Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.
Cargo Pedelec Projekt

Nachhaltige Mobilität: Cargo Pedelec – das elektrisch unterstützte Familien- und Lastenrad der Hochschule Bochum

Durch den Trend des wachsenden individuellen Straßenverkehrs aufgrund der stetig steigenden Bevölkerungszahl in urbanen Räumen kommt es zu immer mehr Verkehrsstaus und schädlichen Emissionen. Klimaforscher und gesellschaftliche Protestbewegungen wie Fridays-for-Future oder Extinction Rebellion gegen fehlende Klimamaßnahmen, sehen vor allem dringenden Handlungsbedarf in der Reduktion schädlicher Treibhausgase wie CO2. Prozentual gesehen entsteht ein großer Anteil des CO2-Austoßes im Verkehrssektorbereichs. Zur Verbesserung des urbanen Straßenverkehres wurde 2015 das Projekt „Cargo Pedelec“ an der Hochschule Bochum gegründet.

Aus diesem Projekt sind nach stetiger Weiterentwicklung drei Cargo Pedelecs realisiert worden. Das Hauptaugenmerk dieser Fahrzeuge lag vor allem auf der technischen Realisierbarkeit. Mit zunehmender Beliebtheit des Themas der Nachhaltigkeit wuchs das Projekt stetig an. Neben der Studiengänge Mechatronik, Maschinenbau und Elektrik, ist nun ein interdisziplinäres Projekt mit Zuwachs aus den Studiengängen Wirtschaft, Nachhaltige Entwicklung, Angewandte Nachhaltigkeit und der Geodäsie entstanden. Auch zukünftig wäre es denkbar und gewünscht in anderen Fachbereichen Projekte anzubieten.

Der Fuhrpark

Cargo Pedelec „CP1“

Das CP1 ist ein Lastenfahrrad (Cargo Bike), welches durch Studierenden elektrifiziert und erprobt wurde. Das entwickelte Fahrrad „CP1“ dient nun als Technikträger für Versuche, als Dienstfahrzeug der Hochschule Bochum und als Botschafter für Alternative Elektromobilität.

CARGO PEDELEC „EELO“

Der Name eelo leitet sich aus den beiden Wörtern „electric“ und „velomobile“ ab. Velo¬mobile beschreibt ein muskelkraftbetriebenes Fahrzeug mit geschlossener Karosserie. Der Zusatz „electric“ betont dabei den elektrischen Antrieb des eelo’s. Das 45 km/h schnelle Familienfahrrad mit guter Fahrdynamik ist im Straßenverkehr zugelassen. Ein komfortables Wetterschutzkonzept schützt zwei Erwachsene, drei Kinder oder bis zu 80 kg Zuladung. Während der Fahrt unterstützt ein kräftiger Elektromotor die beiden FahrerInnen beim Pedalieren.

CARGO PEDELEC „EELO 2“

Das eelo2 stellt die Weiterentwicklung des eelo dar. Wichtige Erkenntnisse wie die Breite des eelo wurden neben generellen technischen Neuheiten weiterentwickelt. Die größten Änderungen stellen neben der Spurbreite der Transport einer Euro-Palette, ein Wechselakkusystem, sowie die Zuladung von bis zu 180kg. Das eelo2 hat ebenso wie das eelo eine Straßenzulassung (Fahrzeugklasse L2e) und kann bis zu 45km/h mit der Führerscheinklasse B gefahren werden.

CAR.GO

Das Car.go ist ein Lastenfahrzeug, mit dem sich Handwerker und Lieferdienste bequem und schnell in der Stadt bewegen können. Das Car.go ist die weiterentwicklung des eelo2 und kommt in jede Innenstadt, bietet genug Laderaum für Lieferdienste auf der letzten Meile und zeichnet sich durch eine einfache Handhabung sowie durch eine solide und langlebige Konstruktion aus. Der Plattformaufbau ermöglicht darüber hinaus viele andere Arten der Nutzung. Der Wendekreis von nur 5,6 m ermöglicht problemloses Rangieren in engen Innenstädten. Die Maximalgeschwindigkeit von 25 km/h ist für die Innenstädte ausreichend und ermöglicht zügiges Vorankommen über Radwege. Für das Fahren des Car.go wird schlussendlich kein Führerschein benötigt. Die Reichweite ist durch ein Wechselakkusystem an die Bedürfnisse des Nutzers anpassbar.

