Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Informationen für Studieninteressierte

Das spricht für ein kooperatives bzw. duales Studium

  • Du erlangst frühzeitige praktische Erfahrung.
  • Deine Motivation steigt durch den Praxisbezug.
  • Du hast intensiven Kontakt zum Unternehmen als potenziellen Arbeitgeber.
  • Deine Übernahmechance steht bei über 90%.
  • Du hast sehr gute Karrierechancen.
  • Deine Studienfinanzierung ist sicher gestellt.
  • Eine Weiterqualifikation zum Master ist immer möglich.

 

Aus diesen Studiengängen kannst du wählen

Studienrichtung Modell Studienort*
Bauingenieurwesen KIA Bochum
Betriebswirtschaftslehre Verbund Bochum
Elektrotechnik KIA Start CVH, später Bochum
Geoinformatik KIA Bochum
Informatik KIA Bochum
Management für Ingenieur- und Naturwissenschaften (MBA) Verbund Bochum
Maschinenbau KIA Start CVH oder Bochum, später Bochum
Mechatronik KIA Bochum
Mechatronik & Informationstechnologie KIA / KIS CVH
Mechatronik & Produktentwicklung KIA / KIS CVH
Technische Informatik KIA / KIS CVH
Vermessung KIA Bochum
Wirtschaftsingenieurwesen Verbund Bochum

*Die Hochschule Bochum hat zwei Standorte: Den Campus Bochum und den Campus Velbert/Heiligenhaus (CVH)

Drei unterschiedliche Studienmodelle

KIA = Studium + Ausbildung

KIA = Kooperative Ingenieur Ausbildung

  • In diesem Modell erlernst du einen klassischen Ausbildungsberuf in einem Unternehmen und studierst dazu parallel an der Hochschule.
  • In den ersten zwei Studienjahren bist du somit drei Tage in der Woche im Unternehmen und zwei Tage in der Woche an der Hochschule.
  • Nach dem 4. Semester machst du deine Abschlussprüfung bei der IHK / HWK in deinem Ausbildungsberuf und studierst danach in Vollzeit weiter.
  • Der Kontakt zum Unternehmen bleibt aber auch beim Vollzeitstudium in der Regel weiter bestehen und du kannst dort nach individueller Vereinbarung weiter arbeiten.

Einige Studiengänge weichen ein wenig von dem Grundmodell ab:

  • Der Studiengang Bauingenieurwesen führt den Zusatz "Dual", entspricht aber ebenfalls dem KIA-Studienmodell. Die parallel verlaufende Ausbildung dauert 3 Jahre.
  • Bei den Studiengängen Geoinformatik und Vermessung, dauert die Ausbildung je nach Ausbildungsberuf  2 oder 3 Jahre. Bei der dreijährigen Ausbildung ist das erste Lehrjahr dem Studium vorgeschaltet.

KIS = Studium + Werkstudententätigkeit

KIS = Kooperatives Ingenieur Studium

  • Beim Studienmodell "KIS" arbeitest du während des gesamten Studiums zwei Tage in der Woche in einem Unternehmen mit.
  • Du wirst dort in verschiedene Projekte involviert, die eng mit den Lehrinhalten des Studiums verknüpft sind. Für drei große Projekte bekommst du sogar Credits für dein Studium angerechnet.
  • Dieses Modell wird ausschließlich am Campus Velbert/Heiligenhaus angeboten.
  • Auch für Studierende, die bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und weiterhin in ihrem Unternehmen tätig sein möchten, stellt KIS eine besondere Möglichkeit der Weiterbildung dar.

Verbund = Studium + Berufstätigkeit
  • Das Verbundstudium kann neben dem Beruf oder einer herkömmlichen Ausbildung absolviert werden.
  • Dabei besteht es aus 70% Selbststudienphasen und zu 30% aus Präsenzphasen.
  • Die Präsenzzeiten finden üblicherweise 14-tägig samstags an der Hochschule statt. Die Ausbildung oder der Beruf kann daher regulär in der Woche absolviert werden.
  • Du zahlst nur den üblichen Semesterbeitrag wie auch die Vollzeitstudierenden + eine Gebühr für Materialien (etwa 115,-/Semester).

Für wen eignet sich ein duales Studium? - Zugangsvoraussetzungen
  • Ein kooperatives Studium eignet sich insbesondere für motivierte leistungsstarke junge Menschen, die den praktischen Bezug schon während des Studiums suchen. Kooperativ Studierende sind häufig zukünftige Leistungsträger in ihren Unternehmen, da sie schon früh und intensiv die verschiedenen Unternehmensbereiche kennengelernt haben.
  • Die Weiterqualifikation zum Master ist immer möglich und wird in der Regel von den Unternehmen unterstützt.
  • Voraussetzung für die Aufnahme eines kooperativen Studiums im KIA und KIS-Modell ist das Abitur oder die Fachhochschulreife (schulischer und praktischer Teil) und das Vorliegen eines Vertrages über eine Ausbildung (KIA / Duales Studium) oder ein Praktikum (KIS) mit einem kooperierenden Unternehmen.
  • Für das Verbundstudium gibt es abweichende Zugangsvoraussetzungen, die jeweils bei den Studiengangsbeschreibungen hinterlegt sind.