Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.
Master of Science

Angewandte Nachhaltigkeit

Du willst dein bisheriges Fachwissen für etwas Gutes einsetzen? Du möchtest dich im Masterstudium mit Nachhaltiger Entwicklung auseinandersetzen, dein Bachelor hatte damit aber nichts zu tun? Kein Problem! Mit dem Masterstudiengang Angewandte Nachhaltigkeit kannst du Nachhaltigkeit studieren und selbst einen aktiven Beitrag für eine bessere Welt leisten. Egal ob du einen Bachelor in A wie Architektur oder Z wie Zeitgenössische Musik absolviert hast – den nachhaltigen Fokus kannst du auf alles anwenden.

Auf einen Blick

Abschluss:
Master of Science
Regelstudienzeit:
3 Semester
Studienstart:
Sommer- oder Wintersemester
Campus:
Bochum
Unterrichtssprache:
Deutsch und Englisch
Leistungspunkte:
90 ECTS
Studienform:
Vollzeit
Zulassungsart (N.C.):
Mit N.C.
Hinweis:
Notendurchschnitte seit 2018

Details zum Studium

Was ist Nachhaltige Entwicklung? Wie funktioniert nachhaltigkeitswissenschaftliches Arbeiten? Mit welchen Methoden kann ich in meinem Umfeld eine Nachhaltige Entwicklung fördern? Wie arbeitet man erfolgreich in inter- und transdisziplinären Projekten? – Diese und noch viele spannende Fragen mehr erwarten dich in unserem Masterstudiengang Angewandte Nachhaltigkeit, für den du dich auch mit einem fachfremden Bachelor einschreiben kannst.
Wie bei unseren anderen Nachhaltigkeits-Studiengängen wird auch hier das Thema Nachhaltigkeit ganzheitlich sowohl aus natur-, wirtschafts-, ingenieur- als auch sozialwissenschaftlicher Perspektive beleuchtet.
Du lernst die komplexen Problemlagen unserer Zeit zu verstehen und Strategien zu deren Bewältigung zu erarbeiten. Du befasst dich mit Leitbildern und Hintergründen der Nachhaltigkeit, beschäftigst dich mit Lösungsansätzen der Nachhaltigkeitswissenschaft und lernst sie mithilfe von verschiedenen Methoden umzusetzen – nicht nur theoretisch, sondern angewandt in einem von dir gewähltem Projekt. Du arbeitest zwei Semester lang aktiv in aktuell laufenden, nachhaltigkeitsbezogenen Forschungs- und Transferprojekten mit.

Wähle aus einer Vielfalt von Projekten
  • Im Projekt „eelo – electric velomobile" forschst du zu alternativer Elektromobilität der Zukunft und entwickelst straßenfähige Fahrzeuge.

  • Das Projekt „Repairkultur“ unterstützt die Befähigung von Menschen zum Reparieren und damit eine gesellschaftliche Entwicklung weg von der „Wegwerfmoral“ hin zu einer nachhaltigkeitsbewussteren Lebensweise.

  • Im Projekt „Carbon Sequestration“ forschst du zur dauerhaften Speicherung des atmosphärischem Treibhausgases CO2 mithilfe natürlicher Prozesse.

  • Das Projekt „Sustalive“ beschäftigt sich mit biologischer, regenerativer und solidarischer Landwirtschaft und strebt den Aufbau von fairen Konsument*innen und Produzent*innen-Gemeinschaften an.

Das sind nur ein paar der vielen Projekte. Jedes Semester kommen weitere spannende hinzu.


Studienmodule

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums im Masterstudiengang "Angewandte Nachhaltigkeit" ist ein qualifizierter Abschluss eines 7-semestrigen Bachelorstudiums (210 Leistungspunkte) oder Diplomstudiums eines beliebigen Studiengangs an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule mit einer Gesamtnote von 2,5 (bis 2,59) oder besser.

Hinweis: Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Nachhaltige Entwicklung der Hochschule Bochum oder vergleichbarer Studiengänge können sich nicht für Angewandte Nachhaltigkeit einschreiben. Für sie ist der Master Nachhaltige Entwicklung der passende Studiengang.

