Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Geförderte Projekte

2020

BObby Sharing Projekt

An der Hochschule Bochum werden mit dem BObby Sharing Projekt seit dem Wintersemester 18/19 nachhaltige Mobilitätsmodelle erforscht und getestet. Das studentische interdisziplinäre Projektteam verbindet unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Semih Severengiz (Fachbereich Elektrotechnik) Sharing-Systeme mit innovativer Technologie. Wegweisende nachhaltige Mobilitätskonzepte werden praktisch erprobt sowie begleitet von angewandter Forschung zu Konzepten für den Betrieb von Sharing-Diensten. Ein Herzstück des Projektes stellt die E-Roller Flotte dar, welche fortlaufend durch weitere Technologien ergänzt wird, um ein emissionssparendes und effektives Sharing zu implementieren. Diesbezüglich wurde am 23.01.2020 ein wichtiger Meilenstein erreicht, die offizielle Einweihung eines Akkuladeschrankes ‚Swobbee‘ an der Hochschule Bochum. Dieser ermöglicht den autonomen Akkuwechsel für E-Roller-Fahrende samt direkter Weiterfahrt, und somit eine stetige Versorgung mit aufgeladenen Akkus. Die Einweihung des Akkuladeschrankes erfolgte in einem offiziellen feierlichen Rahmen samt einer medialen Begleitung durch den WDR.

Dank der Gesellschaft der Förderer konnte die Lizenz zur Verwendung des WDR-Fernsehbeitrages über die Eröffnung des Akkuladeschrankes erworben werden. Durch diese besondere Form der Aufbereitung der Einweihungsfeierlichkeiten konnte das Projekt in der Eigendarstellung profitieren. Die Verwendung des Beitrages ermöglicht die Herausstellung des erreichten Meilensteins und die Konservierung des Erfolges des studentischen Engagements sowie  eine angemessene Außendarstellung des Projektes als Teil innovativer nachhaltiger Mobilität in Bochum. Also - GDF unterstützt das Profil und schafft bleibende Erinnerungen!


European Technology & Engineering Management Summit

Am 03.März 2020 startete die fünftägige „IEEE-ETEMS“, die große jährliche Tagung des „Institute of Electrical and Electronic Engeneers“, die „European Technology & Engineering Management Summit“, die erstmalig an der University of Applied Science in Dortmund stattfand.

Das IEEE ist mit über 400.000 Mitgliedern der weltweit größte technische Berufsverbund für Ingenieure aus den Bereichen der Elektro- und Informationstechnik. Auf der ETEMS 2020 ging es rund um das Thema "Smart Cities" und wie diese die allgemeine Lebensqualität erhöhen können. Zentrales Anliegen dieses englischsprachigen „Gipfeltreffens“ von Experten*innen und beruflichem Nachwuchs aus Elektro- und IT-Technik ist der  internationale wissenschaftliche Austausch. Sie bietet den Teilnehmer*innen nicht nur die Möglichkeit, neue Ideen und Projekte kennenzulernen, sondern auch den Kontakt mit Forschungseinrichtungen, um Netzwerken beizutreten und wertvolle Erfahrung zu sammeln. 

Um an der Konferenz teilnehmen zu können, haben die Bewerber*innen vorab wissenschaftliche Arbeiten zum Thema "Smart Cities" erarbeitet und zur Bewerbung eingereicht.

Die inzwischen ehemalige Studentin der Hochschule Bochum, Nora Schelte, hat an der IEEE-ETEMS teilgenommen. Sie hat dort erfolgreich das Thema "Life Cycle Assessment on the Mobility Service E-Scooter Sharing" vorgestellt. Ein positiver Auftritt für Frau Schelte persönlich und ihren zukünftigen beruflichen Werdegang – und positive Reputation für die Hochschule Bochum auf internationaler Bühne.

Die GDF unterstützte ihre Teilnahme durch die Übernahme der anfallenden Tagungsgebühren.

 

Weitere Informationen zu Projekten der Hochschule Bochum findet Sie zum Beispiel auf der Website des Labors für Nachhaltigkeit in der Technik:

hs-bochum.de/sustainable-technologies


Stipendienvergabe

Im Jahr 2020 sind drei Stipendien im Gesamtwert von 3.600€ vergeben worden.