EELO 3.0

Das eelo3.0 ist die Weiterentwicklung des eelo2.0 in dem der Personen- und Lastenverkehr voneinander getrennt wurde. Das eelo3.0 erlangt dadurch neue Gestaltungsmöglichkeiten. Die Vorteile für das eelo3.0 ergeben sich aus einem noch geringeren Gewicht durch ein neuartiges Karosserie-Konzept. In Bezug auf die Projekte urbaneproduktion.ruhr, Radschnellweg Ruhr (RS1) kristallisiert immer mehr heraus, dass die Mobilitätswende im Ruhrgebiet auf dem Vormarsch ist.

Bei dem Fahrzeugkonzept soll das Hauptaugenmerk auf die SDG´s der Vereinten Nationen Bezug genommen werden. Die Nachhaltigkeitsziele sollen somit Einfluss auf den Entwicklungsprozess des eelo3 nehmen. Themen wie Inklusion, Gender-Gerechtigkeit, Klimaziele sollen somit Einzug in den Alltag der Fahrzeugentwicklung nehmen. Neben diesen Aufgaben stellen die üblichen Themen der technischen Weiterentwicklung natürlich einen großen Anteil des Projektzyklus dar.

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Günter Lützig
Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau
Hochschule Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: C 2-26
Tel.: +49 234 32 10442
Andre Jahnel, B.Eng.
Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau
Hochschule Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: C 6-14a
Tel.: +49 234 32 10364

Angebote für Studierende

Die Studierenden erarbeiten weitestgehend selbständig, Lösungen für konkrete und realistische Problemstellungen, da die Methode des Problembasierten Lernens angewendet wird (Problem based Learning, PBL). Sie erlangen bei der Arbeit in diesem interdisziplinären Team, ziel- und zeitplanorientierte Kompetenzen, welche im späteren Berufsleben von entscheidender Bedeutung sind. Außerdem wird ihnen ermöglicht, Projektmanagement, gesamtheitliches Denken und soziale Kompetenz zu erlernen und anzuwenden.

Das Projekt ist fachbereichsübergreifend und ist vielfältig im Curriculum diverser Studiengänge verankert. Wie du bei uns mitmachen kannst entnimmst du der folgenden Tabelle:

Studiengang Modulbezeichnung
BA Maschinenbau Konstruktion und Bau von Elektroversuchsfahrzeugen
MA Maschinenbau Projektarbeit
BA Mechatronik Entwicklung von alternativ angetriebenen Fahrzeugen
MA Mechatronik Konstruktion und Bau von Elektroversuchsfahrzeugen
BA Elektrotechnik Entwicklung von solarbetriebenen Fahrzeugen
MA Elektrotechnik Konstruktion und Bau von Elektroversuchsfahrzeugen
MA Elektromobilität Konstruktion und Bau von Elektroversuchsfahrzeugen
BA Nachhaltige Entw. Projektstudien
MA Nachhaltige Entw. Inter-bzw. transdisziplinäre Projektstudien
MA Angew. Nachhaltigkeit Inter-bzw. transdisziplinäre Projektstudien
Geoinformatik GI-Projekt
Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik,Nachhaltige Entw. Entwicklungsprojekt
Praxisphase
Bachelorarbeit
Projektarbeit (Master)
Masterarbeit
Alle Frei Mitarbeit Frei Mitarbeit
   

Eine Übersicht über die angebotenen Themen und weitere Informationen können auf unserer Homepage www.eelo.eu eingesehen werden. Natürlich können auch eigene Ideen und Themenvorschläge eingebracht werden.