Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Prof. Dr.-Ing. Günter Lützig

Lehr-/Fachgebiet: 

  • Antriebstechnik & Getriebelehre
  • Konstruktionstechnik & Maschinenelemente

Vorsitzender Prüfungsausschuss Maschinenbau

Corona-Infos

Aktuelles

Infos zu aktuellen Neuigkeiten im Zuge der Hochschulschließung und dem Umgang mit Prüfungen entnehmen Sie bitte der offiziellen Hochschul-Seite.

https://www.hochschule-bochum.de/die-bo/hochschule/praesidium/coronavirus/

 

Speziell zu Prüfungen. https://www.hochschule-bochum.de/studium/im-studium/studienbueros-pruefungen/studienbueros/

 

Entscheidungen zu Sonderregeln liegen nicht bei den Fachbereichs-Prüfungsausschüssen, sondern bei der Hochschulleitung und den Dekanen, also bitte fragen Sie mich nicht wann Prüfungen nachgeholt werden etc.!


Allgemeine Infos (Bitte vor Anfragen immer erst lesen)

Bei Fragen in Prüfungsangelegenheiten im Fach Maschinenbau gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Lesen Sie die Prüfungsordnung Ihres Studiengangs (siehe Links rechts unten auf dieser Seite), auch die Rahmenprüfungsordnung
  • Falls die Prüfungsordnung nicht weiterhilft, wenden Sie sich bitte an die zuständige MitarbeiterInnen des Prüfungsamts;
  • Falls weiterhin Klärungsbedarf besteht, lassen Sie sich die Wartenummer-Marke aus dem Studienbüro abzeichnen und vereinbaren Sie einen Termin bei mir: Sprechstunde (Sprechzeiten siehe Kasten rechts bzw. unten) nur nach voriger Anmeldung per Email mit kurzer Beschreibung Ihres Anliegens, Scan der Wartemarke Studienbüro, Ihrer Matrikel-Nummer und Ihrer Prüfungsordnungs-Version (2011, 2015, 2019). Wenn Sie mögen auch mit Ihrer Telefonnummer für Rückfragen. [gilt aktuell nicht, siehe Abschnitt "Corona-Infos", aber vor Mails an mich bitte trotzdem erst im Studienbüro 3 nachfragen]
  • Bitte haben Sie Verständnis, dass ich auf Emails mit Prüfungsfragen nur antworte, wenn Ihre Mail von Ihrer offiziellen Hochhschuladresse "...@hs-bochum.de" gesendet wurde und Ihr voller Vor- und Nachname als Absender angegeben ist sowie ein aussagekräftiger Betreff angegeben ist. Anderfalls kann ich Ihre Identität nicht prüfen. Infos zum Email-Webclienten der Hochschule finden Sie unter "https://www.hochschule-bochum.de/meinebo/" -> "Mailserver für Studierende"

  •  Studierende mit chronischer Krankheit oder Behinderungen wenden sich zu Fragen des Nachteilsausgleichs bitte immer erst an die Inklusionspartner!

Bitte beachten Sie:
Ich kann keine Ausnahmen von der Prüfungsordnung machen, auch ich bin strikt an die Ordnung gebunden!!! Dies gilt auch wenn Sie eine Frist verpasst haben, hier kann ich nichts für Sie tun! Bitte sehen Sie in diesen Fällen von Anfragen nach einem Sprechstundentermin ab.


Infos zu Anerkennungen

Anerkennung von Prüfungsleistungen aus anderen Hochschulen

Für Anerkennungen, auch für Vorabauskünfte ob eine Anerkennung möglich ist, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

Achtung neu: Um mir die Arbeit zu erleichtern füllen Sie bitte folgendes Formular aus (bitte elektronisch ausfüllen, nicht ausdrucken und handschriftlich!). Im Reiter "Infos" finden Sie eine ausführliche Anleitung.

Formular Anerkennungen Maschinenbau (Sie müssen sich erst in MeineBo einloggen, bevor Sie den Link aufrufen können).
Diese Datei erfordert Ecxel - Ihnen steht über die Hochschule Office360 zur Verfügung! Bitte füllen Sie das Blatt möglichst an einem PC aus, nicht mit einer Android oder iOS-App - nur so kann ich das Formular automatisiert weiterbearbeiten und Sie erhalten eine schnelle Antwort.

