Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Prävention

Meist entstehen Studienzweifel aus mehr als einer Ursache. Daher bietet Ihnen die ZSB zu den häufig vorkommenden Themen Kompetenztrainings an. Jedes Training bzw. jede Trainingseinheit dauert 90 Minuten und findet hier in der Hochschule statt. Für Studierende der Hochschule Bochum ist die Teilnahme kostenlos. Die Termine und Anmeldeoptionen werden zu Beginn jedes Semesters hier veröffentlich.

Kompetenztrainings

Ist Studium das Richtige für mich?

Umgang mit Studienzweifeln

Studiere ich das Richtige? I

Dieses praxisorientierte Training richtet sich an Studierende mit Zweifeln am/im Studium. Sie werden unterstützt, Ihre eigenen Interessen klarer zu sehen und daraus erste Ideen für die berufliche Orientierung zu entwickeln.

Erkundungsphase

Zwischen den beiden Trainings haben Sie Gelegenheit, die vorgestellten Tools zu nutzen, um alternative Interessengebiete zu erkunden.

Studiere ich das Richtige? II

Aufbauend auf das Training „Studiere ich das Richtige? I“ werden hier die Ideen zu beruflichen Perspektiven weiterentwickelt und konkretisiert.


Schon wieder keine Zeit fürs Studium

Selbstmanagement

Wo hab ich nur... wo war noch mal...?

Arbeitsorganisation ist eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Studieren. Inhalte sind Arbeitsplatzcheck, gängige Ordnungs- und Priorisierungssysteme sowie der Umgang mit Informationen. Ziel ist es, weniger Zeit fürs Suchen oder die Wiederbeschaffung eigentlich vorhandener Unterlagen aufzuwenden und dafür mehr Zeit mit Studieren zu verbringen.


Ich schaff´das alles nicht!

Umgang mit Problemen und Krisen

Chaos! - Und jetzt?

Was macht eine Krise zur Krise? Frühzeitiges Erkennen von Krisen und Situationen mit Potenzial für krisenhafte Entwicklung und Vermittlung von Methoden und Werkzeugen zur konstruktiven Herangehensweise.

Skills I "Discovery"

Eigene Stärken, Fähigkeiten und Ressourcen (wieder-)entdecken.

Skills II "Up Grade"

Aufbauend auf „Skills discovery“ werden hier individuelle Strategien zum Umgang mit bisher als schwierig empfundenen Situationen entwickelt.


Ich hab jetzt echt kein Nerv mehr!

Selbstmotivation

Jetzt aber los!

Wie kann ich mich (besser) für mein Studium motivieren?
Wie kann ich Motivationsverlust vorbeugen?
Ziel des Trainings ist die Erarbeitung individueller Selbstmotivationsstrategien.


Aber morgen fange ich wirklich an!

Umgang mit Arbeitsstörungen

Anfangen statt Aufschieben I

Menschen verschieben Unangenehmes gerne auf später. Manchmal ist „später“ aber zu spät – etwa bei Prüfungsvorbereitungen oder Abgabeterminen.

Für alle, die aus dem Kreislauf von Aufschieben und Dauerstress („Eigentlich müsste ich jetzt lernen.“) ausbrechen wollen, werden in diesem Training Grundwissen und Techniken vermittelt, um tatsächlich mit dem Lernen, Schreiben oder Recherchieren anzufangen.

Erprobungsphase

Zwischen den beiden Trainings liegt eine mehrwöchige Erprobungsphase, um die kennengelernten Methoden und Werkzeuge auszuprobieren.

Anfangen statt Aufschieben II

Aufbauend auf das Training „Anfangen statt Aufschieben I“ werden Umsetzung und Wirksamkeit der zuvor erarbeiteten Techniken individuell überprüft und ggf. modifiziert.


Blackout!

Prüfungsangst und Prüfungssouveränität

Blackoutprophylaxe

Oft ist die Angst größer als die Wahrscheinlichkeit, dass es tatsächlich zu einem Black-out in der Prüfungssituation kommt…

Für alle, die sich sicherer fühlen möchten, werden verschiedene Strategien zur Vorbeugung von Black-outs sowie Möglichkeiten des Umgangs damit in schriftlichen und mündlichen Prüfungssituationen vermittelt.

Prüfungsmut

Prüfungsangst hat auch gute Seiten. Wird die Angst aber zu groß und ein zusätzlicher Stressfaktor in der ohnehin schon stressreichen Prüfungszeit, dann erfahren Sie in diesem Training was Sie tun können, um mutiger und souveräner in Prüfungssituationen gehen zu können.