Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Auf geht's!

Liebe Studentinnen und Studenten,

nach nun drei Semestern unter verschärften Corona-Bedingungen startet der Fachbereich wieder mit Präsenzlehre. Das wir dies wieder anbieten können, freut uns besonders, weil viele von Ihnen den Hochschulbetrieb ja fast nur online erfahren durften. Dabei ist Studium so viel mehr, als nur vor dem Bildschirm hocken oder chatten. Glauben Sie mir. Ich habe schließlich auch mal studiert…

Wichtig ist der soziale und persönliche Austausch - auch über wissenschaftliche Themen… - man nennt das einen wissenschaftlichen Diskurs führen. Aber was rede ich. Das wissen Sie ja alle und haben das bei der Wahl des Studiums so erwartet. Und dann kam es anders.

Also: Auf geht’s!

Aber: Präsenz ist nur möglich, wenn wir die erforderlichen Schutzmaßnahmen einhalten. Unser Schutzkonzept dient Ihrer und unserer Sicherheit. Konkret bedeutet das (Ich zitiere hier einmal unseren Präsidenten auszugsweise in seinem Schreiben an alle Studierenden):

  • 3G-Regeln: Die Teilnahmen an Veranstaltungen kann nur auf der Grundlage eines entsprechenden 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet) erfolgen. Die Kontrollen der 3G-Nachweise werden am Campus Bochum an verschiedenen Stellen durchgeführt. Sie erhalten nach erfolgter Kontrolle ein Armband, welches Sie berechtigt, an den angekündigten Veranstaltungen teilzunehmen. Dieses Vorgehen hat in der letzten Prüfungsphase sehr gut funktioniert. Bitte planen Sie vor dem Hintergrund der erforderlichen Kontrollen ausreichende Vorlaufzeiten ein. …

Wer ohne gültigen 3G-Nachweis angetroffen wird, muss nicht nur die Hochschule unmittelbar verlassen, sondern begeht auch einen Ordnungsverstoß, der mit entsprechenden Maßnahmen (z.B. vorübergehender Ausschluss von Veranstaltungen bis hin zur Exmatrikulation) geahndet werden kann.

  • Maskenpflicht: Die Hochschule Bochum hat sich zum Schutz aller Hochschulmitglieder dazu entschlossen, dass in allen Innenräumen und bei Veranstaltungen eine medizinische Maske getragen werden muss. Studien haben gezeigt, dass Geimpfte selbst zwar seltener an Corona erkranken und mildere Krankenverläufe zeigen, andere Personen aber dennoch anstecken können. Eine Maske ist daher ein zusätzlicher Schutz für Ihre Kommiliton*innen -  gerade für die, die sich nicht impfen lassen können. Beim Sprechen in Veranstaltungen können Sie die Maske abnehmen. …
  • AHA-Regel befolgen: Das bedeutetAbstand halten, Hygiene beachten (Hygieneregeln in Bezug auf Niesen, Husten und Händewaschen befolgen) und Maske tragen (s.o.).

Zitat Ende.

In diesem, nun hoffentlich „Übergangssemester“, kann es fachbereichsspezifisch noch zu einer unterschiedlichen Umsetzung der Präsenz kommen. Das stimmen die einzelnen Professorinnen und Professoren mit Ihnen jeweils ab.

Aber wir sind wieder auf dem Weg zur Normalität. Und das ist gut so. Inzwischen haben sich bereits über 70 % von Ihnen impfen lassen. Ich kann Sie nur weiter eindringlich bitten, wer noch nicht geimpft ist, lassen Sie sich impfen. Ihr Hausarzt oder ihre Hausärztin ist sicherlich die richtige Anlaufstelle, um sich diesbezüglich umfassend und kompetent beraten zu lassen.

Ich freue mich bereits auf das kommende Wintersemester - wieder mit Ihnen zusammen - die Hochschule mit Leben zu füllen. Vorlesungen, Übungen, Praktika, vor allem aber mit Gesprächen, Diskussionen - wie ich oben schon sagte: Den wissenschaftlichen Diskurs führen.

Ihre Lehrveranstaltungen beginnen ab Mo, 4.10.2021.

Auf geht’s!

Ihnen allen weiterhin viel Erfolg und noch viel wichtiger: Spaß am Studium.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Dekan, Rolf Biesenbach

Fachbereich für Elektrotechnik, Informatik und Nachhaltigkeit

 

Termine und Fristen

Vorlesungszeiträume

Die Lehrveranstaltungen des Fachbereichs Elektrotechnik und Informatik beginnen im Wintersemesters 2021/2022 am 4.10.2021.

Weitere  Terminen und Fristen sind den Seiten der Studienbüros zu entnehmen.

Hier finden Sie den aktuellen Jahreskalender des FBE.


Wanna join?

Sie interessieren sich für ein Studium an der BO?

Sie möchten im Fachbereich Elektrotechnik und Informatik studieren?

Verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick über unser Studienangebot.

