Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Die Hochschule Bochum wird 50 Jahre alt

Der Campus Velbert/Heiligenhaus feiert mit

Wer hätte vor 50 Jahren wohl gedacht, dass man die Hochschule Bochum einmal im Kreis Mettmann findet? Wahrscheinlich niemand. Am 1. August 1971 gegründet, musste sich die neue Fachhochschule im Herzen des Ruhrgebiets erst einmal etablieren: Lehre und Forschung sollten hier wissenschaftlich aber mit viel Praxisbezug betrieben werden. Konnte dies funktionieren? Wissen und neue Technologien sollte in die Unternehmen der Region transferiert werden. Doch war dies auch möglich?

Rückblickend wissen wir: Ja, das war es! Zunächst bildeten sich in Bochum sechs Fachbereiche heraus: Wirtschaft, Elektrotechnik, Maschinenwesen, Architektur, Bauingenieurwesen und Vermessung. Aus dem ganzen Ruhrgebiet kamen Studierende. Innovation, Fortschritt und ein enger Kontakt zur regionalen Wirtschaft wurden kennzeichnend für das Hochschulleben an der BO.

Die Gründung des Campus Velbert/Heiligenhaus 2009 war mit Sicherheit einer der größten Meilensteine der Hochschulentwicklung in den letzten Jahren. Doch auch die Zeit zwischen 1971 und 2009 kann sich sehen lassen...Unter dem Motto "Denken, Machen, Fühlen. Sein." hat die Hochschule zum Jubiläumsjahr die eigene Geschichte aufgearbeitet und die spannendsten Ereignisse für Sie zusammengefasst.

Hier geht es zur Jubiläumshomepage.