Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Buddy-Programm im FB M

Zusätzlich zur Betreuung durch das International Office der Hochschule Bochum bietet der Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau ein individuelles Betreuungsprogramm für Austauschstudierende aus aller Welt an.

Die Aufnahme eines Studiums bringt bereits in der Heimat einige Herausforderungen mit sich. Dazu noch ein neues Land, eine neue Umgebung und neue Leute. So aufregend der Start in einen neuen Alltag auch sein kann, so warten dennoch einige Schwierigkeiten auf unsere Austauschstudierenden. Insbesondere zu Beginn des Aufenthalts muss einiges organisiert und erledigt werden. 

Mit unserem Buddy-Programm wollen wir mit Ihrer Hilfe genau dort ansetzen:

Sofern gewünscht, möchten wir jedem neu eingeschriebenen Gaststudierenden eine erfahrene Studienkollegin bzw. einen erfahrenen Studienkollegen zur Seite stellen, möglichst aus der gleichen Fachrichtung.

Das Buddy-Programm

Was ist ein Buddy?
  • Buddies sind erfahrene, engagierte Studierende der HS Bochum, die tatkräftig bei der Betreuung neu ankommender ausländischer Studierender mitwirken.
  • Jeder neu eingeschriebene Gaststudierende soll die Möglichkeit bekommen, von einem erfahrenen Studienkollegen der Hochschule Bochum individuell betreut zu werden. 
  • Sie unterstützen den internationalen Studierenden bei der Eingewöhnung in den Studierendenalltag und helfen bei allen praktischen Fragen rund um das Studium und das Studienfach.
  • Die Betreuungsdauer für einen Buddy beträgt ca. 1 Semester.

Ihre Vorteile als Buddy
  • Kontakt und interkultureller Austausch mit Studierenden aus aller Welt
  • Fremdsprachenkenntnisse trainieren und erweitern
  • Beweis von sozialem Engagement als Zusatzqualifikation während ihres Studiums; als Beleg hierfür dient ein Zertifikatdas Zertifikat können Sie nach erfolgreicher Teilnahme anfordern
  • Informationen über die Partneruniversitäten aus erster Hand als perfekte Vorbereitung für ein Auslandssemester

Ihre Aufgaben als Buddy

Akademische Hilfestellungen

  • Vorführen der zentralen Einrichtungen auf unserem Campus (Bibliothek, Mensa, BOlounge, Infopoint, Studierendenservice) und unseres Fachbereichs (Dekanat, Seminarräume, Labore)
  • Finden des Stundenplans sowie Hilfestellungen bei der Anmeldung für Praktika und Klausuren
  • Einführung in die Benutzung der Pinnwand und der Moodle-Plattform
  • Praktische Tipps für das Studium
  • Kontaktvermittlung zu zuständigen Professoren

Organisatorische Hilfestellungen

  • Erste Kontaktaufnahme per E-Mail bereits vor Ankunft in Bochum zwecks Klärung zentraler Fragen
  • Individuelle Vereinbarung, ob Abholung am Bahnhof und Begleitung zur Wohnung gewünscht sind

Persönliche Hilfestellungen

  • Unterstützung bei Dingen des täglichen Lebens (Einkaufsmöglichkeiten aufzeigen)
  • Hinweise zum kulturellen Angebot Bochums
  • gemeinsame Freizeitgestaltung, sofern gewünscht

Voraussetzungen
  • Sie sind Studierender der HS Bochum und mindestens im 2. Semester
  • Sie kennen die Abläufe in unserem Fachbereich und unserer Hochschule
  • Sie sind aufgeschlossen und möchten internationale Kontakte knüpfen
  • Sie sind ein zuverlässiger und hilfsbereiter Ansprechpartner für Ihren Buddy
  • Sie möchten Ihre Fremdsprachenkenntnisse (Englisch und/oder eine weitere Fremdsprache) ausbauen und interkulturelle Kompetenzen trainieren
  • Sie sind bereit, schon vor Vorlesungsbeginn - bei Ankunft - für Ihren Buddy da zu sein

Anmeldung zum Buddy-Programm
  • Die Vermittlung richtet sich nach der Studienrichtung und den Sprachkenntnissen. Die Teilnehmer/-innen erhalten dann die Daten ihres jeweiligen Buddies.  
  • Da das Betreuungsprogramm auf freiwilliger Basis stattfindet, ist die Ausgestaltung des Programms individuell.
    • Das bedeutet, die Betreuung erfolgt bei Bedarf per E-Mail, telefonisch und/oder persönlich. Die jeweiligen Treffen können zeitlich frei zwischen den einzelnen Buddies vereinbart werden.

Wenn Sie Interesse haben, einen unserer Gaststudierenden individuell zu unterstützen, besonders in dessen Anfangs- bzw. Eingewöhnungszeit, dann melden Sie sich bitte bei Marion Werthebach.



Ansprechperson
OSt.R. Marion Werthebach
Raum: C 3-32
Tel.: +49 234 32 10725
Fax: +49 234 32 14275

Sprechstunde:
Freitag 10 - 12 Uhr und nach Vereinbarung