Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Betriebswirtschaftslehre

Informationen für Studierende der Studiengangprüfungsordnung von 2022

Die nachfolgenden Informationen gelten für alle Studierende, die ab dem Sommersemester 2022 im siebensemestrigen Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre der Hochschule Bochum eingeschrieben sind.

Modulübersicht

Spezialisierungsstudium (3. Studienjahr)

Das Spezialisierungsstudium findet im 3. Studienjahr statt. Es dient der fachlichen Vertiefung der Studieninhalte aus den ersten beiden Studienjahren und der Spezialisierung innerhalb der Betriebswirtschaftslehre. Die Kern- und Erweiterungsmodule, sowie das Ergänzungs- und Studium PLUS-Modul können Sie entsprechend Ihrer Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten wählen.

Struktur des 3. Studienjahres

Pflichtmodul:

  • Mitarbeiterführung (5. Sem.)

Zu wählen sind folgende Module:

  • 3 Kernmodule (Teil 1) (5. Sem.)
  • 3 Kernmodule (Teil 2) (6. Sem.)
  • 3 Erweiterungsmodule (5./6. Sem.)
  • 1 Ergänzungsmodul (5./6. Sem.)
  • 1 Erweiterungs- oder  Ergänzungs- oder  Studium PLUS-Modul (5./6. Sem.)

Praxisphase

Zur Sicherung des Praxisbezugs ist eine Praxisphase obligatorischer Pflichtbestandteil. Die Praxisphase im Umfang von mind. 12 Wochen (480 Stunden) ist frühestens nach erfolgreichem Abschluss der ersten zwei Studienjahre und in der Regel im siebten Semester zu erbringen.

Fehlen Ihnen noch Prüfungsleistungen zum Abschluss der ersten beiden Studienjahre, so können Sie die Praxisphase dennoch unter Vorbehalt beginnen, wenn Sie die fehlenden Prüfungsleistungen noch vor Beendigung der Praxisphase erbringen und nachweisen. Aber Achtung: Werden die fehlenden Prüfungsleistungen nicht in dieser Zeit erbracht, wird die Praxisphase nicht anerkannt!

Auf Antrag kann die Praxisphase ganz oder teilweise durch gleichwertige Praxisprojekte der Hochschule oder anderer wissenschaftlicher Institutionen ersetzt werden. Gleiches gilt auch für im Ausland erbrachte ähnliche Leistungen, sofern der inhaltliche Bezug zum Studium und zu den Studienzielen gegeben ist und die Praxisprojekte mit den entsprechenden Inhalten der Kern- und Erweiterungsmodule korrespondieren.

Die Praxisphase schließt mit einem Bericht ab und wird unbenotet testiert.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die PraxisphasenbeauftragtenProf. Dr. rer. pol. Ralf Schlottmann oder Prof. Dr. rer. oec. Stefan Sturm.


Bachelorarbeit und Kolloquium

Im Rahmen der Bachelorarbeit gilt es, eine wirtschaftswissenschaftliche Themenstellung wissenschaftlich fundiert, eigenständig und innnerhalb eines eng vorgegebenen Zeitrahmens zu bearbeiten.

Zur Bachelorarbeit kann nach schriftlichem Antragan den Prüfungsausschuss
zugelassen werden, wer

  • die Leistungspunkte der Module des ersten bis einschließlich vierten Fachsemesters vollständig und
  • mindestens 30 Leistungspunkte des fünften bis siebten Fachsemesters erbracht hat.

Die Bearbeitungszeit beträgt 9 Wochen. Nach Abgabe der Bachelorarbeit findet ein Kolloquium statt. Es handelt sich dabei um eine mündliche Prüfung zur Verteidigung der Arbeit und Abfrage von Inhalten des Studiums. 


Auslaufende Ordnungen

Studiengangsmanagement

Emine Bambal, B.Sc.
Fachbereich Wirtschaft
Raum: AW 2-32

Sprechstunde:
Montag & Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr und nach Vereinbarung

In der vorlesungsfreien Zeit: nur nach Vereinbarung per Mail

  Unser Studien­angebot