Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Willkommen im Institut für Werkstoff- und Fügetechnik

Ansprechpersonen

Leiter
Prof. Dr.-Ing. Klaus Segtrop
Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: C 1-23
Tel.: +49 234 32 10416
Fax: +49 234 32 14269

Sprechstunde:
nach Vereinbarung!

Prof. Dr.-Ing. Carolin Radscheit
Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: C 1-22
Tel.: +49 234 32 10403
Fax: +49 234 32 14269

Sprechstunde:
nach Vereinbarung

Prof. Dr. rer. nat. Eckehard Müller
Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: B 0-01
Tel.: +49 234 32 10402
Fax: +49 234 32 14275

Sprechstunde:
dienstags 9 - 10 Uhr


Mitarbeiter
Marvin Beierstedt, B.Eng.
Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: C 1-14
Tel.: +49 234 32 10438

Sprechstunde:
Mittwoch: 11 - 12 Uhr
oder nach Vereinbarung

Dr. Anja Tenberge
Fachbereich Elektrotechnik und Informatik, Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: C 1-04
Tel.: +49 234 32 10498
Dipl.-Ing. (FH) Klaus Timmer
Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: D2-29, D1-11
Tel.: +49 234 32 10440
Fax: +49 234 32 10470

Sprechstunde:
WS 13/14 nach Vereinbahrung


Schwerpunkte...

der Werkstofftechnik
  • Zerstörende und zerstörungsfreie Prüfverfahren
  • Entwicklung und Erprobung von Meß- und Prüfverfahren
  • Metallografie (stationär und ambulant)
  • Schadensuntersuchungen
  • Werkstoffbegutachtungen
  • Theoretische und experimentelle Spannungsanalysen
  • Festigkeitsuntersuchungen an metallischen und Polymer-Werkstoffen
  • Element-Analysen metallischer Werkstoffe

der Fügetechnik
  • Anwendung und Weiterentwicklung diverser Schweißverfahren
  • Mechanisierung und Automatisierung von Schweißverfahren
  • Schadensuntersuchungen
  • Qualitätssicherung beim Schweißen
  • Schweißtechnische und QM-Beratung

der Angewandten Physik
  • Zerstörende und zerstörungsfreie Eigenspannungsanalysen
  • Analyse von oberflächenbehandelten Bauteilen
  • Analyse von Wärmebehandlungszuständen (z.B. Restaustenitbestimmung)

Beratungstätigkeit auf den Gebieten
  • Werkstoffanwendung
  • Werkstoffauswahl
  • Kugel-und Spannungsstrahlen,
  • Federntechnologie
  • Qualitäts- und Umwelt-Management
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozeß (KVP)

Ausstattung...

der Werkstofftechnik
  • Grundausstattung eines Werkstoffprüflabors
  • Zug-Druck-Prüfmaschine bis 100 KN Prüfkraft
  • Makrohärtemessung, stationär und mobil (Vickers, Brinell, Rockwell)
  • Mikrohärtemessungen
  • Prüfgeräte für die zerstörungsfreie Werkstoffprüfung
  • Zyklische Umlaufbiegeprüfung
  • Potentiostat-Messplatz für Korrosionsuntersuchungen
  • Spektrometer und energiedispersive Röntgenanalytik für chemische Werkstoffanalysen
  • Probenpräparation für metallografische Untersuchungen
  • Licht- und Rasterelektronenmikroskopie
  • Wärmebehandlungsöfen (unter Schutzgas, Aufkohlen, Nitridieren)
  • Geräte der Meßwerterfassung

der Fügetechnik
  • Grundausstattung eines Schweißlabors
  • Mikroprozessorgesteuerte Kombi-Schutzgasschweißanlage
  • Schutzgasmischanlage
  • Schweißroboter
  • Unterpulver-,Bolzen- und Punktschweißen
  • Einrichtung zum thermischen Trennen (autogen, Plasma, Laser)
  • Einrichtung zum thermischen Beschichten (Lichtbogen- und Flamm-Spritzen)

der Angewandten Physik
  • Grundausstattung eines physikalischen Labors
  • Stationäres und mobiles Röntgendiffraktometer

Forschung und Entwicklung

  • Erhöhung der Schwingfestigkeit durch Kugelstrahlen
  • Eigenspannungsanalyse an Eisenbahnrädern
  • Festigkeitsmäßige Auslegung von Schnellverschlüssen an Druckgefäßen
  • Schweißbrennerentwicklung für das Doppelgasschweißen
  • Spritzvermeidung / -reduzierung beim MAG-Schweißen an endbearbeiteten Bauteilen

Projektarbeiten / Entwicklungsprojekte