Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Lohn für gute Leistung - das Deutschlandstipendium

An der Hochschule Bochum werden jedes Jahr Stipendien an Studierende vergeben. Wer besonders gute Leistungen im Studium erbringt oder als Erstsemester einen besonders guten Schulabschluss hat und bestenfalls noch mit sozialem Engagement punkten kann, hat gute Chancen auf eine finanzielle Förderung.

Für die Dauer von einem Jahr erhalten die Stipendianten dann 300 Euro monatlich. Mittlerweile haben wir am CVH drei Stipendiengeber (u. a. die Bildungsförderung der Thormählen-Stiftung und die Heilgenhäuser Sparkassenstiftung), die jeweils die Hälfte der Förderung stiften - die andere Hälfte kommt aus dem Deutschlandstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Aktuell werden 13 Stipendiaten am Campus gefördert!

Joelina Gerards, KIS-Studentin Mechatronik & Produktentwicklung

„Über die Homepage der BO habe ich von dem Stipendiatenprogramm erfahren und mich sofort beworben. Mittlerweile bin ich im 5. Semester, werde aber schon seit dem 1. Semester unterstützt. Anfangs habe ich das Geld für mein Auto genutzt, jetzt stecke ich es in meine erste eigene Wohnung. Warum ich genommen wurde? Da kann ich nur vermuten. Die Abinote hat gestimmt. Außerdem habe ich schon immer viel Sport getrieben, u.a. auch eine Sportgruppe für Behinderte geleitet. Mittlerweile bin ich in der Wakeboard-Nationalmannschaft und damit sehr viel in der Welt unterwegs ...“

Sebastian Krüll, KIS-Student Mechatronik & Produktentwicklung

„Ich habe über Mitstudenten und Profs von der Fördermöglichkeit gehört. Eine Herausforderung war, das Motivationsschreiben kurz und zugleich aussagefähig zu halten. Wahrscheinlich haben dem Gremium meine vielfältigen Hobbies gefallen u.a. Trompete, Fitness und Fachschaftsengagement. Das Geld hilft mir bei der Finanzierung meines teuersten Hobbys, dem Bau eines Home-Cockpits der Boeing 737. Ich finde das Deutschland-Stipendium klasse und rate jedem, es einfach zu versuchen und sich zu bewerben.“

Sven Wallner, KIS-Student Mechatronik & Produktentwicklung

„Bei der Einschreibung bekamen wir eine Info über das Deutschlandstipendium. Ich denke, ausschlaggebend für die positive Entscheidung des Gremiums war, dass ich mich schon immer stark engagiert habe, ob in der Schule als Schulsanitäter oder jetzt als Tutor und Fachschaftsmitglied. Hinzu kommt, dass ich mich um meine Großeltern kümmere - das ist relativ zeitaufwändig. Das Auto, das ich mir mit dem Fördergeld leisten kann, hilft mir dabei sehr.“

Interessiert?

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen zur Bewerbung für das Deutschlandstipendium.

Wenn Sie sich über weitere Stipendienmöglichkeiten informieren möchten oder grundsätzliche Fragen zur Studienfinanzierung haben, finden Sie hier Ansprechpartner*innen, Verlinkungen und viele weiterführende Informationen.

Die Studienfinanzierungsberatung der ZSB ist darüber hinaus während der Vorlesungszeit einmal monatlich am CVH für Sie vertreten. Kommen Sie doch gern vorbei und sprechen Sie uns an!