Bitte geben es mit allen Unterlagen (original oder beglaubigter Notenspiegel, Modulhandbuch, ggf. mit weiteren Formularseiten) ausgedruckt und unterschrieben im Studienbüro ab (ggf. per Post) und schicken Sie mir zusätzlich das Excel-Formular und das PDF-Modulhandbuch per Mail (ich bearbeite das Formular aber erst, wenn mir auch das Original aus dem Studienbüro vorliegt).
Für Vorabauskünfte (z.B. wenn Sie in unserem Studiengang eingeschrieben sind und planen, Fächer an einer anderen Hochschule zu schreiben) brauchen Sie keinen Leistungsnachweis.

Wenn Sie viele Fächer anerkannt haben wollen: Sortieren Sie die Modulbeschreibungen in der Reihenfolge der Einträge im Anerkennungsformular!!! Fügen Sie das Deckblatt des Modulhandbuchs sowie einen Link auf die Downloadseiten der Hochschule bei, damit ich prüfen kann ob die Beschreibungen auch wirklich zum von Ihnen belegten Studiengang zum Zeitpunkt Ihrer Prüfung passen!

Beachten Sie, dass Sie Prüfungsleistungen Ihrer alten Hochschule konkret Prüfungen unserer Hochschule zuordnen müssen. Ich kann nicht Prüfungsteile für mehrere Fächer mehrfach berücksichtigen und neu zusammenwürfeln - ich muss ja eine Note klar zum Stoff unseres Faches zuordnen können. Lesen Sie genau die Modulbeschreibungen und überlegen Sie, ob die erworbenen Fähigkeiten aus der alten HS weitgehend identisch sind mit denen unserer HS sind. Ein paar fiktive Beispiele zu Erläuterung (für Fächer der Prüfungsordnung 2019) finden Sie hier (Sie müssen sich erst in MeineBo einloggen um die Datei zu sehen).

Hochschulwechsler finden ein eigenes Formular auf den Seiten des Studienbüros (die Fächer zur Anerkennung bitte trotzdem in mein Excel-Blatt eintragen). Beachten Sie bitte auch die Hinweise zur neuen Prüfungsordnung ab 2019 weiter unten.
Wenn Sie innerhalb des Maschinenbaustudiums unserer Hochschule von der Prüfungsordnung 2016 nach Prüfungsordnung 2019 wechseln wollen brauchen Sie das Excelblatt nicht ausfüllen!

 

 


Neue Prüfungsordnung / Prüfungsordnungswechsel

Seit Wintersemester 2019 gilt eine neue Prüfungsordnung (PO), in diesem Zuge hat sich der Studienverlauf massiv geändert.

Wenn Sie nach neuer PO studieren bedeutet das, dass alle Veranstaltungen und auch Prüfungen sukzessiv beginnend mit dem ersten Semester zum Wintersemester 2019/2020 starten. Prüfungen aus sechsten Fachsemester werden also erst regulär im Sommer 2022 angeboten.[Jetzt im WS20/21 laufen für die neue PO die Veranstaltungen des 1. und 3. Fachsemesters, in der Prüfungsphase im Frühjahr 2021 können Sie die Prüfungen des 1., 2. und 3. Fachsemesters der neuen PO schreiben]
D.h. wenn Sie - entweder in der alten PO oder an einer anderen Hochschule - schon die meisten Grundlagenfächer der ersten Semester bestanden haben, macht es keinen Sinn für Sie zu wechseln. Sie müssten auf die Klausuren der höheren Semester warten und würden Zeit verlieren.
Falls Sie in die neue PO wechseln wollen bedenken Sie bitte auch: In der alten PO gab es viele kombinierte Module mit Ausgleichsmöglichkeit in den Teilprüfungen (z.B. Englisch und Betriebsorganisation), dies gibt es in der neuen PO nicht mehr!

Ein Wechsel von neuer in die alte PO ist absolut nicht möglich! Wer in der alten PO ist darf nur Klausuren der alten PO schreiben, wer in der neuen PO ist nur die Klausuren der neuen!!! Fehlversuche werden - sofern es ein vom Inhalt und der Prüfungsform vergleichbares Fach gibt - bei einem Wechsel von alter in neue PO mitgenommen! Bitte wenden Sie sich bei Fragen ans Studienbüro 3.

Die Vorlesungen und Praktika der alten PO werden noch in den regulären Fachsemester angeboten, danach nicht mehr (also z.B. Vorlesungen des fünften Semesters nur noch bis WS2020/21 bzw. 21/22 für KIA). Falls Sie "hinterherhinken": Viele Fächer haben sich nur gering verändert, Sie können auch die Vorlesungen der neuen PO zur Klausurvorbereitung hören, fragen Sie die Fachdozenten. Auch für evt. verpasste Praktika wenden Sie sich an die Fachdozenten.

Wie lange die Klausuren der alten PO angeboten werden finden sie in der neuen PO in §13! 