Die GDF der Hochschule Bochum unterstützt die Studierenden, um sie finanziell zu entlasten, ihnen neue Chancen für die Zukunft zu bieten und den bestmöglichen Lernerfolg zu fördern.

Wir gratulieren Leon Kluwe, Jessica Ludwig und Johanna von Oy zu ihren Stipendien und wünschen ihnen noch eine erfolgreiche Zeit an der Hochschule Bochum.


2019

Stipendienvergabe

Im Jahr 2019 hat die GDF mit Stipendien in Höhe von insgesamt 3.600€ vier Studierende aus den Studiengängen Maschinenbau, Nachhaltigkeit und Elektrotechnik unterstützt. Durch diese Möglichkeit können sich die Studierenden mehr auf ihr Studium konzentrieren und müssen keine Sorgen vor finanziellen Nöten haben.

 


Exkursionsunterstützung

2019 war nicht nur ein erfolgreiches Jahr für die HS-Bochum sonder auch auch ein exkursionsreiches. Für die Studenten der Fachbereche Architektur, Geodäsie, Geoinformatik, Maschinenbau und Mechatronik ging es entweder nach Dubai, nach China oder in die Schweiz. Durch diese Einblicke in internationale Unternehmen konnten sich die Studenten ein besseres Bild Ihres viellelicht zukünftigen Arbeitgebers verschaffen.

 Die GDF konnte die Exkursionen mit insgesamt 2.700€ begünstigen.

 


2017

Exkursion New York

In dem Zeitraum vom 12.06. - 18. Juni 2017 fand eine Exkursion des Fachbereich Architektur nach New York City statt. Bei der Exkursion wurden einige Sehenswürdigkeiten besucht, darunter zum Beispiel das 9/11 Memorial Museum oder der Central Park.


Hochschule went Central Bank and Stock Exchange

Am 24. Mai 2017 fand eine Exkursion des Fachbereich Wirtschaft nach Frankfurt am Main unter der Leitung von Dirk Kaiser statt. Bei der Exkursion wurde die Frankfurter Wertpapierbörse besucht, es fanden aber auch Führungen im Goethehaus als auch im historischen Museum Frankfurt statt.


2016

Exkursion Venedig

In dem Zeitraum vom 11. – 15. November 2016 hat der Fachbereich Architektur unter der Leitung von Karin Lehmann eine Exkursion nach Venedig unternommen. Dort wurden einige architektonische Sehenswürdigkeiten besichtigt. Die Architekturbiennale und die Architekturfakultät, zu der wir eine Erasmusverbindung unterhalten, wurden besucht.


Absolventenfeier des Fachbereichs Wirtschaft

Bochum 29.10.2016, die GDF hat auch in diesem Jahr die Absolventenfeier des Fachbereichs Wirtschaft aunterstützt. Rund 500 Personen besuchten die Veranstaltung, die Absolventinnen und Absolventen, deren Verwandten, Professorinnen und Professoren, sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Hochschule.


T-Shirts für das Pedelec Team

Das Cargo Pedelec Team ist am 23. – 25. September 2016 zum European Solar Challenge in Belgien gefahren, um dort deren eelo-Prototypen zu präsentieren. Die dabei getragenen Teamshirts wurden von der GDF gefördert.


Exkursion Schweiz

Vom 16. – 20 Mai 2016 fuhren 33 Studierende des Fachbereichs Geodäsie unter Leitung von Jochen Balla und in Begleitung von Bettina Kelz in die Schweiz und nach Süddeutschland.

In der Schweiz besuchten sie die Firma Leica-Geosystem in Heerbrugg. Diese gehört zu den größten Herstellern vermessungstechnischer Instrumente, welche laufend in Praktika an der Hochschule eingesetzt werden. Außerdem besuchten sie in Garmisch eine Fachveranstaltung auf der die vermessungstechnischen Arbeiten für den Neubau einer Seilbahn auf der Zugspitze vorgestellt wurden.


