Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Prof. Dr. rer. pol. Dirk Kaiser

Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzmanagement, Banken und Versicherungen

Lehre

Investition und Finanzierung

Zielgruppe:

Studierende des Bachelor-Studiengangs "Wirtschaftswissenschaften" im 2. Semester

Die Veranstaltung Investition und Finanzierung ist Bestandteil des Moduls Finanz- und Marktmanagement und erstreckt sich über 4 Semesterwochenstunden.

Der Leistungsnachweis ist in Form einer 90-minütigen Klausur zu erbringen.

ECTS: 5 Punkte

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung, insbesondere Literaturhinweise, finden Sie unter Downloads 1. Studienjahr.


Finanzmanagement

Das Hauptmodul richtet sich an Studierende des dritten Studienjahres im Bachelor-Studiengang Wirtschaftswissenschaften. Das Hauptmodul läuft über zwei Semester.

ECTS 12 Punkte (5. und 6. Semester)

Finanzmanagement und Finanzdienstleistungen (5. Semester)

Für das 5. Semester wird die Veranstaltung "Finanzmanagement und Finanzdienstleistungen" als kombinierte Vorlesung und Übung angeboten. Die hierbei behandelten Themen können inhaltlich den folgenden sieben Blöcken zugeordnet werden:

  1. Finanz- und Investitionsmanagement
  2. Außenfinanzierung
  3. Derivate
  4. Jahresabschlussanalyse
  5. Investitionsrechnung unter Berücksichtigung von Steuern
  6. Investitionsrechnung unter Berücksichtigung von Unsicherheit
  7. Unternehmensbewertung

Ohne die Folgeveranstaltung Banken und Versicherungen   kann das erfolgreich abgeschlossene 5. Semester auch eigenständig als Erweiterungsmodul gewertet werden.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung, insbesondere Literaturhinweise, finden Sie unter Downloads 3. Studienjahr. insbesondere in dem PDF-Dokument

Banken und Versicherungen (6. Semester)

Für das 6. Semester wird die Veranstaltung "Banken und Versicherungen" angeboten. Als kombinierte Vorlesung und Übung untersucht sie diese beiden Grundtypen des Finanzintermediärs jeweils unter Aspekten der Theorie, der hoheitlichen Beaufsichtigung, des Rechnungswesens , der Marktstruktur etc. Die Teilnehmer erstellen eine kurze Seminararbeit.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung, insbesondere Literaturhinweise, finden Sie unter Downloads 3. Studienjahr, insbesondere in dem PDF-Dokument


Downloads (Sciebo)

Campus meets Company

Montag, 12. November 2018; 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Raum AW 5-26

Zielgruppe:

Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Studentinnen und Studenten, insbesondere an die Teilnehmer der Lehrveranstaltung "Banken und Versicherungen" sowie an Besucher der Hochschule Bochum.

Vorträge 2017/18

Vortrag im SS 2018

Frau Dr. Michaela Theißen, Rechtsanwältin, zertifizierte Mediatorin, Wirtschaftsmediatorin, Master of Mediation (MM),  Carl Heinrich Knoche & Partner, Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbB, Düsseldorf
Was Mediation kann! - Theorie und Praxis einer effektiven Art der Konfliktlösung im wirtschaftlichen Umfeld, die es lohnt, näher kennenzulernen, 06.06.2018.

Vortrag im WS 2017/18

Herr Diplom-Kaufmann Michael Ferreira Duarte, Repräsentant der  tecis FDL Aktiengesellschaft, Köln
zertifizierter Fondsberater (EAFP); Finanzanlagenfachmann (IHK); Spezialist Öffentlicher Dienst (DBV); Fachtrainer Investment (IHK)
intelligentes Investieren, 27.11.2017.

Exkursion im SS 2017

Hochschule Bochum went  Central Bank and   Stock Exchange, 24.05.2017.


Vorträge 2015/16

Vortrag im WS 2016/17

Herr Edgar Salzmann, Mitglied des Vorstandes der  Postbank Finanzberatung AG, Hameln
Die Postbank stellt sich vor, 21.11.2016.

Exkursion im SS 2016

Hochschule Bochum goes  Central Bank and   Stock Exchange, 25.05.2016.