Anträge auf Wechsel der PO finden Sie auf den Seiten des Studienbüros, dort können Sie sich auch zu den Formalien beraten lassen. Beratung zum neuen Studienverlauf bieten die Studienfachberater an.

Falls Sie an einem Wechsel von der Prüfungsordnung 2015 in die PO 2019 interessiert sind, finden Sie hier eine Liste mit Fächern, die aus der alten PO für die neue PO anerkannt werden können:

Bitte beachten: Diese Liste dient nur der Orientierung und ist nicht verbindlich. Im Zweifel wenden Sie sich an das Studienbüro 3. 
Ich mache keine Beratung ob sich ein Prüfungsordnungswechsel für Sie lohnt!!!

 

 

 


Ausnahmen von der Verriegelung (Klausursperre)

Die Prüfungsordnung sieht eine "Verriegelung" von Klausuren und der Bachelorarbeit vor (d.h. Anmeldung erst nach dem Bestehen bestimmter Klausuren möglich). Die Regeln finden Sie in §7, §9 und §10 bzw §11.

In der Prüfungsordnung 2019 gibt es keinerlei Ausnamen zur Verriegelung mehr - hier kann ich nichts für Sie tun!!!

Für Ausnahmen von der Verriegelung nach §7 (7) Prüfungsordnung 2015 (Klausursperre 5. Semester):

Schreiben Sie mir eine formlose Mail mit Name, Matrikelnummer und einer tabellarischen Übersicht der Klausuren, die aus den ersten vier Semestern noch offen sind. Geben Sie auch an, ob es sich um einen Zweit- oder Drittversuch handelt.
Stellen Sie Ihren Antrag bitte möglichst erst dann, wenn Sie alle Ergebnisse der laufenden Klausurperiode erhalten haben (je mehr Klausuren der ersten vier Semester Sie bestanden haben, desto eher kann ich die Ausnahmegenehmigung erteilen).
Die Freigabe erfolgt rein anhand Ihrer absolvierten Prüfungen, bitte schicken Sie mir keine Schilderungen mit persönlichen Härten, Krankheiten, Nebenjobs o.ä.. Bitte sehen Sie auch von Sprechstundenbesuchen zu diesem Thema ab!
Bitte beachten Sie, dass Prüfungen nach alter PO nur noch eine kurze Zeit angeboten werden (siehe Punkt "Neue PO"). Daher genehmige ich die Ausnahme nicht, wenn Sie noch viele Prüfungen der ersten 4 Semester offen haben - bitte schließen Sie dann erst diese Prüfungen ab.
Ich genehmige Ihnen - sofern zutreffend - nur, dass Sie sich für Klausuren ab dem 5. Semester anmelden dürfen. Einen Bescheid erhalten Sie vom Studienbüro, nicht von mir. Zur Anmeldung der Vertiefungsfächer in Praktorg kann ich Ihnen keine Informationen geben, damit habe ich nichts zu tun!!!

Ausnahmen von der Sperre zur Anmeldung Praxisphase und Kolloquium sind in der PO nicht vorgesehen und können daher nicht gewährt werden!

Beachten Sie aber bitte ggf. aktuelle Corona-Sonderregeln im Hinblick auf Praxisphase!  


Angleichleistungen (Master)

Angleichleistungen sind erforderlich, sofern Ihr Bachelorstudium weniger als 210 Credit Points aufweist. Studierende mit einem Bachelor-Abschluss außerhalb Deutschlands müssen beachten, wie Ihr Studium durch Uniassist eingestuft wurde (d.h. wenn Ihr Studium äquivalent zu einem 3-jährigem deutschem Bachelor bewertet wurde, entspricht dies 180 Credit Points). Ich kann keine Ausnahmen davon machen. Falls Sie Fragen zu Ihrer äquivalenten Semesterzahl haben müssen Sie sich bitte an Uniassist wenden bzw. an das International Office bzw. Studienbüro!

Wie die Angleichleistungen zu absolvieren sind gibt die Prüfungsordnung vor (siehe §5), bitte lesen Sie diesen Abschnitt genau durch! https://www.hochschule-bochum.de/fileadmin/public/Die-BO_Hochschule/verwaltung/AB2019/1001.pdf

Dort sind die zu belegenden Fächer spezifiziert:

Masterstudiengang Maschinenbau

a) Eine Projektarbeit (Entwicklungsprojekt), die von einer Professorin oder einem Professor des Fachbereichs Mechatronik und Maschinenbau oder des Fachbereichs Elektrotechnik und Informatik betreut wird. Der Arbeitsumfang beträgt 150 Stunden (5 Leistungspunkte).