Wenn Sie einen Bachelorabschluss mit 180 ECTS-Punkten abgeschlossen haben, können Sie dennoch unkompliziert den Masterstudiengang Angewandte Nachhaltigkeit belegen. Die fehlenden 30 ECTS-Punkte erreichen Sie über sogenannte Angleichleistungen, die nicht zwingend vor dem Masterstudium zu erbringen sind. Über die Angleichleistungen sollen Kompetenzen des grundständigen Studiums nachgeholt, verbreitert oder vertieft werden. Die 30 Leistungspunkte können aus dem gesamten Bachelorangebot der Hochschule Bochum nach eigenem Ermessen erbracht werden. Bedingung ist, dass die gewählten Kurse nicht bereits Bestandteil des vorherigen Bachelorstudiums gewesen sind. Ebenso sind Module aus dem Bachelorstudiengang „Nachhaltige Entwicklung“ ausgeschlossen, die im Masterstudiengang „Angewandte Nachhaltigkeit“ ebenfalls angeboten werden, hier jedoch auf Masterniveau unterrichtet werden (bspw. Grundlagen Nachhaltiger Entwicklung, Nachhaltigkeitsorientierte BWL und Nachhaltige Ökonomie).

Eine weitere Voraussetzung ist außerdem der Nachweis von hinreichenden Kenntnissen der englischen Sprache in der Niveaustufe B2 (GER). Das B2-Niveau Englisch wird z. B. nachgewiesen durch:

  • Abiturzeugnis (siehe Fremdsprachen, Fach Englisch, GER B2)
  • TOEFL (Internet based) mit mindestens 72 Punkten
  • IELTS (Academic English, face to face with oral component) best test) : 5
  • TOEIC: 400 (listening) und 385 (reading)

Weiterhin gelten die hinreichenden Kenntnisse der englischen Sprache mit Zertifikaten (Englisch B2 GER muss vermerkt sein) als erbracht.

Andere Sprachzertifikate / Sprachnachweise sowie Referenzschreiben werden nicht anerkannt. Absolvierte Auslandsemester ersetzen das Sprachzertifikat /den Sprachnachweis nicht.

Beim Abschluss eines englischsprachigen Studiengangs (als Sprachnachweis dient das Diploma Supplement, wenn "language of instruction: english" vermerkt ist) gelten die Sprachkenntnisse als erbracht.

Internationale Studieninteressierte

Bitte beachten Sie als internationale Studienbewerberin oder internationaler Studienbewerber die für diesen Studiengang erforderlichen deutschen Sprachkenntnisse.


Deine Karrierechancen

Wie alle unsere Studiengänge mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit eröffnet dir auch der Studiengang "Angewandte Nachhaltigkeit“ vielfältige Arbeitsfelder. Nach dem Studium arbeitest du z.B. bei Start-Ups, im Mittelstand, in Großunternehmen, in Nichtregierungsorganisationen, bei Ländern und Kommunen oder auch in Forschungsinstituten. Überall stellen sich Nachhaltigkeitsherausforderungen – und du kannst einen Beitrag dazu leisten, diese auf regionaler, nationaler oder internationaler Ebene zu bewältigen. Hier einige Beispiele:

Als Nachhaltigkeitsexpert*in in einem Unternehmen
  • optimierst du die unternehmensinternen Prozesse und Abläufe im Sinne einer Nachhaltigen Entwicklung
  • entwickelst und analysierst du Produkte und Dienstleistungen nach Kriterien der Nachhaltigkeit
  • erstellst du Nachhaltigkeitsberichte und kommunizierst mit externen Anspruchsgruppen des Unternehmens

Als Projektmanager*in in einer Non-Profit-Organisation
  • koordinierst du Nachhaltigkeitsprojekte im In- und Ausland
  • organisierst du Informations- und Bildungskampagnen zu Themen der Nachhaltigen Entwicklung
  • konzipierst du Maßnahmen zur Einwerbung von Geld- und Sachmitteln für Nachhaltigkeitsprojekte 

Als Referent*in für Nachhaltigkeit in einer Landes- oder Bundesbehörde
  • erarbeitest du Gesetzesvorlagen, Richtlinien und Handlungsempfehlungen für politische Entscheidungsträger*innen 
  • erstellst du Konzepte zur Verwirklichung der Verkehrs- und Energiewende
  • realisierst du Vorhaben in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit

Als Nachhaltigkeitsverantwortliche*r in einer Kommune
  • leitest du die kommunalen Klimaschutzaktivitäten
  • verbesserst du die lokale Infrastruktur unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten
  • steigerst du die urbane Lebensqualität durch Maßnahmen nachhaltiger Stadtentwicklung

Als Nachhaltigkeitswissenschaftler*in in einer Forschungseinrichtung
  • forschst du zu den großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit
  • berätst du Politik und Wirtschaft mittels neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse der Nachhaltigkeitsforschung
  • transferierst du deine Forschungsergebnisse in die Praxis

Du hast Fragen? Schreib uns!