 

Informationen und Ansprechpartner*innen

Infos zu auslaufenden Studiengängen (PO, SVP, MHB)

Auslaufregelungen

Die genauen Auslaufregelungen Ihres Studiengangs finden Sie in § 12 der Prüfungsordnung des AKTUELLEN STUDIENGANGS. Diese finden Sie hier:

Für den Master Elektromobilität wurde ein Aufhebungsordnung erlassen.

 

 


Studiengangskoordination
Amt/Tätigkeit Name Telefon (0234/32-) E-Mail
       
Studienfachberater Bachelor und Master Elektrotechnik Prof. Dr. Johannes Zacheja 10337 E-Mail
Studienfachberater Bachelor Informatik Prof. Dr. Henrik Blunck 10746 E-Mail
Studiengangsverantwortlicher Master Informatik Prof. Dr. Rainer Lütticke 10329 E-Mail
Studienfachberaterin Nachhaltige Entwicklung Prof. Dr. Petra Schweizer-Ries 10747 E-Mail
Studiengangskoordinator Nachhaltige Enwicklung und Angewandte Nachhaltigkeit Dipl.-Ök. Stephan Wallaschkowski 10303 bzw. 10809 E-Mail
Studiengangskoordinatorin Nachhaltige Enwicklung und Angewandte Nachhaltigkeit Lisa Kränke, M.A. 10303 bzw. 10175 E-Mail
Studiengangleiter Nachhaltige Entwicklung Prof. Dr. Marcus Schröter 10810 E-Mail

Prüfungsausschüsse

Prüfungsausschuss Elektrotechnik, Informatik & Elektromobilität

Vorsitzender Prof. Dr. Wolf Ritschel 0234/32-10314 E-Mail
Stellvertretender Vorsitzender Prof. Dr. Ludwig Schwoerer 0234-32-10338 E-Mail

Prüfungsausschuss Nachhaltige Entwicklung

Vorsitzender Prof. Dr. Semih Severengiz 0234/32-10328 E-Mail
Stellvertretende Vorsitzende Prof. Dr.-Ing. Iris Mühlenbruch 0234/32-10158 E-Mail

Prüfungsausschuss Wirtschaftsinformatik & Wirtschaftsingenieurwesen

Vorsitzender Prof. Dr. Andreas Merchiers 0234/32-10639 E-Mail
Stellvertretender Vorsitzender Prof. Dr. Michael Kotulla 0234/32-10256 E-Mail

Alle Eingaben an den Prüfungsausschuss und das Prüfungsamt sind über das jeweilige Studienbüro einzureichen und nicht direkt an einzelne Personen des Prüfungsausschusses zu richten!

Die Prüfungsordnungen sind auf den Seiten der entsprechenden Studiengänge zu finden.


Studium im Ausland

Erste Schritte

.... für einen Aufenthalt im Ausland 

  1. Wohin wollen Sie gehen?  Übersicht der Partnerhochschulen
  2. Kontaktaufnahme mit den zuständigen Professor*innen
  3. Fragen zur Finanzierung: Bitte wenden Sie sich an Frau Denter, International Office.
  4. Sprachkenntnisse: Grundlegende Kenntnisse der Landessprache erwerben, z.B: beim ISD
  5. Bewerbungsunterlagen erstellen

Um alle Formalitäten und Fristen einzuhalten, raten wir Ihnen, ca. 6 Monate vor Ihrem geplanten Start im Ausland diesen Prozess zu beginnen.

 

Hilfreiche links zur Vorbereitung Ihres Auslandsaufenthaltes: 

Weitere Informationen


Praktikum im Ausland

Bachelor Student in Thailand

HS Bochum Student Jens Wienken geht zum Sommersemester 2016 über die bestehende Partnerschaft zwischen der Hochschule Bochum und der King Mongkuts University in Bangkok (Ansprechpartner Professor Bergmann) nach Bangkok, wo er zunächst an der Universität einen Lehrgang zu einem CAD Programm machen wird um anschließend  bei Western Digital, einem amerikanischen Unternehmen, vier Monate in einem Team von internationalen Studierenden ein Praktikum zu absolvieren.

Während seines einmonatigen Aufenthalts an der Universität wird er im Studentenwohnheim wohnen, danach in einer Wohnung, die Western Digital organisiert.

Die Kosten? Während seines Aufenthalts erhält er einen Monat lang ein Taschengeld von der Universität und während des Praktikums eine kleine Vergütung von Western Digital. Damit ist er in der Lage, seine Miete zu bezahlen und einen Teil der Lebenshaltungskosten. Nicht gedeckt sind die Flugkosten (ca. 550 Euro), das Visum (ca. 150 Euro) sowie eventuelle höhere Kosten des täglichen Lebens oder Reisen.

Die Anerkennung im Studium? Für diese 20 Wochen Praktikum während des 6. Fachsemesters erhält man 30 ECTS, unbenotet, d.h. der Notendurchschnitt verändert sich nicht.

Selber Interesse an einem Praktikum in Bangkok? Erste Informationen finden Sie auf der web Seite des FB E unter "International" oder bei den Ansprechpartnern Frau K. Heymann und Professor Bergmann.

PS im Juni/Juli werden Studierende der King Mongkuts University bei uns hier an der Hochschule sein, vielleicht eine gute Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen.

Weitere Information