Vortrag im WS 2015/16

Frau Bankbetriebswirtin Astrid Billstein,  Stadtsparkasse Düsseldorf
Mit der richtigen Strategie ins Ziel, 30.11.2015.

Exkursion im SS 2015

Hochschule Bochum goes  Central Bank and   Stock Exchange, 26.05.2015.


Vorträge 2013/14

Vortrag im WS 2014/15

Herr Bankfachwirt Ronny Hoch,  Sparkasse Krefeld Finanzberatung ist kein Sprint, sondern ein Marathon, 24.11.2014.

Exkursion im SS 2014

Hochschule Bochum goes  Stock Exchange and  Alpinaweiß, 17.06.2014.

Vortrag im SS 2013

Dr. Heinz Benölken, Geschäftsbereich BUB, Dr. Benölken Unternehmensberatung ventuno GmbH, Dresden / Hannover
Banking 3.0 - Agenda 2020 für erfolgreiche Banken und Sparkassen, 13.06.2013^.


Vorträge 2011/12

Vortrag im WS 2012/13

Herr Thomas Kendziorra, Dezernent Ressourcenmanagement,  Hochschule für Gesundheit, Bochum
Die Hochschule als Unternehmen? (Organisation und Finanzierung einer Hochschule), 03.12.2012

Vortrag im SS 2012

Herr Diplom-Kaufmann Jörn Vellguth, Geschäftsstellenleiter, selbstständiger Vertriebspartner der  FORMAXX AG, Hamburg, und Mitglied des Beratergremiums der Gesellschaft für Finanznorm
Herr Diplom-Oeconom Sascha Kraft, Regionalleiter, selbstständiger Vertriebspartner der  FORMAXX AG, Bochum
Welche Versicherungen braucht der Privathaushalt? Beantwortung erstmals nach einem klaren wissenschaftlichen Regelwerk (DEFINO)!(Präsentation mit Fallbeispiel), 21.05.2012

Vortrag im WS 2010/11

Herr Diplom-Volkswirt Peter Becker,  Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, Leipzig
Immobilienbewertung im Bankwesen - Beleihungswertermittlung in Theorie und Praxis, 17.11.2011

Herr Diplom-Kaufmann Klaus Reimann, Vorstandsvorsitzender  SOLIDAR Versicherungsgemeinschaft Sterbegeldversicherung VVaG, Bochum
Risikomanagement in einem kleinen VVaG gemäß MaRisk, 10.11.2010


ältere Vorträge

Vortrag im SS 2010

Prof. Dr. Arnd Grimmer,  Hochschule Rheinmain
Extremwertverfahren in der Bewertung von Versicherungsrisiken, 18.03.2010

Vorträge im WS 2009/10

Ing. Jan Krajíček,  Masarykova univerzita, Ekonomicko-správní fakulta, Katedra financí, Brno (CZ)
Die Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise in Mittel- und Osteuropa, 03.12.2009

Dipl.-Betriebsw. Jan Bluhm, Leiter Finanz- und Rechnungswesen  Formaxx AG, Hannover,
Die FORMAXX AG - Elan am Markt für Finanzdienstleistungen,  1.12.2009

Diplom-Volkswirt Bernd Kummerow, Direktor und Abteilungsleiter Kommunale Finanzierungen,  NRW.Bank, Münster/Düsseldorf,
Kommunales Finanz- und Zinsmanagement unter Berücksichtigung des Einsatzes von Derivaten, 1.12.2009

Vortrag im SS 2009

Dr. Michael Kostuj, Geschäftsbereich Verbund Sparkassen Eigengeschäft, WestLB AG, Düsseldorf,
Finanzmarktstabilität - ein Blick durch die Brille des öffentlich-rechtlichen Bankensektors, 18.05.2009

Vorträge im WS 2008/09

Markus Schäfer, Head of Creditor Relations, Rewe Group Unternehmensfinanzierung, 13.01.2009

Reinhard Parthe,  Reinhard Parthe Wirtschaftsdialog, Düsseldorf
Kommunikation in Bankenkrisen - Standardsituationen ohne Standards?, 04.11.2008

Vorträge im WS 2007/08

Prof. Dr. Christian Führer,  BA Mannheim
Asset-Liability-Management in der Lebensversicherung, 10.01.2008.