Bei Fragen zur Bewerbung:
bewerbung-master(at)hs-bochum.de 

Bei Fragen zur Studienwahl:
studienberatung(at)hs-bochum.de

Für internationale Studieninteressierte (degree-seeking):
study(at)hs-bochum.de


Beratung zu Studieninhalten

Lisa Kränke,
Stephan Wallaschkowski


+49 234 32 10303

koordination.nachhaltigkeit(at)hs-bochum.de

Studieren am Campus Bochum

Campus Bochum

Modern, international ausgerichtet und mitten im Grünen – das ist die Hochschule Bochum. Bei uns lernen über 8.200 Studierende an zwei verschiedenen Standorten: dem Hauptcampus in Bochum und dem Außenstandort in Heiligenhaus (CVH).
Mit unseren sechs Fachbereichen und über 58 Studiengängen legen wir großen Wert auf Begegnungen auf Augenhöhe, ein unterstützendes Miteinander, persönliche Betreuung und starken Praxisbezug. Es gibt zahlreiche studentische Arbeits- und Forschungsgruppen, in denen Studierende verschiedener Studiengänge zum Lernen zusammenkommen. Themen wie Nachhaltige Hochschule Bochum, Lernen und Arbeiten in Projekten (Problem-based learning) Elektromobilität oder Klimawandel können hier selbstständig und eng von Lehrenden begleitet, angegangen werden. Du kannst auch nach einem Masterabschluss bei uns einen Doktorgrad erwerben.
Der Campus in Bochum liegt ca. 15 Auto- bzw. Stadtbahnminuten entfernt von der Innenstadt direkt neben der Ruhr-Universität Bochum (RUB). Alle Freizeitangebote für Studierende dort stehen auch dir offen: vom Hochschulsport über das Kulturcafé bis hin zum Wohnheimangebot. Bochum als Studierstadt bietet alles, was das studentische Herz begehrt: von Kunst-Museum, Theater und Konzerthaus über Planetarium und Bergbau-Museum bis hin zur Partymeile Bermudadreieck, Stadtpark und Kemnader See – Schau mal bei Maps, wie grün es hier ist!

Du hast Lust, den Campus kennenzulernen?

Schau dir unsere Angebote zur Studienorientierung an:

Wir freuen uns auf dich!


Dieser Studiengang ist Teil der Ruhr Master School (RMS). Nutze die Vielfalt der Hochschullandschaft im Revier und studier an der Hochschule Bochum, der Fachhochschule Dortmund und der Westfälischen Hochschule.


Das sagen unsere Studierenden

 

"Durch die Flexibilität des Studiums hatte ich die Möglichkeit, gleichzeitig verschiedene Bereiche der Nachhaltigkeit kennenzulernen und aktiv an Problemstellungen zu arbeiten. Besonders gefallen hat mir die große Auswahl an Projektstudien und das Forschen in Gruppen. Es war sehr schön zu sehen, dass Mitstudierende mit Leidenschaft ins Studium gehen und Professor*innen eine bereichernde Lernatmosphäre schaffen."

Mara Tippmann, Masterstudentin


Portrait einer Studentin

Du hast Fragen? Schreib uns!

Bei Fragen zur Bewerbung:
bewerbung-master(at)hs-bochum.de 

Bei Fragen zur Studienwahl:
studienberatung(at)hs-bochum.de

Für internationale Studieninteressierte (degree-seeking):
study(at)hs-bochum.de

Diese Studiengänge könnten dich auch interessieren

Nachhaltige Entwicklung (M.Sc.)

… für alle, die bereits einen Bachelorabschluss mit nachhaltigkeitswissenschaftlichem Hintergrund haben.