Fachschaften-Konferenz Bauingenieurwesen

Bochum 4. – 8 Mai 2016, der Fachschaftsrat Bauingenieurwesen hat die 87. Bauingenieur-Fachschaften-Konferenz abgehalten. Es haben 100 Studierende anderer Fachschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teilgenommen. Verschiedene Arbeitskreise und Plenen haben über hochschulpolitische Themen diskutiert und Erfahrungen untereinander ausgetauscht.


Erstsemesterempfang im Wintersemester 2016/2017

Bochum 26.09.2016, auf dem diesjährigen Erstsemesterempfang konnten sich verschiedene Hochschul-Institutionen in der Bluebox auf einem kleinen Messegang präsentieren. Das Marketingteam der GDF nutzte die Gelegenheit, den Neu-Ankömmlingen gleich die Gesellschaft der Förderer vorzustellen. Für uns war es vor allem im Hinblick auf den Bekanntheitsgrad eine optimale Plattform, den neuen Studierenden an unserer Hochschule die Organisation GDF näher zu bringen und aufzuzeigen, welche studentischen Projekte unterstützt werden.

Für die Studierenden war der „Markt der Möglichkeiten“ ein ausgesprochen gelungener Einstieg ins Studium, bei dem die vielfältigen Möglichkeiten von Institutionen und Aktivitäten an der Hochschule vorgestellt wurden. Wir wünschen in diesem Zusammenhang allen Studierenden ein erfolgreiches Semester!


2015

Exkursion Heerbrugg – München – Frankfurt a.M.

Gegen Ende des 4. Semesters war es so weit: Der Studiengang „Vermessung“ geht auf Exkursion.

 

Erste Station war das Mekka der Vermesser – Leica Geosystems in Heerbrugg. Wir bekamen eine interessante Führung durch große Teile der Produktion und haben einiges (auch das, was wir noch nicht sehen sollten) gesehen. Am Mittwoch erwartete uns das Highlight der Exkursion. Das Ingenieurbüro KARNER INGENIEURE GmbH präsentierte uns auf der Zugspitze seine Arbeiten am Bau der neuen Zugspitz-Seilbahn (Ein beeindruckendes Projekt!). Leider hat sich die Zugspitze nicht von ihrer besten Seite gezeigt: Bei - 6 °C, Nebel und Schneeregen war es uns dort oben recht kalt. Am Donnerstagvormittag bekamen wir eine Führung durch die Gedenkstätte des Konzentrationslagers in Dachau. Bei ESRI Deutschland in Kranzberg gab es danach eine „Brotzeit“, einen Vortrag über das Unternehmen und eine Vorstellung der ARC-GIS-Produktreihe. Und weiter ging die Fahrt nach Frankfurt. Dort hat man uns beim Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) in einigen Vorträgen eine Menge Informationen zur Kartenherstellung und den Messungen für den ITRF14 vermittelt. Gegen 17:00 Uhr am Freitag kamen wir müde wieder in Bochum an.

Unser Dank gilt der Gesellschaft der Förderer der Hochschule Bochum e.V., die durch eine großzügige Spende diese lehr- und erfahrungsreiche Exkursion gesponsert hat.

Im Namen der Teilnehmer der Exkursion 2015

Prof. Dr.-Ing. Norbert Kersting
Dekan 
Fachbereich Geodäsie
Mess- und Auswertetechnik
Hochschule Bochum


REM Konferenz

Sehr geehrte Mitglieder der Gesellschaft der Förderer,

im November diesen Jahres wird die Hochschule Bochum die internationale Konferenz „Research and Education in Mechatronics“, REM2015, veranstalten.

Dafür haben Sie uns netterweise Ihre finanzielle Unterstützung zugesagt. Die Konferenz hilft uns, uns in internationalen Kreisen von Hochschulen darzustellen und diesen weiter auszubauen.

Außerdem zeigt sie die wachsende Bedeutung des Fachgebiets Mechatronik, das auch unsere Hochschule mit den Fachbereichen Elektrotechnik und Informatik und Maschinenbau und Mechatronik seit Jahren voranbringen.