Diplom-Betriebswirt (FH) Jan Bluhm FORMAXX AG, Hannover,
Die FORMAXX AG - Start up in Financial Services, 6.12.2007.

Vorträge im SS 2007

Dr. Arnd Grimmer, DBV-Winterthur Lebensversicherung AG Wiesbaden,
Die Reform des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) in Theorie und Praxis, 12.06.2007.

Dr. Michaela Theißen, Geschäftsbereich Recht, WestLB AG, Düsseldorf,
Ersatzsicherheiten im Kreditgeschäft einer Großbank, 05.06.2007.

Vorträge im WS 2006/07

Marc Pradel, Pradel T & B Training & Beratung
Existenzgründung im Finanzdienstleistungsbereich
Gründung einer Bank und was man daraus lernen kann, 15.01.2007.  

Ulrich Andratschke, Leiter Alternative Investments,  Westfälische Provinzial Versicherung AG Münster,
Kapitalanlage in der Versicherung, 27.11.2006.

Vortrag im SS 2006

Dr. Arnd Grimmer, DBV-Winterthur Lebensversicherung AG Wiesbaden,
Kalkulation versicherungstechnischer Risiken – Beispiele aus den Sparten, 06.06.2006.

Vortrag im WS 2005/06

Dr. J. Michael Wilde, Pressesprecher iR WestLB, WestLB, Düsseldorf,
Pressearbeit in der Großbank – was nicht im Lehrbuch steht, 07.12.2005.

Vortrag im SS 2005

Joachim Kiesau,  NRW.BANK
IAS/IFRS aus Sicht eines Kreditinstitutes, 23.05.2005.

Vorträge im WS 04/05

Prof. Dr. Christian Führer,  BA Mannheim (ehem. Inter Versicherungen), Mannheim
Behavioral Finance, 06.01.2005.

Prof. Dr. Christian Führer,  BA Mannheim (ehem. Inter Versicherungen), Mannheim,
Demutualisierung von Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit, 11.11.2004.

Gastvorträge im SS 04

Herbert Seggewiß, Investment Director,  3i Deutschland, Düsseldorf,
Private Equity - Management Buyouts als intelligentere Finanzierungslösung, 02.06.2004.

Ute Wolf, Treasury, Corporate Finance, Creditor Relations,  Metro AG, Düsseldorf,
Finanzmanagement - von der Analyse zur Maßnahme, 28.04.2004.

Gastvorträge im WS 2003/04

Diplom-Kaufmann Michael Bräuer, Vorstandsvorsitzender, Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien,
Die Osterweiterung der EU aus Sicht der Sparkassenorganisation, 20.11.2003.

Bernd Kummerow, GB Global Financial Markets Sales Derivate, WestLB AG,
Zinsswaps, 13.11.2003.

Gastvorträge im SS 2003

Jörg Erdmann, S-Chancen Kapitalfonds NRW GmbH, Düsseldorf,
Venture Capital, 21.05.2003

Gastvorträge im WS 2002/03

Olaf Schimanski, Abteilung Treasury,  Toshiba Europe GmbH, Neuss,
Währungsmanagement, 12.11.2002.

Michael Masberg, Global Specialised Finance / Export Finance, WestLB AG, Düsseldorf,
Klassische und strukturierte Exportfinanzierungen, 15.10.2002.


Persönliches

Portrait
  • Jahrgang 1962
  • 1983 - 1989 Universität Bonn (Studium der Volkswirtschaftslehre, Diplom)
  • 1989 - 1994 Fernuniversität Hagen (Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bank- und Finanzwirtschaft, Promotion)
  • 1994 - 1996 Mitarbeiter im Beteiligungsbereich eines Kreditinstituts in Düsseldorf
  • 1996 Gastdozentur an der Portland State University, Oregon, USA
  • 1996 - 1999 Leiter des Beteiligungsbereichs eines Touristikunternehmens in Düsseldorf, Geschäftsführungs- und Aufsichtsratsmandate bei Gesellschaften in Europa, Amerika und Asien
  • 1999 - 2002 Leiter der Zentralen Mandatsbetreuung eines Kreditinstituts in Düsseldorf, Branchenschwerpunkte: Banken, Versicherungen, Versorgung
  • seit 2002 Professur für Betriebswirtschaftslehre, insb. Finanzmanagement, Banken und Versicherungen, an der Hochschule Bochum

