019

Hochschule Bochum, Fachbereich Wirtschaft
Professorin für Nachhaltigkeit, insbesondere ökonomische Ausrichtung

Seit 03 | 2019

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Department Umwelt- und Biotechnologisches Zentrum
Gastwissenschaftlerin

2016 - 2018

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Department Umwelt- und Biotechnologisches Zentrum
Leiterin der Arbeitsgruppe "Steuerung und Innovation"

2012 - 2015

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Department Umwelt- und Biotechnologisches Zentrum
Leiterin des Büros des Nationalen Implementierungskomitees für dezentrales Abwassermanagement im jordanischen Wasserministerium, im Rahmen des BMBF-Projekts „Implementierungs-Büro Amman“

2010 - 2011

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Department Ökonomie
Leitung des Arbeitspaketes "Stakeholder-Dialog zur Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie im südlichen Theiß-Einzugsgebiet (Ungarn, Rumänien, Serbien)“ im Rahmen des BMBF-Anbahnungsprojekts "STIRD (South Tisza Interregional Development Project)

2007 - 2010

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Department Ökonomie
Koordination des BMBF-Forschungsprojekts „Das Konzept der Bestände als Entscheidungshilfe für eine Politik der Nachhaltigkeit“

Stipendien und Auszeichnungen

2018

Deutscher Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt für die Entwicklung und die politische Umsetzung der Grundlagen für eine dezentrale Abwassersystemlösung in Jordanien, mit Manfred van Afferden, Roland A. Müller und Wolf-Michael Hirschfeld.

2016

UFZ-Wissenstransferpreis für „Exzellente Beiträge zur Entwicklung und Implementierung des ersten intersektoralen Rahmenwerks für ein effektives dezentrales Abwassermanagement in Jordanien“, mit Manfred van Afferden und Roland Müller

National Framework for Effective Decentralized Wastewater Management in Jordan (2016)
Decentralized Wastewater Management Policy (2016)

2014

Auszeichnung des Jordanischen Wasserministeriums für die Beiträge des Implementierungsbüros Amman zum Fortschritt des Jordanischen Wassersektors

2005 - 2007

DFG-Stipendium (Post-Doc), Universität Tübingen, Globale Herausforderungen - Transnationale und transkulturelle Lösungswege


Zugriffsgeschützte Downloads

Prof.'in Dr. rer. pol.
Mi-Yong Becker

Hochschule Bochum
FB Wirtschaft | Fachgruppe VWL
Raum: AW 5-23

Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum

Email schreiben

Sprechstunde nach Vereinbarung

Vita