Freundliche Grüße,

Professor Dr. Rolf Biesenbach
Dekan Fachbereich Elektrotechnik und Informatik
Hochschule Bochum


Studierendenprojekt Betonkanu

Das diesjährige Betonkanu-Team 2015, bestehend aus 22 Studierenden aus dem Fachbereich Bauingenieurwesen, bedankt sich bei allen Beteiligten und Mitwirkenden, welche dieses Projekt ermöglicht haben.

Besonderer Dank gilt aber dem Förderverein der Hochschule Bochum. Dieser hat für ein erstes Startkapital des Projektes gesorgt, womit die vorläufigen, angefallenen Materialeinkäufe zum Bau der Kanus ermöglicht worden sind.

Des weiteren konnten durch diese großzügige Spende die gesamten Transportkosten der Kanus sowie die Anreise der Studenten in einem Bus, zur Teilnahme an der diesjährigen deutschen Betonkanu-Regatta, ermöglicht werden.

Wir können uns nur wiederholen und noch einmal unseren tiefsten Dank aussprechen. Ohne den Förderverein der Hochschule Bochum wäre das Betonkanu-Projekt 2015 gescheitert.

Mit freundlichen Grüßen

Kathrin Peczak
Organisationsteam Betonkanuprojekt


Absolventenfeier im Fachbereich Elektrotechnik und Informatik

Sehr geehrte Mitglieder der Gesellschaft der Förderer,

im März diesen Jahres haben wir erneut unsere Absolventen gefeiert, die in unserem Fachbereich Elektrotechnik und Informatik ihr Studium erfolgreich abgeschlossen haben. Dies ist für alle Beteiligten - Absolventen, Eltern und Lehrende - immer ein wichtiger Event und Meilenstein.

Um einen solchen Anlass entsprechend zu würdigen, sind wir auf Sponsoren angewiesen, die uns finanziell unterstützen. Sie haben das auch in diesem Jahr wieder  getan und dafür bedanken wir uns herzlich.

Professor Dr. Rolf Biesenbach
Dekan Fachbereich Elektrotechnik und Informatik
Hochschule Bochum


Fachexkursion Schweiz

Liebe Gesellschaft der Förderer,

danke für die Unterstützung für die Fachexkursion Schweiz 2015.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr.-Ing. Norbert Kersting
Dekan 
Fachbereich Geodäsie
Mess- und Auswertetechnik
Hochschule Bochum


GDF Stipendium

Frederic Beine (24), Stipendiat, Fachbereich Bauingeniuerwesen, 4. Fachsemester Hochschule Bochum.

Ich möchte mich für diese großartige Unterstüzung bedanken und freue mich sehr, dass ich durch das Stipendium von der GDF die Möglichkeit habe weiter neben dem zeitaufwendigen Studium meine Arbeit bei der Planung und Veranstaltung von Jugendfreizeiten mitzuwirken und auch das Leben als Student genießen zu können. Natürlich ist es nicht selbstverständlich, dass die Leistungen und Arbeit die man in das Studium investiert schon während diesem finanziell gewürdigt werden. Deswegen möchte ich die Möglichkeiten durch das Stipendium nutzen, um mich noch mehr auf das Studium zu konzentrieren und den Spaß am Studieren auch durch gute Leistungen nicht zu verlieren. Kurz und knapp - DANKE!

Mit freundlichen Grüßen
Frederic Beine

 

 

Mike Micheel, Stipendiat.

Ich danke der Gesellschaft der Förderer dafür, dass Sie mich mit diesem Stipendium unterstützen. Durch Ihre Förderung ist es mir möglich mich voll und ganz auf mein Studium und das SolarCar Projekt zu konzentrieren.

Ich bin auf die GDF aufmerksam geworden, indem Ich auf der Internetseite der Hochschule nach Stipendien gesucht habe. Dort habe Ich das Stipendium der GDF gefunden und mich daraufhin näher über die GDF informiert. Die Bewerbung habe ich online ausgefüllt und hat unter anderem ein kurzes Motivationsschreiben enthalten. Als Ich die Zusage erhalten habe war meine Freude sehr groß und Ich habe bei der Vergabe des Stipendiums Kontakt zu Herrn Habich bekommen. Es wurde mir des Weiteren die Möglichkeit eröffnet bei der Jahreshauptversammlung teilzunehmen und mich mit den Förderern persönlich zu unterhalten.   