b) Zwei Wahlmodule aus dem Bachelorstudiengang Maschinenbau (insgesamt min-destens 10 Leistungspunkte)

c) Ein Wahlmodul aus dem Bachelorstudiengang Maschinenbau oder dem Bachelor-studiengang Mechatronik (mindestens 5 Leistungspunkte)

d) Ein Wahlmodul aus dem Bachelorstudiengang Maschinenbau oder dem Bachelor-studiengang Mechatronik oder dem Bachelorstudiengang Elektrotechnik oder dem Bachelorstudiengang Informatik (mindestens 5 Leistungspunkte)

e) Modul Schlüsselkompetenzen: Lehrveranstaltungen im Bereich Schlüsselkompe-tenzen im Umfang von mindestens 5 Leistungspunkte.

Die Angleichleistungen müssen zu Beginn des Studiums in Abstimmung mit dem Prüfungsausschuss festgelegt werden und dürfen nach dem 1. Prüfungsversuch nicht mehr geändert werden! Beachten Sie bitte §8(2) der Prüfungsordnung - das bedeutet Sie müssen erst die Angleichleistungen bestehen und dürfen dann erst die Praktika und Prüfungen des eigentlichen Masterstudiums belegen!!!
"An den Praktika und Prüfungen des Masterstudiengangs Mechatronik und des Masterstudiengangs Maschinenbau gemäß Studienverlaufsplan darf nur teilnehmen, wer das Modul Schlüsselkompetenzen sowie alle weiteren Angleichleistungen bis auf eine bestanden hat. Über Ausnahmen in begründeten Einzelfällen entscheidet die oder der Vorsitzende des Prüfungsausschusses."
 

Da die Bachelor-Wahlmodule nach neuer Maschinenbau- bzw. Mechatronik Prüfungsordnung (PO) 2019 im Moment noch nicht angeboten werden, dürfen Sie auch Wahlmodule aus der Prüfungsordnung 2015 wählen (Wahlfächer oder auch die „Vertiefungsfächer“) siehe  https://www.hochschule-bochum.de/fileadmin/public/Die-BO_Fachbereiche/fb_m/gemeinsameDateien/auslaufendeStudiengaenge/Bachelor/2019/ModulhandbuchBachelorMaschinenbau_Apr17.pdf.  (Falls diese Module mehr oder weniger als 5 Credit Points haben, klären Sie mit mir ob das reicht). Falls Sie für ein Wahlfach kein entsprechende Fach in der alten PO finden, sprechen Sie bitte den Dozenten an - vielleicht hat sich der Titel geändert, aber es gibt für fast alle Wahlfächer der neuen PO ein entsprechendes Fach in der alten PO. 
Manche Veranstaltungen der alten PO bestehen als "Module" aus mehreren Teilen, die jeweils einer Prüfung in der neuen PO entsprechen. Wenn es in diesem Modul nur eine einzige Prüfung gibt (d.h. auch nur eine Note), kann ich nur beide Teile zusammen anerkennen. Z.B. das Fach "CA-Methoden" in der alten PO besteht aus den Teilen "CAD" und CAE". In der neuen Prüfungsordnung entsprechen dies den beiden Wahlfächern "CAD" und "CAE/FEM" mit jeweils 5 Credit Points. Daher kann ich Ihnen die "CA-Methoden"  als zwei Angleichleistungen mit zusammen 10 CP anerkennen. Sie können aber nicht z.B. nur CAD aus der alten PO einzeln belegen, das geht dann nur mit CAE zusammen.

Für inhaltliche Fragen zu den Fächern und Beratung zur Integration der Angleichleistungen in den Studienverlauf fragen Sie bitte die Studienfachberater, dazu kann ich Ihnen leider nicht viel sagen. Die Ansprechpartnerin für das Entwicklungsprojekt ist Frau Radscheit. 

Generell dürfen Sie die Fächer der Angleichleistungen frei wählen, müssen diese jedoch mir zur Genehmigung vorlegen.

Sie dürfen keine Fächer wählen, die Fächer unseres aktuellen Masterstudiengangs Maschinenbau oder Pflichtfächer unsereres bachelorstudiums sind. Die gewählten Fächer sollten auch nicht identischer Bestandteil des Bachelorstudiengangs Ihrer Hochschule, an dem Sie Bachelor gemacht haben, sein.

Infos zum Entwicklungsprojekt kann Ihnen Frau Prof. C. Radscheit geben.

