Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Konsortien mit internationalen Universitäten

Die Hochschule Bochum und besonders der Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau engagieren sich im Ausland in den nachfolgenden Konsortien weltweit. Das Besondere an diesen Kooperationen ist, dass Sie zusätzlich zum Auslandssemester einen Doppelabschluss erwerben können. 

Das Deutsche Hochschulkonsortium für Internationale Kooperationen (DHIK)

Das Deutsche Hochschulkonsortium DHIK setzt sich aus den Partnerländern China, Mexiko und Deutschland zusammen. Es bietet ein Studium im Ausland mit der Möglichkeit eines Doppelab-schlusses in den Bachelor Studiengängen an. Der Studienaufenthalt dauert ein Jahr und beinhaltet ein Studiensemester an einer chinesischen oder mexikanischen Partneruniversität und ein Praxissemester.

Derzeit haben die Studierenden des Fachbereichs Mechatronik und Maschinenbau die Möglichkeit, nach China oder Mexiko zu gehen - in Abhängigkeit des Studiengangs.

Zum DHIK

Mexiko
Partnerhochschule Studiengänge Ansprechpartner    
Instituto Tecnológico y de Estudios Superiores de Monterrey Maschinenbau Prof. Daniel Schilberg    
  Mechatronik Prof. Daniel Schilberg    
  Wirtschaftsingenieurwesen Prof. Andreas MerchiersZum Programm  

China
Partnerhochschule Studiengänge Ansprechpartner    
Tongji-Universität Mechatronik Prof. Daniel Schilberg    
  Wirtschaftsingenieurwesen Prof. Andreas MerchiersZum Programm  

Indo German Center for Higher Education (IGCHE)

Das Indo German Center for Higher Education, kurz IGCHE, ist eine Kooperation von inzwischen acht deutschen Hochschulen und vier indischen Partnerhochschulen.

In den Bachelor Programmen Maschinenbau und Elektrotechnik können Studierende unserer Hochschule ein bis zwei Auslandssemester an einer der Partnerhochschulen in Indien verbringen.

Zum IGCHE

Indien