Mit freundlichen Grüßen
Mike Micheel


Absolventenfeier Mechatronik

Sehr geehrte Mitglieder der Gesellschaft der Förderer,

auch in diesem Jahr haben Sie die Studierenden, Absolventinnen und Absolventen unseres Fachbereichs Mechatronik und Maschinenbau wieder mit einer finanziellen Förderung für unsere jährliche Absolventenfeier unterstützt. Vielen Dank für diesen wertvollen Beitrag. Auch zukünftig ist es unser Anliegen, unsere Absolventinnen und Absolventen angemessen zu verabschieden und in guter Erinnerung zu bleiben. Lassen Sie uns weiterhin gemeinsam daran arbeiten, unsere Studierenden zu motivieren und zu fördern.

Dank an die Gesellschaft der Förderer!

gez. Prof. Dr.-Ing. Jens Feldermann
Dekan Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau
Hochschule Bochum - Bochum University of Applied Sciences


Leuchtturmprojekt SolarCar

Die Gesellschaft der Förderer engagiert sich für das Projekt SolarCar von Anfang an, also seit 15 Jahren.  Nur mit solcher nachhaltiger Unterstützung kann man ein Vorhaben so langfristig etablieren. Die gebauten Sonnenwagen sind Botschafter der Hochschule Bochum in der ganzen Welt und zeigen, wie innovativ hier Ingenieurinnen und Ingenieure ausgebildet werden. Herzlichen Dank an alle Förderer, die mit ihrem Beitrag dieses Leuchtturmprojekt der BO unterstützen!

Mit freundlichen Grüßen

Dipl.-Ing. Stefan Spychalski
SolarCar – Kommunikation, Medien


Exkursion zur Wertpapierbörse in Frankfurt

Sehr geehrter Herr Kollege Habich,

gute Freunde sind im Leben bekanntlich rar gesät. Entsprechend kann es gar nicht hoch genug gewürdigt werden, dass man sich als Hochschullehrer an der Hochschule Bochum auf die grundsolide Unterstützung durch die GDF ganz fest verlassen kann. So war unsere letztjährige Exkursion zur Wertpapierbörse in Frankfurt ein nachhaltiges Erlebnis, für das sich alle Teilnehmer auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich bei unserer Fördergesellschaft bedanken möchten.

Mit verbindlichen Grüßen

Ihr Prof. Dr. Dirk Kaiser
Bochum University of Applied Sciences
Department of Business and Management Financial Management,
Banks and Insurances


2014

Bundesfinanzhof München

Im Oktober 2014 reiste ich mit einer Gruppe von Masterstudierenden zu einem "Arbeitsbesuch" zum Bundesfinanzhof (dem höchsten deutschen Steuergericht) nach München. Die Studierenden sprachen von einer bleibenden Erfahrung, die sie für ihren weiteren studentischen und beruflichen Werdegang motiviert habe. Ohne die finanzielle Unterstützung durch die GDF wäre diese dreitätige Exkursion nicht möglich gewesen, wofür ich mich auch im Namen der Studierenden nochmals herzlich bedanken möchte.

Mit besten Grüßen
Prof. Dr. Ursula Förster

Allgem. BWL, insbesondere
Unternehmensbesteuerung
Fachbereich Wirtschaft
Hochschule Bochum


Kontakt:

Gesellschaft der Förderer der Hochschule Bochum e.V.
Am Hochschulcampus 1
D-44801 Bochum 

Geschäftsführer

Prof. Dr.-Ing. Gregor Steinberger
Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau
Konstruktion und CAE
Hochschule Bochum | Campus Velbert/Heiligenhaus
Kettwiger Str. 20
42579 Heiligenhaus
Raum: 1.35
Tel.: +49 2056 5848 16723

Sekretariat

Ulrike Kückelheim
Dezernat 3
Hochschule Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: 22 (Konrad-Zuse-Str. 12)
Tel.: +49 234 32 10700
Fax: +49 234 32 14312