Füllen Sie das folgende Formular aus und senden es mir - zusammen mit einer Kopie des Zeugnis oder Leistungsnachweis Ihres Bachelorstudiums - per Mail zu.
Auch wenn Ihnen noch nicht klar ist ob Sie alles richtig gewählt haben, füllen Sie bitte trotzdem das Formular soweit aus wie möglich, und schicken es mir im Word-Format mit dem Zeugnis per Mail zu. Ihre Fragen schreiben Sie in die Mail. Wenn Sie nicht sicher sind, ob ein Fach als Angleichleistung geht, nennen Sie am besten direkt einen Alternativwunsch falls das Fach nicht geht. Ich schaue mir das Ganze dann an und melde mich wenn etwas unklar ist, oder ich korrigiere das Formular und schicke es Ihnen auf jeden Fall dann nochmal zur Zustimmung zu!

Formular Angleichleistungen Maschinenbau (Zum Download müssen Sie sich vorher in MeineBo anmelden).

Falls Sie außer dem Bachelorstudium, das als Zugangsvoraussetzung für Ihr Masterstudium an der Hochschule Bochum gilt, noch ein weiteres Studium absolviert oder angefangen haben, dann ist es evt. möglich, dass ich Fächer aus diesem Studium als Angleichleistung anerkennen kann. Bitte überlegen Sie in diesem Fall, ob ein von Ihnen absolviertes Fach zu einem unserer Wahlmodule nach den Kriterien der Masterprüfungsordnung passt. Wir besprechen das dann in meiner Sprechstunde, bringen Sie soweit möglich Unterlagen und Leistungsnachweise mit.

Berufstätigkeit kann nicht als Angleichleistung gezählt werden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

       

         

         

         

         

         

         

         


          Lehre

          Wintersemester
          • Praktika "Grundlagen Produktdesign" (früher "Computergestützte Entwurfsmethoden") für Bachelor Mechatronik.
            Die Vorlesung und Übung macht zur Zeit Herr Prof. Richard!!! Infos siehe seinen Moodle-Kurs zur Vorlesung.
             
          • "Mechatronische Bauelemente (Teil Maschinenbau)"  für Bachelor Mechatronik
            Unterlagen und Informationen zu dieser Vorlesung sind nur für Teilnehmer verfügbar in Form eines Moodle-Kurses.

          Sommersemester
          • "Konstruktionstechnik" (Konstruktionssystematik und Antriebstechnik/Getriebelehre) für Bachelor Maschinenbau im Moodle-Kurs (Passwort gibt es in der Vorlesung)
          • Praktika "Grundlagen Produktdesign" (früher "Computergestützte Entwurfsmethoden") für Bachelor Maschinenbau
            Informationen erhalten Sie in der Vorlesung bei Herrn Prof. Richard.

          Cargo Pedelec Projekt

          Ich betreue als Mentor das Cargo Pedelec Projekt. Dort entwickeln und bauen Studierende eigenständig ein Familien- und Lastenrad, wettertauglich durch eine geschlossene Karosserie und unterstützt durch eine Elektromotor. Dieses neuartige Fahrrad ist eine Basis für nachhaltige Radverkehrskonzepte im Rahmen der urbanen Mobilität und ein innovatives Beispiel für leichte Elektromobilität.

          Im Rahmen dieses Projektes stehen viele Möglichkeiten der Mitarbeit offen: Wahlfächer, Entwicklungsprojekte, Bachelor- und Masterarbeiten oder einfach freie Mitarbeit...

          Mehr Infos: www.eelo.euhttps://www.hochschule-bochum.de/forschung-praxis/forschungsprofil/mobilitaet/cargo-pedelec/

          Persönliches

          Forschungsbereiche

          Antriebstechnische Elemente, insbesondere Zahnradgetriebe


          Dienstleistungsangebote
          • Konzeptauswahl und Berechnung von Zahnradgetrieben
          • Schadensanalysen an Zahnradgetrieben

          Veröffentlichungen

          Großgetriebe: Graufleckentragfähigkeit von Großgetrieben II ; Abschlussbericht ; Forschungsvorhaben Nr. 286/II der FVA ; Frankfurt, 2006  TIB


          Günter Lützig
          Prof. Dr.-Ing. Günter Lützig
          Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau
          Hochschule Bochum
          Am Hochschulcampus 1
          44801 Bochum
          Raum: C 2-26
          Tel.: +49 234 32 10442
          Fax: +49 234 32 14275

          Sprechstunde:
          In der aktuellen Situation biete ich bis auf weiteres keine persönlichen Sprechstunden mehr an
          Bitte schildern Sie mir Ihr Anliegen per Mail, ggf. mit einer Rückruf-Telefonnummer.
          Viele Informationen finden Sie auf meiner Homepage!
          Informationen zum Corona-Virus auf der Hochschul-Homepage.