Veröffentlichungen
  • Neuere Entwicklung in der Theorie der Kreditrationierung, Wirtschaftswissenschaftliches Studium 21 (1992), S. 529-532.
  • Finanzintermediäre am Markt für Unternehmenskontrolle: USA und Bundesrepublik Deutschland im Vergleich, Wiesbaden: Gabler/DUV (1994), zugleich Dissertation, Hagen, Fernuniversität (1994).
  • Einlagensicherung und Lender of Last Resort: Theorie und Institutionelle Rahmenbedingungen, Wirtschaftswissenschaftliches Studium 25 (1996), S. 641-645.
  • Finanzintermediation durch Banken und Versicherungen. Die theoretischen Grundlagen der Bankassurance, Wiesbaden: Gabler (2006).
  • Kassa-, Finanz- und Terminintermediation. Theoretische Konzepte (nicht nur) zur Analyse derivateinduzierter Unternehmenskrisen, Wirtschaftswissenschaftliches Studium 36 (2007), S. 177-182.
  • Das Jahrhundert der Entscheidungstheorie. Ein Rückblick auf zehn Dekaden im Lichte einschlägigen Schrifttums von Michael Bitz, in: Oehler, A. / Terstege, U. (Hrsg.): Finanzierung, Investition und Entscheidung. Einzelwirtschaftliche Analysen zur Bank- und Finanzwirtschaft. Festschrift für Michael Bitz, Wien / New York: Springer, Wien: Bank Verlag (2008), S. 522-541.
  • Within the International Mortgage Loan Crisis – The Position of German Banks and Insurances, in: Červinek, P. (Hrsg.): Evropské finanční systémy 2008, Brno: Masarykova univerzita, Ekonomicko-správní fakulta, Katedra financí (2008), S. 34-39.
  • Finanzintermediation durch Versicherungsunternehmen, Wirtschaftsstudium 38 (2009), S. 951-957.
  • (Zusammen mit Bierwulf, L.:) Analyse der Cash Flow Statements der DAX-Unternehmen, CORPORATE FINANCE biz 2 (2011), S. 3-12.
  • Treasury Management. Betriebswirtschaftliche Grundlagen der Finanzierung und Investition, 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage, Wiesbaden: Gabler (2011).
  • Die Kapitalflussrechnung nach IFRS. Teil 1: Fallbeschreibung und Aufgaben. Teil 2: Lösungen, Wirtschaftswissenschaftliches Studium 40 (2011), S. 552-554, 608-610.
  • The Equation of Exchange Revisited, Credit and Capital Markets 44 (2011), S. 491-507.
  • Advanced Treasury Management. Finanzierung und Investition für Fortgeschrittene, Wiesbaden: Springer Gabler (2013).
  • Die Begebung einer Wandelanleihe. Teil 1: Fallbeschreibung und Aufgaben, Wirtschaftswissenschaftliches Studium 45 (2016), S. 671-673. Teil 2: Lösung der Aufgaben, Wirtschaftswissenschaftliches Studium 46 (2017), S. 50f.
  • Theorie der Tauschverträge. Geld und Vermögen im gesamtwirtschaftlichen Gleichgewicht, Wiesbaden: Springer Gabler (2018).

Forschungsschwerpunkte

Im Lehrgebiet Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzmanagement, Banken und Versicherungen bestehen aktuell folgende Forschungsschwerpunkte:

  1. Das Cash Flow Statement als Instrument der finanziellen Unternehmensführung
  2. Finanzintermediation durch Banken und Versicherungen
  3. Tauschverträge als wirtschaftswissenschaftliches Paradigma

Einzelheiten ergeben sich aus den verschiedenen Veröffentlichungen (s.o.).


Dirk Kaiser
Prof. Dr. rer. pol. Dirk Kaiser
Fachbereich Wirtschaft
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: AW5-17
Tel.: +49 234 32 10604
Fax: +49 234 32 14224

Sprechstunde:
Wintersemester 2018/19:
Donnerstag, 11.00-13.00 Uhr
in AW 5-17

(nicht aber am 18.10., 01.11., 22.11. und 13.12.)