Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Labor für Elektrotechnik

Das Labor deckt den Bereich der Elektronik und digitalen Signalverarbeitung für mechatronische Systeme insbesondere für Entwicklungen in der Sensorik und der Embedded Systems ab.

Die Studierenden können hier im Rahmen Ihrer Vorlesungen und Praktika die für die Mechatronik und Informationstechnologie erforderlichen Elektronikkenntnisse erlangen.

Laborpraktika

  • Elektrotechnik 2

  • Elektronische Bauelemente und Schaltungen

  • Sensortechnik und digitale Signalverarbeitung

  • Labor- oder Software-Praktikum

 

Beispielprojekt unserer Studierenden

Entwicklung und Aufbau einer Sender- und Empfangselektronik für ein Ultraschall-GPS System

  • Im Rahmen des Praktikums für die Vorlesung Elektronik haben die Studierenden eine Sender- und Empfangselektronik für ein Ultraschall-GPS für den Indoorbereich entwickelt.
  • Damit bildet es ein Teilprojekt von einem größeren Projekt zum Bau eines Quadrokopter mit Indoor-Navigation.
  • In den Vorlesungen "Software-Entwicklung für eingebettete Systeme" (Prof. Dr. rer. nat. Peter Gerwinski) und „Vertiefung Mechatronik“ (Prof. Dr.-Ing. Markus Lemmen) werden die Signalauswertung sowie der Bau des Quadrokopters vorgenommen.

 

Forschung und Entwicklung

Als Team der Professur für Elektronik und Signalverarbeitung ist es uns ein besonderes Anliegen, Unternehmen für Forschungs- und Entwicklungsaufgaben zur Verfügung zu stehen. So bereichern sich unsere Forschung und Lehre gegenseitig.

Wir führen Forschungs- und Entwicklungsaufgaben auf den Gebieten Sensortechnik, Messtechnik und digitale Signalverarbeitung durch und bildet damit einen wichtigen Teil der Mechatronik ab. Dies umfasst auch die Schaltungsentwicklung im Bereich der Elektronik und Verfahren zur Mustererkennung aus dem angrenzenden Bereich der technischen Informatik.

Für die Entwicklung von Schaltungen stehen Simulationsprogramme, für den Bereich der Elektronik erforderliche Labortechnik von der Messtechnik bis zur Platinenherstellung zur Verfügung. Zur räumlichen Vermessung von Entwicklungen aus dem Bereich der Sensorik steht ein hochauflösendes 3D-Messsystem zur Verfügung. Für den Bereich der digitalen Signalverarbeitung werden zur Entwicklung von Verfahren entsprechende Simulationsprogramme sowie aus dem Bereich Embedded Systems Entwicklungsumgebungen für Mikrocontroller genutzt.

Laufende Drittmittelprojekte bieten Studierenden die Möglichkeit, in diesem Bereich durch Mitarbeit an praxisorientierten Forschungs- und Entwicklungsaufgaben ihre fachspezifischen Kenntnisse zu erweitern sowie Abschlussarbeiten durchzuführen.

Beispielprojekte entnehmen Sie der Seite zur Professur.

Verantwortlich

Dietmar Gerhardt
Laborleitung
Prof. Dr.-Ing. Dietmar Gerhardt
Tel.: +49 2056 5848 16713
Silvia Hacia
Wissensch. Mitarbeiterin
Dr.-Ing. Silvia Hacia
Tel.: +49 2056 5848 16714